Polizeireport

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Polizeipräsidium München

München: Ehemann dreht durch – Brandstiftung mit Feuerzeugbenzin

Feuerwehr 112

Im Streit mit seiner hat ein Ehemann versucht, am 29. November 2015 durch das Verschütten von Feuerzeugbenzin, die Wohnung in der Fasanerie in München anzuzünden. Der Mann wurde wegen schwerer Brandstiftung verhaftet. Zwischen im Alter von 36 und 37 Jahren, kam es im Verlauf des Sonntagabends zunächst zu einem verbalen Streit, in deren Verlauf der Mann seiner Ehefrau mit der …

Mehr lesen »

Münchnerin von Jugendbande auf Straße niedergeschlagen – Zeugenaufruf

Polizei Blaulicht

Eine Jugendbande hat am 19. November 2015 eine 43-jährige Frau in München-Obermenzing auf der Straße grundlos niedergeschlagen und schwer verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen.  Am Donnerstag, 19. November 2015, ging eine 43-jährige Münchnerin gegen 21.50 Uhr, zu Fuß auf dem Gehweg der Rathochstraße. Zur gleichen Zeit kam ihr an der Kreuzung mit der Thaddäus-Eck-Straße eine Gruppe, bestehend aus sieben …

Mehr lesen »

München: Mutter von drei Kindern in Asylunterkunft tot aufgefunden

Eine aus Osteuropa stammende Frau ist am Samstag in einem Flüchtlingsheim in der Neumarkter Straße in Berg am Laim in München tot aufgefunden worden. Sie hatte sich mit einer Pistole das Leben genommen. Über Bewohner  wurde am Samstag, 28. November 2015, gegen 12.40 Uhr die Polizei verständigt, dass eine Frau in der Gemeinschaftsunterkunft tot sei.  Eine 28-jährige Asylbewerberin wurde dann von der …

Mehr lesen »

München: Schon 9 tote Fußgänger – Prävention der Polizei

Unfallkommando Polizei München

Fußgänger repräsentieren unter den getöteten Verkehrsteilnehmern in München die größte Gruppe. In diesem Jahr sind schon wieder neun Fußgänger ums Leben gekommen. Die Polizei hat nun ein Videos zur Prävention vorgestellt. Insgesamt 13 Fußgänger kamen im Jahr 2014 im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München ums Leben. Rund 1.000 Fußgänger wurden bei Verkehrsunfällen verletzt. Insgesamt gesehen stellen die Fußgänger unter den getöteten …

Mehr lesen »

München: Autofahrer überfährt Studentin auf Gehweg – Fahndung wegen Unfallflucht

Unfallkommando Polizei München

Ein unbekannter Autofahrer hat am Dienstag eine 27-jährige Studentin auf einem Gehweg beim Rückwärtsfahren mit dem Auto an eine Wand gedrückt und schwer verletzt. Der Autofahrer beging anschließend Unfallflucht. Am 24. November 2015, um 16 Uhr, ging die 27-jährige Studentin auf dem Gehweg der Entenbachstraße in Richtung Schlotthauerstraße in München-Au. An einer noch unbekannten Örtlichkeit in der Entenbachstraße fuhr ein …

Mehr lesen »

Vor CL-Spiel FC Bayern – Piräus: Falsche Bombenwarnungen über Whatsapp verbreitet

Polizei Allianz Arena München

Die Münchner Polizei hat eine positive Bilanz mit Champions League-Spiel am Dienstag zwischen dem FC Bayern und Piräus in der Allianz Arena in München gezogen. Lediglich falsche Bombenwarnungen über Whatsapp und Email im Vorfeld der Partie machen der Polizei Sorgen. Vor dem Spiel zwischen dem FC Bayern und Olympiakos Piräus sind mehrere Falschmeldungen über Bombenwarnungen über Whatsapp, SMS und E-Mail …

Mehr lesen »

Rummenigge zur Randale der FC Bayern-Hooligans auf Schalke: Respektlos

FC Bayern Geschäftsstelle

Vor dem Bundesligaspiel des FC Bayern am Samstag beim FC Schalke 04 in Gelsenkirchen versuchten FCB-Hooligans gemeinsam mit Anhängern des Zweitligisten VfL Bochum den Kassenbereich in der Veltins Arena zu stürmen und Jagd auf Schalke-Fans zu machen. FC Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge verurteilte die Gewaltaktion der sogenannten Bayern-Fans. Als “respektlos gegenüber der Gesellschaft und dem Fußball” hat Rummenigge die Aktion der …

Mehr lesen »

Verdächtige Baseball-Kappe und Camping-Gaskartuschen: Falscher Terroralarm in München

Terroralarm

Falscher Terroralarm in einem Hotel in Berg am Laim in München: Einem Zimmermädchen waren Gäste verdächtig vorgekommen, die im Zimmer eine Polizei-Baseballkappe und Gaskartuschen hatten. Fokus Online meldete daraufhin eine Terror-Bedrohung, welche die Polizei auf Twitter umgehend dementierte. Am Donnerstag, 19. November 2015,gegen 17.45 Uhr, hat die Polizei München durch eine aufmerksame Angestellte eines Hotels im Münchner Stadtteil Berg am …

Mehr lesen »

Cybercrime: Firma in München-Land um über 1 Mio. Euro erleichtert

Polizeipräsidium München

Ein weltweit operierendes Unternehmen in Poing bei München ist mit der Cybercrime-Betrugsmasche CEO-Fraud um über eine Million Euro erleichtert worden. Am Montag, 16. November 2015, erhielt eine Mitarbeiterin in der Buchhaltung der Firma eine E-Mail, welche augenscheinlich vom Geschäftsführer ihrer Firma versandt wurde. In dieser E-Mail gab der vermeintliche Geschäftsführer eine Auslandsüberweisung in Auftrag. Die Angestellte war hierfür aber nicht …

Mehr lesen »

München: Entlaufener Zamperl fährt alleine mit U-Bahn nach Hause

U-Bahnhof München

Der entlaufene Malteser-Hund Jacki ist am Donnerstag alleine mit der U-Bahn ins Hasenbergl in München nach Hause gefahren. Am Donnerstag, 19. November 2015, um 16.40 Uhr, wurde die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums München von einem verzweifelten Hundehalter verständigt. Sein kleiner Malteser-Hund Jacki sei ihm vor 30 Minuten entlaufen, so der Anrufer. Eine anschließende Suchaktion verlief dann ergebnislos. Um 17.46 Uhr dann …

Mehr lesen »