Polizeireport

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Polizeipräsidium München

Büroeinbrüche häufen sich in München

Symbolbild Polizei Einsatzzentrale

Büroeinbrüche halten die Münchner Polizei momentan in Trab. Alleine am letzten Wochenende haben sich 26 Einbrüche ereignet. Das Fachkommissariat 52, zuständig für Wohnungseinbrüche in gewerbliche Objekte zieht ein Resümee über das zurückliegende Wochenende, von Freitag, 15.01.2016, bis Montag, 18.01.2016. In diesem Zeitraum haben sich in München 26 Einbrüche in gewerbliche Objekte ereignet. Allein fünf Einbrüche haben sich in ein Bürogebäude …

Mehr lesen »

München: Falsche Wasserwerker machen Beute

Polizeipressestelle

In München treten vermehrt Fälle auf, in denen falsche Wasserwerker unter einem Vorwand in Wohnungen kommen und ein Komplize die Ablenkung nutzt, um nach Wertgegenständen zu suchen. Am Dienstag, 12. Januar 2016, gegen 12 Uhr, klingelte ein unbekannter Mann bei einem Ehepaar in der Bodenstedtstraße in München-Pasing. Unter dem Vorwand eines Wasserrohrbruches erhielt er Einlass in die Wohnung. Nach seinen …

Mehr lesen »

München: Geschlagen und gewürgt – Vier Frauen greifen Mitarbeiter in Asylunterkunft an

Polizei Blaulicht

Vier Frauen aus Nigeria haben am Dienstag in der ehemaligen Bayernkaserne in München einen Mitarbeiter tätlich angegriffen. Auslöser der Tat waren Vorwürfe von schlechten Wohnbedingungen in dieser Asyl-Ersteinnahmeeinrichtung der Regierung von Oberbayern. Am Dienstag, 12. Januar 2016, gegen 13.40 Uhr, fand in einer Erstaufnahmeeinrichtung in der Bayernkaserne in München-Milbertshofen eine interne Besprechung zwischen Mitarbeitern einer sozialen Hilfseinrichtung statt.  Nach dem …

Mehr lesen »

München: Sexueller Übergriff von jugendlichen Flüchtlingen im Michaelibad – Richter sieht keinen Haftgrund

Polizei München

Am Sonntag hat einen sexuellen Übergriff von drei jugendlichen Flüchtlingen aus Syrien im Michaelibad in München gegeben. Die Polizei ermittelt wegen Vergewaltigung. Der Ermittlungsrichter sah allerdings keinen Haftgrund. Zusammen mit zwei Freunden war am Samstag, 9. Januar 2016, gegen 19.45 Uhr, ein 15-jähriger syrischer Staatsangehöriger im Michaelibad. Hierbei hielten sich die drei Personen zunächst im Außenbecken und bei der Rutsche …

Mehr lesen »

Hauptbahnhof München: Im Zug Rucksack mit 36.500 € Bargeld entwendet

Bundespolizei Hauptbahnhof München

Einem 53-jährigen Chinesen aus Honkong ist am Samstag in einem Zug im Hauptbahnhof München ein Rucksack mit 36.500 Euro Bargeld gestohlen worden. “Da dürfte ein Dieb, der einen Rucksack in einem abfahrfertigen IC nach Frankfurt entwendet hatte, beim Öffnen selbst gestaunt haben. Seine Beute: 36.500 € Bargeld!!, so Wolfgang Hauner, Sprecher der Bundespolizei München. Am 9. Januar 2016 wurde einem …

Mehr lesen »

München: 16-jährige Vermisste wohlbehalten gefunden

(Update 8.1.2016, 20 Uhr) Die vermisste 16-Jährige ist wohlbehalten gefunden worden. Die Mutter teilte der Polizei mit, dass sie sich bei einem Gemeindepfarrer in Germering aufhält. Polizeibeamte der PI Germering fuhren mit der Mutter zu der 16- Jährigen. Das Mädchen wird nun wieder in das Krankenhaus in München gebracht. (8.1.2016, 15.30 Uhr) Die 16-jährige Leonie befindet sich derzeit stationär in ärztlicher …

Mehr lesen »

München: 60-Jährige in Wohnung mit Elektroschocker überfallen

Polizeipressestelle

Eine 60-jährige Frau wurde am Donnerstag in ihrer Wohnung in München-Ramersdorf von zwei unbekannten Tätern mit einem Elektroschocker überfallen und verletzt worden. Am Donnerstag, 7. Januar 2016, gegen 16.50 Uhr, klingelte es an der Wohnungstür einer 60-jährigen Frau in der Hochäckerstraße in München-Ramersdorf. Die Frau öffnete die Tür. Plötzlich drückten zwei maskierte Männer die Tür vollständig auf und betraten die …

Mehr lesen »

München: Auseinandersetzung in Kultfabrik endet tödlich

Polizeipräsidium München

An einer Gehirnblutung ist ein 36-Jähriger nach einer Auseinandersetzung im Dezember 2015 in der Kultfabrik in München verstorben. Die Mordkommission der Münchner Polizei ermittelt. Am Samstag, 19. Dezember 2015, wurde in den frühen Morgenstunden aus der Kultfabrik in München-Berg am Laim ein 36-jähriger selbständiger Kaufmann bewusstlos in eine Klinik eingeliefert und dort eine lebensbedrohliche Gehirnblutung diagnostiziert. Trotz einer sofortigen Operation, …

Mehr lesen »

München-Neuhausen: Aufsprengen eines Geldautomaten in Bank gescheitert

Polizei Blaulicht

Zwei Täter haben am 7.1.2016 versucht, in der Commerzbank-Filiale am Rotkreuzplatz in München einen Geldautomaten zu sprengen. Als die Polizei anrückte, konnten sie unerkannt flüchten. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. Am Donnerstag, 7. Januar 2016, gegen 3.40 Uhr, begaben sich zwei bislang unbekannte Männer zur Commerzbank-Filiale am Rotkreuzplatz in Neuhausen. Einer der beiden Täter leistete vor der Bank Aufpasserdienste. …

Mehr lesen »

München: Rotlicht missachtet – 62-Jähriger stirbt nach Kollision mit Trambahn

Radler von Tram getötet

Ein 62-jähriger Münchner wurde am Donnerstagmorgen in der Dachauer Straße in München-Moosach von einer Straßenbahn überfahren und getötet. Er war bei Rotlicht über die Straße gegangen. Am 7. Januar 2016, gegen 7.25 Uhr, wollte ein 62-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad die Dachauer Straße im Bereich der Leipziger Straße überqueren. Er schob sein Fahrrad bei Rotlicht über die Straße und hielt …

Mehr lesen »