München: Baggerfahrer schwenkt Schaufel – Radfahrer wird schwer verletzt

Weil ein Baggerfahrer am Dienstag in Berg-am-Laim in München unachtsam war, wurde ein 38-jähriger Radfahrer schwer verletzt. Beim Verladen eines Raupenbaggers hat der Baggerfahrer beim Schwenken der Schaufel den Radler übersehen. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit der Eisenschaufel. Er musste schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 

Schild Unfall
Symbolbild Unfall

Am Dienstag, 18. April 2017, gegen 15.15 Uhr, ist ein 43-jähriger Münchner mit seinem Raupenbagger von der Baustelle des Anwesens Berg-am-Laim-Straße 127 auf die Fahrbahn gefahren und hat das Gerät unmittelbar nach der Baustellenausfahrt am rechten Fahrbahnrand angehalten. Dort wollte er das Fahrzeug für den Abtransport vorbereiten. Zur selben Zeit ist ein 38-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad ordnungsgemäß auf dem Radweg der Berg-am-LaimStraße stadteinwärts gefahren. Um den nötigen Platz für den Abtransport auf einem Lkw vorzubereiten, schwenkte der Baggerfahrer die Schaufel des Baggers nach rechts über den Radweg. Dabei erkannte er den von hinten herannahenden Radfahrer aus Unachtsamkeit nicht rechtzeitig.

Der Radlfahrer konnte sein Fahrrad nicht schnell genug zum Stehen bringen und ist mit dem Kopf gegen die Schaufel des Raupenbaggers gestoßen und im Anschluss mit seinem Fahrrad zu Boden gestürzt. Durch den Zusammenstoß wurde der 38-Jährige schwer verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht. Der Baggerfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Sowohl am Bagger, als auch am Fahrrad konnte kein Sachschaden festgestellt werden.

Zurück München: 81-jährige Rentnerin in ihrem Haus von zwei Männern überfallen und beraubt
Weiter Fotostrecken Frühlingsfest 2017 mit Eröffnung, Oldtimertreffen und Riesenflohmarkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.