Polizeireport

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Polizeipräsidium München

München: Betrunkener versucht sich in Polizeizelle mit Unterwäsche zu stangulieren

Zelle Polizeiinspektion 11 München Altstadt

Nachdem ein betrunkener 46-Jähriger aus Heidenheim am Donnerstagabend in einem Lokal in der Münchner Innenstadt randaliert hatte, wurde er von der Polizei in die Haftzelle in der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) gebracht. Dort rastete er wieder aus und wollte sich schließlich mit seiner Unterwäsche strangulieren. Anschließend wurde er in die Psychiatrie eingeliefert.  Am Donnerstag, 26. Januar 2017, gegen 20.05 Uhr, haben …

Mehr lesen »

Falsche Handwerker trieben in München ihr Unwesen – in NRW festgenommen

Falsche Handwerker haben Ende letzten Jahres in München sieben Senioren um Ihr Bargeld und ihren Schmuck erleichtert. Die Spur der Trickdiebe führte nach Nordrhein-Westfalen, wo sie Zivilfahnder der Münchner Polizei im Dezember festnehmen konnten.  Im November und Dezember 2016 wurde München von einer Diebesbande heimgesucht. Die Männer im Alter von 40, 41 und 45 Jahren gingen auf den Straßen gezielt …

Mehr lesen »

Keine parteipolitischen Versammlungen mehr in Münchner Schulen

Rathaus München

Der Münchner Stadtrat hat am Mittwoch beschlossen, dass in Münchner Schulen und Sportanlagen künftig keine parteipolitischen Veranstaltungen mehr stattfinden sollen. Damit will man verhindern, dass insbesondere rechtsextreme und -populistische Gruppierungen Schulen dafür nutzen, ihr Gedankengut dort zu verbreiten. Die Vollversammlung des Stadtrats hat am 25. Januar 2016 entschieden, dass Räume in Schulanlagen und Sporthallen nicht mehr für parteipolitische Veranstaltungen vermietet …

Mehr lesen »

München: Nackt im Drogenrausch randaliert – da klickten die Handschellen

Haftzelle Wiesnwache Oktoberfest München

Ein 38-jähriger Drogenhändler hat wohl etwas zuviel von seiner Ware selbst konsumiert. Jedenfalls randalierte er am 21. Januar 2017 in seiner Wohnung, was die Polizei auf den Plan gerufen hat. Er war nackt, als er die Wohnungstüre öffnete und verhielt sich äußerst aggressiv. Wäre er unauffällig geblieben, dann hätten die Beamten wohl nicht entdeckt, dass er selbst als Rauschgifthändler aktiv …

Mehr lesen »

München: Schwerbehinderte wird von Lebensgefährten zu Ladendiebstahl angestiftet

Polizeipräsidium München

Eine 43-jährige schwerbehinderte Frau ist im Januar in München-Moosach beim Ladendiebstahl von teuren Spirituosen erwischt worden. Es hat sich herausgestellt, dass sie von ihrem 61-jährigen Lebensgefährten angestiftet worden war.  Bereits am Montag, 16.1. und Dienstag, 17.1.2017, wurde eine 43-Jährige jeweils bei Ladendiebstählen von teuren Spirituosen festgenommen. Aufgrund des Gesamterscheinungsbildes und der Persönlichkeit der Frau drängte sich der Verdacht auf, dass …

Mehr lesen »

München: Renitente Flüchtlinge sollten verlegt werden – Bedrohung mit Messer

Polizei Blaulicht

Zwei syrische Asylbewerber sollten am Montag aus dem Flüchtlingsheim in der Triebstraße in München-Moosach in eine andere Unterkunft verlegt werden. Sie hatten wiederholt gegen die Hausordnung verstoßen. Dabei ist ein 32-Jähriger mit einem Messer auf Polizisten losgegangen.  Am Montag, 23. Januar 2017, gegen 12.30 Uhr kam es zu einem Polizeieinsatz in einer Asylbewerberunterkunft in der Triebstraße in München. Zwei 21- …

Mehr lesen »

München: Feuerwehr Rettungswagen im Einsatz kollidiert mit Kleintransporter – eine Verletzte

Verkehrsunfall Lindwurmstraße mit Rettungswagen Berufsfeuerwehr München

Ein Rettungswagen der Münchner Berufsfeuerwehr ist am Sonntag um 11.20 Uhr an der Kreuzung Lindwurmstraße / Poccistraße mit einem Renault Kleintransporter zusammengestoßen. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Am Sonntag, 22. Januar 2017, um 11.20 Uhr, ist ein 26-jähriger Münchner mit einem Rettungsfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht und Signalhorn bei einer Einsatzfahrt zu einer erkrankten Person auf der Lindwurmstraße gefahren.  Die …

Mehr lesen »

Fußball München: Jugendtrainer als Langfinger bei den Gastmannschaften

Polizei München

Ein 19-jähriger Jugendtrainer eines Münchner Sportvereins hat regelmäßig aus der Umkleidekabine der Gastmannschaft Geld und Gegenstände gestohlen. Aufgeflogen war der Langfinger, weil sich die Sportleiter auf die Lauer gelegt haben.    Seit April 2016 kam es während der Fußballspiele eines Münchners Sportvereins immer wieder zu Diebstählen aus der versperrten Umkleide der Gastmannschaft.  Die Sportleiter überwachten deshalb die Kabine während der …

Mehr lesen »

München: Tagesmutter schüttelt Baby fast zu Tode – Haftbefehl

Eine Tagesmutter hat ein 10 Monate altes Baby fast zu Tode geschüttelt. Der kleine Junge hat nach der schweren Gehirnblutung irreparable Gesundheitsschäden erlitten.  Die 53-jährige Tagesmutter wurde wegen des Verdachts des versuchten Totschlages verhaftet.  Mitte September 2016 musste ein damals knapp 10 Monate alter männlicher Säugling mit dem Notarzt in ein Münchner Krankenhaus bewusstlos eingeliefert und stationär aufgenommen werden. Es wurde …

Mehr lesen »

Vier BMW Luxusschlitten in München gestohlen – ADAC warnt vor Sicherheitslücke bei Keyless-Autos

Autoklau von Autos mit Keyless-Systemen Quelle Grafik ADAC

Bereits im Frühjahr 2016 hatte der ADAC davor gewarnt, dass Diebe bei Autos mit Keyless-Schließanlagen leichtes Spiel hätten. Jetzt wurden in München mit dem Trick der Reichweitenverlängerung des Funksignals vier hochwertige BMW gestohlen. Autos mit dem Komfort-Schließsystem „Keyless“, bei dem der Fahrer keine Tasten mehr auf seinem Funkschlüssel betätigen muss, seien deutlich anfälliger für Diebstähle als Fahrzeuge mit herkömmlichen Schließsystemen, …

Mehr lesen »