Ludwigsvorstadt

Zug fährt zu schnell in den Hauptbahnhof München ein – Erst der Prellbock bringt ihn zum Stehen

Lok rammt im Münchner Hauptbahnhof Prellbock

Zu spät gebremst hat ein Lokführer als am Donnerstagabend mit seinem mit seinem Zug in den Hauptbahnhof in München einfuhr. Er versuchte dann noch eine Schnellbremsung. Aber erst der Prellbock stoppte dann den Regionalexpress. Glücklicherweise wurde im Zug niemand verletzt und der Schaden an der Lokomotive und am Prellbock hielt sich in Grenzen.  Am 11. März 2021 kurz vor 19 …

Mehr lesen »

München: Audi wird von hochfahrenden Pollern auf der Theresienwiese aufgebockt

Sicherheitspoller Theresienwiese München

Als eine Frau am Montagmittag vom Corona-Testzentrum an der Bavaria vorbei die Theresienhöhe hochfuhr, wurde ihr Audi von den  hochfahrenden Sicherheitspollern hochgehoben. Die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon. An der automatischen Polleranlage und dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Zufahrt zum Testzentrum ist momentan gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert.  Als in grauer Vorzeit noch das …

Mehr lesen »

München: Smartfahrer macht verhängnisvollen Fehler und wird schwer verletzt

Schwerer Verkehrsunfall in der Poccistraße

Ein Rettungswagen war am Freitagabend mit Blaulicht und Martinshorn in der Poccistraße in der Ludwigsvorstadt in München unterwegs. Als der Fahrer eines Smart das bemerkte, machte er einen verhängnisvollen Fehler und ist auf die Gegenfahrbahn ausgewichen, um den Rettungswagen vorbei zu lassen. Dabei hatte er übersehen, dass ein anderes Auto entgegenkam. Durch den Zusammenstoß wurde der Smartfahrer eingeklemmt und schwer …

Mehr lesen »

München: Zu Fuß im U-Bahntunnel unterwegs – Von U-Bahn überfahren und getötet

U-Bahn Front München

Ein 46-jähriger Mann war am Sonntag gegen 18.30 Uhr zu Fuß im U-Bahntunnel am Goetheplatz unterwegs. Er wollte gerade im U-Bahnhof aus dem Gleisbereich klettern, als eine U-Bahn einfuhr und ihn tödlich verletzt hat. Am Samstag, 5. Dezember 2020, gegen 18:35 Uhr, war ein 46-jähriger Münchner aus unbekannten Gründen zu Fuß im Tunnelbereich am U-Bahnhof Goetheplatz unterwegs. Gerade als er …

Mehr lesen »

München: Grippe-Symptome? – Neue Bereitschaftspraxis Infekt auf der Theresienwiese

Bereitschaftspraxis Infekt

Wer sich unsicher ist, welche Ursache Erkältungsymptome haben, kann ab heute ein neues Behandlungsangebot in Anspruch nehmen. Die neue Bereitschaftspraxis Infekt im Servicezentrum auf der Theresienwiese in München ermöglicht Patienten außerhalb der Öffnungszeiten von Arztpraxen abends sowie an Wochenenden Hilfe.  Seit dem 23. Oktober 2020 gibt es in München ein neues Behandlungsangebot für alle Patienten mit den typischen Symptomen einer …

Mehr lesen »

München: Feiern bis zum Abwinken – Polizei löst illegale Partys in Hotels auf

Streifenwagen blau mit Notrufnummer 110 Quelle Foto Polizei Bayern

Wegen dem hohen Inzidenzwert sind private Feiern in München momentan auf fünf Personen oder zwei Hausstände beschränkt. Am Wochenende musste die Polizei in München mehrere illegale Partys auflösen, darunter auch zwei, die in Hotels veranstaltet wurden.  Am 16. Oktober 2020, gegen 23:30 Uhr, wurde die Einsatzzentrale der Münchner Polizei über eine Party in einem Hotelzimmer in der Sonnenstraße informiert. Daraufhin …

Mehr lesen »

München: Oktoberfest Anstichpartys ausgebremst – Alkoholverbot auf der Theresienwiese

Wiesnkrug 2020

Die Stadt München hat angesichts der steigenden Infektionszahl das Alkoholkonsumverbot in Hotspots verlängert. Neu hinzugekommen ist für den Samstag ein Alkoholverbot auf der Theresienwiese. Zahlreiche Gruppen hatten in den sozialen Medien angekündigt, sich trotz des coronabedingten Ausfalls des Oktoberfests dort am Mittag zu treffen und den Anstich zu zelebrieren.  Wie am vergangenen Wochenende gibt es wieder von Freitagabend bis Sonntagfrüh …

Mehr lesen »

München: Verkäufer macht höflich auf fehlenden Mundschutz aufmerksam – Kundin schlägt zu

Bundespolizisten mit Masken auf dem Hauptbahnhof München

Ein Verkäufer in einem Laden im Münchner Hauptbahnhof hat eine Kundin beim Einkauf auf ihren fehlenden Mund- und Nasenschutz hingewiesen. Die rabiate Frau aus Konstanz schlägt sie mit einer vollen Milchtüte auf den Verkäufer ein.  Am frühen Sonntagmorgen, 12. Juli 2020, wurde ein Verkäufer eines Lebensmittelgeschäftes im Hauptbahnhof in München von einer 36-Jährigen tätlich angegriffen, nachdem der Verkäufer sie zuvor …

Mehr lesen »

Demo gegen Corona-Maßnahmen Theresienwiese München wegen Unwetterwarnung abgesagt

Wie am vergangen Samstag hat das Kreisverwaltungsreferat in München (KVR) auch an diesem Wochenende für die Kundgebung auf der Theresienwiese gegen Corona-Maßnahmen statt der beantragten 10.000 Teilnehmer lediglich 1.000 genehmigt. Das KVR begründet die Einschränkung unter anderem damit, dass bei der Polizei Zweifel bestehen, dass der Veranstalter in der Lage ist, bei einer größeren Teilnehmerzahl die Einhaltung der Auflagen durchzusetzen. …

Mehr lesen »

Demo gegen Corona-Maßnahmen in München: 2.500 kuscheln am Rande der Theresienwiese

Während am Samstag die Demo gegen die Corona-Maßnahmen mit 1.000 Personen auf der Theresienwiese in München mit Abstand zwischen den Teilnehmern durchgeführt wurde, drängten sich weitere 2.500 Menschen entlang des Bavariarings, ohne sich um Abstandregeln zu scheren. 600 erhielten Platzverweise, über 20 Personen wurden wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt.   Am 16. Mai 2020 fand in München eine Demonstration …

Mehr lesen »