Polizeireport

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Polizeipräsidium München

München: Rabiater Vermieter dringt in Wohnung ein und wirft Mieter raus

Ein rabiater Vermieter ist mit zwei Komplizen am vergangenen Freitag in eine Wohnung in der Ludwigsvorstadt in München eingedrungen, hat die Mieter wegen Mietrückständen rausgeworfen und deren Wertgegenstände konfisziert. Am Freitag, 16. September 2016, gegen 10.00 Uhr, ist ein 38-jähriger Münchner mit einem Nachschlüssel in eine Wohnung in der Ludwigsvorstadt eingedrungen. Der 38-Jährige ist der Vermieter dieser Wohnung. Er war …

Mehr lesen »

München: Messerangriff auf “den Falschen” – Täter flüchten unerkannt

“Scheiße, das ist der Falsche” – war der Ausruf eines Messerstechers, der am Mittwoch gegen 19 Uhr in der Hochäckerstraße in München-Perlach einen 24-jährigen Münchner mit dem Messer angegriffen hat. Der 24-Jährige wurde bei der Attacke glücklicherweise nur oberflächlich verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen. Am Mittwoch, 21. September 2016, gegen 19.10 Uhr, war ein 24-jähriger Münchner im Bereich der …

Mehr lesen »

Wiesnblaulicht: Maß Bier angeblich schlecht eingeschenkt – Schankkellner in Finger gebissen

Oktoberfest Bierzelte Wirtsbudenstraße

Ein Wiesn-Besucher hat am Donnerstag Nachmittag moniert, dass eine Maß Bier angeblich schlecht eingeschenkt war. Der Schankkellner lehnte ein Nachschenken aber ab, weil das Bier bereits warm war. Bei einem anschließenden Gerangel hat der Gast dem Schankkellner in den Finger gebissen. Am Donnerstag, 22. September 2016, gegen 16.15 Uhr, ist ein 52-jähriger Wiesn-Besucher in einem Bierzelt zum Schankkellner gegangen und hat …

Mehr lesen »

Wiesnblaulicht München: Amerikaner will mit versteckter Waffe auf das Oktoberfest

Oktoberfest bei Nacht

Bei der Einlaßkontrolle ist einem Sicherheitsmitarbeiter aufgefallen, dass ein amerikanischer Tourist am 21. September 2016 mit einem Stockdegen auf das Oktoberfest wollte. Die nach dem Waffengesetz verbotene Waffe wurde sichergestellt. Der Wiesnbesucher wurde vorläufig festgenommen und konnte nach der Zahlung einer Sicherheitsleistung seinen Wiesnbesuch fortsetzen. Nicht schlecht staunte ein 30-jähriger Sicherheitsmitarbeiter an der Einlaßkontrolle am Haupteingang zur Wiesn am Mittwoch, als …

Mehr lesen »

Tödlicher Verkehrsunfall in München: LKW-Fahrer übersieht Radlerin beim Abbiegen

Unfallkommando Polizei München

Eine 30-jährige Radlerin ist am Mittwoch gegen 9.20 Uhr in der Triebstraße in München-Moosach von einem Lastwagen überrollt und getötet worden. Ein LKW-Fahrer hatte die Frau beim Abbiegen übersehen. Ein 45-jähriger Kraftfahrer fuhr mit seinem Lkw am Mittwoch, 21. September 2016, gegen 9.20 Uhr, auf der Lassallestraße in Moosach stadteinwärts. An der Kreuzung mit der Triebstraße wollte er bei Grünlicht …

Mehr lesen »

München: Blaue Polizeiautos im Kommen

Symbolfoto Blauer Streifenwagen und blaue Uniformen Quelle Foto Polizei München

Die Ära der grünen Streifenwägen der Polizei neigt sich langsam dem Ende zu. Neben den Uniformen hält auch bei den Polizeiautos die Farbe Blau Einzug in München. Letzten Donnerstag wurden die ersten Fahrzeuge im neuen blauen Design von BMW an die Bayerische Polizei übergeben. Seit 20. September ist der erste Streifenwagen beim Polizeipräsidium München im Einsatz. Eigentlich gibt es schon einen blauen …

Mehr lesen »

München: Rassist rastet in U-Bahn wegen Kopftuch tragenden Frauen aus

Logo U-Bahnwache München

Ein 38-jähriger Münchner hat am Montag in der U-Bahn zwei Kopftuch tragende Frauen beleidigt und eine davon geschlagen.   Am Montag, 19. September 2016, gegen 20.15 Uhr, fuhr ein 38-jähriger Münchner mit der U-Bahn vom Hauptbahnhof in Richtung Odeonsplatz. In der U-Bahn bewarf er eine kopftuchtragende Frau sowie ihre Tochter, welche ebenfalls ein Kopftuch trug, mit Servietten. Im weiteren Verlauf beschimpfte …

Mehr lesen »

Wiesnblaulicht Oktoberfest: Keine Einsicht nach Griff auf’s fremde Brotzeitbrettl

Brotzeitbrettl Marstall Oktoberfest

Ein 21-Jähriger aus Garmisch-Partenkirchen hat sich am Montag in einem Bierzelt auf dem Oktoberfest in München an einem auf dem Nachbartisch platzierten Brotzeitbrettl bedient. Sein Fehlverhalten wollte er aber gar nicht einsehen und beschimpfte auch noch Polizisten der Wiesnwache. Daraufhin durfte er eine Nacht lang in der Gefängniszelle des Polizeipräsidiums darüber nachdenken. Ein 21-jähriger aus Garmisch-Patenkirchen sah am Montag, 19. …

Mehr lesen »

Wiesnblaulicht Oktoberfest: Polizei findet “Allah ist groß”-Rufe gar nicht lustig

Haftzelle Wiesnwache Oktoberfest München

Ein betrunkener Deutscher wollte am Montag auf dem Oktoberfest wohl besonders einfallsreich sein. Er baute sich vor einer Polizeistreife auf, schrie “Allah ist groß” und simulierte mit dem Ausruf “Boom” eine Bombenexplosion. Das fanden die Polizisten aber gar nicht lustig und wollten ihn belehren. Weil der 25-Jährige daraufhin immer aggressiver wurde, durfte er über seinen Blödsinn in der Gefängniszelle auf …

Mehr lesen »

Wiesnblaulicht München: Schnaps mit Falschgeld bezahlt – Ausweise auch gefälscht

Italienische und französische Polzei auf dem Oktoberfest

Ein 25-jähriger Italiener hatte seinen Schnaps an einem Schnapsstand auf dem Oktoberfest in München mit Falschgeld bezahlt. Später wurde dann sein Hotelzimmer durchsucht. Dabei stellten sie bei seinem Vater Blüten im wert von Tausenden Euro sicher. Auch konnten Ausweise gefunden werden, die ebenfalls gefälscht waren. Ein 25-jähriger Italiener versuchte am Sonntag, 18. September 2016, gegen 18.45 Uhr, an einem Schnapsstand auf dem …

Mehr lesen »