Ludwigsvorstadt

München: Oktoberfest Anstichpartys ausgebremst – Alkoholverbot auf der Theresienwiese

Wiesnkrug 2020

Die Stadt München hat angesichts der steigenden Infektionszahl das Alkoholkonsumverbot in Hotspots verlängert. Neu hinzugekommen ist für den Samstag ein Alkoholverbot auf der Theresienwiese. Zahlreiche Gruppen hatten in den sozialen Medien angekündigt, sich trotz des coronabedingten Ausfalls des Oktoberfests dort am Mittag zu treffen und den Anstich zu zelebrieren.  Wie am vergangenen Wochenende gibt es wieder von Freitagabend bis Sonntagfrüh …

Mehr lesen »

München: Verkäufer macht höflich auf fehlenden Mundschutz aufmerksam – Kundin schlägt zu

Bundespolizisten mit Masken auf dem Hauptbahnhof München

Ein Verkäufer in einem Laden im Münchner Hauptbahnhof hat eine Kundin beim Einkauf auf ihren fehlenden Mund- und Nasenschutz hingewiesen. Die rabiate Frau aus Konstanz schlägt sie mit einer vollen Milchtüte auf den Verkäufer ein.  Am frühen Sonntagmorgen, 12. Juli 2020, wurde ein Verkäufer eines Lebensmittelgeschäftes im Hauptbahnhof in München von einer 36-Jährigen tätlich angegriffen, nachdem der Verkäufer sie zuvor …

Mehr lesen »

Demo gegen Corona-Maßnahmen Theresienwiese München wegen Unwetterwarnung abgesagt

Wie am vergangen Samstag hat das Kreisverwaltungsreferat in München (KVR) auch an diesem Wochenende für die Kundgebung auf der Theresienwiese gegen Corona-Maßnahmen statt der beantragten 10.000 Teilnehmer lediglich 1.000 genehmigt. Das KVR begründet die Einschränkung unter anderem damit, dass bei der Polizei Zweifel bestehen, dass der Veranstalter in der Lage ist, bei einer größeren Teilnehmerzahl die Einhaltung der Auflagen durchzusetzen. …

Mehr lesen »

Demo gegen Corona-Maßnahmen in München: 2.500 kuscheln am Rande der Theresienwiese

Während am Samstag die Demo gegen die Corona-Maßnahmen mit 1.000 Personen auf der Theresienwiese in München mit Abstand zwischen den Teilnehmern durchgeführt wurde, drängten sich weitere 2.500 Menschen entlang des Bavariarings, ohne sich um Abstandregeln zu scheren. 600 erhielten Platzverweise, über 20 Personen wurden wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt.   Am 16. Mai 2020 fand in München eine Demonstration …

Mehr lesen »

Demo gegen Corona-Maßnahmen Theresienwiese München: Kein Eilantrag bei Gericht wegen Teilnehmerbeschränkung auf 1.000

Das Oktoberfest 2020 wird wegen der Coronakrise nicht stattfinden. So wird es auf der Thersienwiese im September 2020 aussehen.

Für den Samstag hat der Vertreter einer Gruppierung namens “Nicht ohne uns – München” eine Demonstration auf der Theresienwiese beim Kreisverwaltungsreferat (KVR) in München mit 10.000 Teilnehmern angemeldet. Das KVR hat 1.000 Teilnehmer mit strikten Auflagen zugelassen. Die Polizei wird mit 500 Beamten im Einsatz sein, um den störungsfreien Ablauf der Demo sowie den Gesundheitsschutz zu gewährleisten. (Update 15.5.2020, 14.59 …

Mehr lesen »

Söder und Reiter verkünden: Oktoberfest in München wird wegen Coronakrise nicht stattfinden

Das Oktoberfest 2020 wird wegen der Coronakrise nicht stattfinden. So wird es auf der Thersienwiese im September 2020 aussehen.

Erstmals seit 70 Jahren muss das Oktoberfest in München wegen der Coronakrise abgesagt werden. Ministerpräsident Markus Söder und Oberbürgermeister Dieter Reiter haben am Dienstag verkündet, dass es unverantwortlich wäre, diese Großveranstaltung stattfinden zu lassen. Sechs Millionen Gäste, davon zwei Millionen aus dem Ausland, würden ein zu großes Risiko bedeuten,  dass dadurch eine weitere, große Infektionswelle ausgelöst werde, so Reiter. Auch …

Mehr lesen »

Messerattacke am Hauptbahnhof in München: Hass auf Polizei war das Motiv

Tatort Messerangriff auf Polizisten Hauptbahnhof München Zwischengeschoss

Von hinten mit einem Messer niedergestochen wurde am Montagmorgen ein 30-jähriger Polizist im Untergeschoss des Hauptbahnhofs in München. Der 23-jährige Täter konnte von Passanten überwältigt werden. Der Polizist wurde schwer verletzt, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Der Täter gab Hass auf die Polizei als Motiv an. Ihm wird versuchter Mord zu Last gelegt.  (Update 10.12.2019) Bei einer Pressekonferenz hat die …

Mehr lesen »

Für drei Brände in München Stadt und Land verantwortlich: Feuerteufel festgenommen

Feuerwehr Blaulicht

Drei Brände gehen auf das Konto eines 18-jährigen Mannes, den die Polizei festgenommen hat. Im Mai legte er ein Feuer in einem Zimmer in einem Hotel in der Schwanthalerstraße. Auch zwei weitere Brände im Landkreis München werden dem Feuerteufel zur Last gelegt.  Am Montag, 20. Mai 2019, ist es aus ungeklärter Ursache zu einem Zimmerbrand in einem Hotel in der …

Mehr lesen »

Heute Nacht Großübung der Polizei in der Schalterhalle des Hauptbahnhofes in München

Polizei Übung im Hauptbahnhof Quelle Foto Bundespolizei München

Wenn heute Abend in der gesperrten Schalterhalle des Hauptbahhofes in München Schüsse fallen – keine Panik, es sind nur Platzpatronen! Denn die Polizei übt in der Nacht vom 7. auf den 8. Mai 2019 einen Großeinsatz bei einer lebensbedrohlichen Einsatzlage. Die Reisenden am Hauptbahnhof werden lediglich vom Lärm betroffen sein.  Die Schalterhalle des Hauptbahnhofes in München ist seit gestern wegen …

Mehr lesen »

Frühlingsfest München: Betrunkene Volksfestbesucherin wird von Auto erfasst und verletzt

Blaulicht Notarzt

Ohne auf den Straßenverkehr zu achten, ist am Freitagabend eine 22-jährige Besucherin des Frühlingsfestes auf der Theresienwiese in München am Bavariaring über die Straße gelaufen. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst und bei dem Verkehrsunfall mittelschwer verletzt. Am Freitag, 26. April 2019, gegen 23.35 Uhr, wollte eine 22-Jährige nach dem Besuch des Frühlingsfestes auf dem Nachhauseweg die Straße auf …

Mehr lesen »