Polizeireport

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Polizeipräsidium München

Alzheimer – Seniorin geht auf dem Oktoberfest verloren

Oktoberfest Bierzelte Wirtsbudenstraße

Eine 73-jährige amerikanische Touristin hat nach einem Toilettenbesuch nicht mehr zu ihrem Sohn zurückgefunden. Nach gut drei Stunden konnte sie wohlbehalten hinter dem Hofbräuzelt entdeckt werden. Eine 75-jährige amerikanische Touristin verbringt derzeit mit ihrem Sohn in München ihren Urlaub. Am Dienstag, 22.September 2015 besuchten beide das Oktoberfest. Gegen 14.45 Uhr begab sich die an Alzheimer erkrankte Frau in einem Festzelt …

Mehr lesen »

Oktoberfest-Hintergrund als Kulisse für Hitlergruß

Bavaria mit Löwenbräu-Prachtgespann Oktoberfest

Mit dem Arm zum Hitlergruß erhoben positionierten sich am Dienstag zwei Touristen auf den Stufen der Bavaria und ließen sich von der Ehefrau des einen mit der Oktoberfest-Kulisse im Hintergrund fotografieren. Am Dienstag, 22. September 2015, gegen 18.40 Uhr, stellten sich ein 32-jähriger Festbesucher aus Polen zusammen mit seinem 4-jährigen Sohn und einem 46-jährigen Russen vor der Bavaria auf.  Als …

Mehr lesen »

Oktoberfest: Betrunkener behindert Rettungsdienst und bespuckt Polizisten

Haftzelle Wiesnwache Oktoberfest München

Ein Betrunkener hat am Dienstag auf dem Oktoberfest in München Sanitäter bei der Arbeit behindert und dann einem Polizeibeamten blutigen Speichel ins Gesicht gespuckt. Er wurde festgenommen und in die Haftzelle gebracht, von wo er später in die Haftanstalt im Polizeipräsidium überführt wurde. Am Dienstag, 22. September 2015, gegen 17 Uhr, wurde eine Einsatzgruppe der Wiesn-Wache zum Familienplatzl gerufen, da dort …

Mehr lesen »

Oktoberfest: Tourist fällt vor Linienbus – in Klinik verstorben

Linienbus Oktoberfest Verkehrsunfall

Zwei schwere Verkehrsunfälle mit Touristen, die vorher auf dem Oktoberfest waren, haben sich am Samstagabend in München ereignet. Beim Hauptbahnhof ist ein Däne aus ungeklärter Ursache auf die Straße vor einen Linienbus gefallen. Er wurde überrollt und schwer verletzt. Das Unfallopfer ist am Dienstag aufgrund seiner Verletzungen im Krankenhaus verstorben. In der Ludwigstraße ist ein betrunkener Australier vor ein Taxi …

Mehr lesen »

Oktoberfest: Unbekannte Randalierer verwüsten Weißbiergarten

Oktoberfest Altes Bräuhaus

Den Weißbiergarten “Altes Bräuhaus” haben unbekannte Randalierer in der Nacht von Montag auf Dienstag auf dem Oktoberfest in München verwüstet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Am Montag, 21. September 2015, in der Zeit zwischen 0.30 Uhr und 2.00 Uhr, randalierten bisher unbekannte Täter im Weißbiergarten „Altes Bräuhaus“ auf der Wiesn und verwüsteten ihn. Es wurden vier Stehbiertische in Holzfassform und ein …

Mehr lesen »

Neubiberg: Tragisches Ende eines Wiesn-Besuches -17-Jähriger von S-Bahn getötet

S-Bahn München Front

Die Sehnsucht nach seiner Freundin musste ein 17-jähriger Schüler aus München mit dem Leben bezahlen. Nach einem Oktoberfestbesuch überquerte er am Dienstag gegen 1:30 Uhr das S-Bahngleis in Neubiberg im Landkreis München. Dabei erfasste ihn ein S-Bahnzug und tötete ihn. Der junge Mann starb noch am Unfallort. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei war der 17-Jährige kurz zuvor auf dem Oktoberfest. …

Mehr lesen »

Oktoberfest: Australier stürzt im Schützenfestzelt vom Balkon

Schützenfestzelt Oktoberfest München

Gleich zwei Wiesngäste sind am ersten Wiesnsamstag etwa zur selben Zeit in Festzelten in die Tiefe gefallen. Ein Australier stürzte im Schützen-Festzelt über eine Brüstung auf der Empore fünf Meter in die Tiefe. Im Café Kaiserschmarrn ist eine 38-jährige Frau aus einem Fenster in 1,80 Metern Höhe gefallen. (20.9.2015) Am Samstag, 19.9.2015, gegen 20.40 Uhr, war ein 22-jähriger australischer Tourist im …

Mehr lesen »

FC Bayern: Polizei stoppt Sprühaktion von Schickeria-Ultras – 20.000 € Schaden

Mit 90 Personen sind am Samstag, 12.9.2015 Mitglieder der FC Bayern-Ultras Schickeria durch die Altstadt gezogen und haben Häuserwände besprüht und massenhaft Schickeria-Aufkleber angebracht. Die Polizei hat das Treiben gestoppt. Durch eine Zivilstreife der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) wurde am Samstag, 12. September 2015, gegen 3 Uhr, eine Gruppe von etwa 90 Personen festgestellt. Diese waren vom Sendlinger Tor aus in …

Mehr lesen »

München: Brandstiftung – Kunstobjekt der Kammerspiele abgebrannt

Kunstobjekt Praterinsel Brandstiftung

Das Kunstobjekt “Yellow Submarine” einer Glasgower Künstlergruppe wurde am Dienstagmorgen auf der Praterinsel in München-Lehel vorsätzlich angezündet und brannte vollständig ab. Die Polizei sucht nun nach Zeugen der Brandstiftung. Am Dienstag, 15. September 2015, gegen 06.15 Uhr, wurde die Einsatzzentrale der Münchner Polizei darüber informiert, dass auf der Praterinsel eine 6 Meter hohe Flamme zu sehen sei.  Wie sich später herausstellte, …

Mehr lesen »

Mord in München: Schuld an Trennung – Schwester der Ex-Freundin getötet

Polizeipräsidium München

Am Sonntag hat ein 38-jähriger Bulgare die Schwester seiner Ex-Freundin in der Isarvorstadt in München abgepasst und erstochen. Das Motiv für den Mord: Diese soll für die Trennung seiner Ex-Freundin von ihm verantwortlich sein. Am Sonntag, 13. September 2015, kurz vor 20 Uhr, kam es zu einem tätlichen Angriff eines 38-jährigen Bulgaren auf eine 28-jährige Landsfrau. Bei der Geschädigten handelt …

Mehr lesen »