Ramersdorf

München: 18-Jähriger niedergestochen – Mordkommission ermittelt

Karl-Preis-Platz München

Bei einem Streit zwischen zwei Jugendbanden am Samstag in München-Ramersdorf ist ein 18-Jähriger mit dem Messer in die Brust gestochen worden. Außerdem sollen Schüsse gefallen sein. Die Münchner Mordkommission ermittelt. Am Samstag, 23. Oktober2021, gegen 18:50 Uhr, trafen am U-Bahnhof Karl-Preis-Platz in München-Ramersdorf zwei jugendliche Gruppierungen aufeinander. Aus derzeit noch unbekannten Gründen kam es zum Streit, woraufhin eine 16-Jährige aus …

Mehr lesen »

München: Verdächtiges Paket gefunden – Kunden und Mitarbeiter im V-Markt evakuiert

V-Markt München

Ein verdächtiges Paket, dessen Inhalte auf einen Brandsatz hinwiesen, wurde am Dienstagmorgen vor der Warenannahme des V-Markts in München-Ramersdorf gefunden. Das hat zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Kunden und Mitarbeiter mussten vorsorglich aus einem Teil des Marktes evakuiert werden. Spezialisten des Landeskriminalamtes (LKA) stellten fest, dass es sich um eine Attrappe handelte.  Am Dienstagmorgen, 24. August 2021, hat ein …

Mehr lesen »

München: Illegales Autorennen auf dem Mittleren Ring – Polizei beschlagnahmt zwei Autos

Baustelle Chiemgaustraße

Ein illegales Autorennen haben zwei junge Männer am Freitag kurz nach Mitternacht in München-Ramersdorf veranstaltet. Dabei rasten sie mit überhöhter Geschwindigkeit die Chiemgaustraße entlang. Bei einer Verengung auf eine Fahrspur fuhr einer der Beiden auf die Gegenfahrbahn, obwohl ein Auto entgegenkam. Durch Ausweichen konnte er einen Unfall gerade noch vermeiden. Die Polizei hat die Autos der beiden Raser beschlagnahmt und …

Mehr lesen »

Stromausfall im Münchner Osten: Polizei bestätigt Brandanschlag auf Kabelnetz

Kabelbrand Werksviertel

Mehrere Stadtviertel wurden in München am 21. Mai 2021 lahmgelegt, weil ein Kabelbrand  im Werksviertel einen großflächigen Stromausfall verursacht hatte. 20.000 Haushalte und zahlreiche Gewerbebetriebe waren betroffen.  Die Reparaturarbeiten hatten sich bis Samstagabend hingezogen. Im Internet wurde ein Bekennerschreiben veröffentlicht, in dem sich Linksextremisten zu dem Brandanschlag bekennen. Die Polizei bestätigt, dass Brandbeschleuniger verwendet wurden.  Kabelbrand Werksviertel, Quelle Foto Feuerwehr …

Mehr lesen »

München: Zwei Autos überschlagen sich – Die Fahrer müssen von der Feuerwehr befreit werden

Auto überschlägt sich in der Chiemgaustraße

Unabhängig voneinander haben sich am Freitag in München zwei Autos ohne Fremdeinwirkung überschlagen. Ein 76-jähriger Fahrer eines Mercedes hat vor der Großmarkthalle eine Ampel rasiert und ein 79-jähriger Opel-Fahrer ist an der Bahnunterführung in der Chiemgaustraße gegen einen Betonblock gefahren und ausgehoben worden. Beide Fahrer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und mussten von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen geborgen werden.  …

Mehr lesen »

München: Gas mit Bremse verwechselt – Elektroauto meldet Auffahrunfall automatisch

Verkehrsunfall Pfälzer-Wald-Straße

Das Gaspedal mit der Bremse verwechselt hat am Dienstag, 23. März 2021, eine 26-Jährige in München-Ramersdorf. Sie verursachte damit einen Auffahrunfall, bei dem sie die drei vor ihr stehenden Fahrzeuge aufeinander schob. Bei dem Verkehrsunfall wurden drei Personen leicht verletzt.  Verkehrsunfall eCall – ohne Spracherwiderung” so lautete die Meldung am Morgen des 23. März 2021 für die Einsatzkräfte der Feuerwehr …

Mehr lesen »

Feuerwache 5 München-Ramersdorf in neues Gebäude umgezogen

Feuerwache 5 in München-Ramersdorf in neues Gebäude umgezogen Quelle Foto Berufsfeuerwehr München

Die Feuerwache 5 der Berufsfeuerwehr München in Ramersdorf ist am 2. Februar 2021 in ihr neues Gebäude neben der alten Wache umgezogen. In der Feuerwache ist auch die Tauchergruppe und die Druckkammer für Taucherunfälle untergebracht.  Nach dreieinhalb Jahren Bauzeit war es am 2. Feburar 2021 um 9:30 Uhr so weit. Der Löschzug der Feuerwache 5 in Ramersdorf verließ die alte …

Mehr lesen »

München: Verunglückter Radler 8 1/2 Jahre im Wachkoma – Jetzt ist er verstorben

S-Bahnunterführung Chiemgaustraße München

Ein damals 52-jähriger Radfahrer ist im August 2012 mit einem anderen Radler in der Chiemgaustraße in München-Ramersdorf zusammengestoßen. Er schlug mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf und wurde lebensgefährlich verletzt. Seit dem Unfall war er im Wachkoma und ist nun im Alter von 61 Jahren am vergangenen Freitag verstorben.  Wenn eine Polizeimeldung aus dem Jahr 2012 wieder aktuell wird, …

Mehr lesen »

München: Stromdefekt bei der U-Bahn – U7 fährt nächste Woche zum Mangfallplatz

U-Bahnhof Giesing München

Die Verstärkerlinie U7 wird ab Montag voraussichtlich für eine Woche nicht nach Neuperlach, sondern zum Mangfallplatz. Grund dafür ist ein Defekt in der Stromversorgung in Neuperlach. Weil die Schulen wegen der Corona-Beschränkungen geschlossen bleiben, dürfte sich die vorübergehende Umleitung nicht negativ auf das Fahrgastaufkommen auswirken. Die Verstärkerlinie U7 wird ab Montag, 11. Januar, vom Olympia-Einkaufszentrum kommend ab Kolumbusplatz vorübergehend wie …

Mehr lesen »

Shisha-Party im Auto – Polizei München zeigt 98 Infektionsschutzverstöße an

Gärtnerplatz München Corona Polizeieinsatz

Am Montag hat die Polizei in München 1.300 Kontrollen zur Überprüfung der Einhaltung der Corona-Infektionsschutzregelungen vorgenommen. Dabei wurden 98 Verstöße angezeigt, 34 wegen Verstößen gegen die nächtliche Ausgangssperre. Unter anderem erwischten sie vier junge Leute bei einer Shisha-Party in einem Auto und eine Gruppe Corona-Leugner, die in einer nicht angemeldeten Demo singend durch den Hofgarten vor die Staatskanzlei gezogen sind.  …

Mehr lesen »