Startseite >> Verkehr >> MVG U-Bahn

MVG U-Bahn

Das ist neu ab dem Fahrplanwechsel von U-Bahn, Tram und Bus in München

Neuer U-Bahnzug C2 im Fahrgasteinsatz

Zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 9. Dezember 2018  sind bei der U-Bahn, Tram und Bus in München zahlreiche Verbesserungen realisiert worden. Neu ist der Expressbus X50 der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) im Norden von München.  Bei mehreren U-Bahnlinien wird teilweise der Takt verdichtet, um das Angebot weiter zu optimieren, an die steigende Nachfrage anzupassen und die Fahrpläne zu vereinheitlichen. Damit verbessert sich auch ...

Mehr lesen »

MVV Tarifreform endlich beschlossen: Münchner Zeitkarten-Kunden zahlen ab 2020 bis zu 30 Prozent weniger

U-Bahnhof München

Für die Münchnerinnen und Münchner mit Zeitkarte wird es ab 2020 preiswerter, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im MVV-Tarifverbund zu fahren. Der typische Kunde, der bisher eine Monatskarte mit drei Ringen hat, zahlt dann 17 Prozent weniger und kann in der ganzen Stadt mit S-Bahn, U-Bahn, Tram und Bus fahren. Das Abo in dieser M-Zone kostet dann 55,20 Euro. Möglich wurde ...

Mehr lesen »

Warnstreik in München: U-Bahn, Straßenbahnen und Busse wieder im Regelbetrieb

U-Bahn Hinweisschild München

Die Gewerkschaft Verdi hat für Donnerstag zu einem Warnsteik im öffentlichen Nahverkehr in München aufgerufen. Daher konnten die U-Bahnen am Morgen von 4 Uhr bis 8 Uhr nicht fahren. Auch der Betrieb von Trambahnen und Bussen war eingeschränkt. Die S-Bahn war von dem Streik nicht betroffen. Seit 8 Uhr fahren U-Bahnen, Trambahnen und Busse wieder im Regelbetrieb. (Update 14.6.2018) Das ging ...

Mehr lesen »

München: U2 jetzt ganztägig im 5 Minuten-Takt und neuer Bus Cityring

Neuer MVG Bus Cityring Quelle Grafik Stadtwerke/MVG

Einige Verbesserungen gibt seit Anfang Juni 2018 im öffentlichen Nahverkehr in München bei U-Bahn, Tram und Bus. Die U2 verkehrt nun den ganzen Tag im 5 Minuten-Takt und eine neuer Bus Cityring, der neue Direktverbindungen zwischen den Stadtteilen schafft.  Die U2 wurden als erste U-Bahnlinie ganztags auf einen 5-Minuten-Takt verdichtet: Montags bis freitags verkehren seit dem 4. Juni 2018 von ...

Mehr lesen »

Bilanz 2017 Tarifverbund MVV München: 5 Mio. mehr Fahrgäste und 4,3 % mehr Fahrgeld-Einnahmen

S-Bahn München Marienplatz 660

Der Tarifverbund MVV hatte in München und der Region im vergangenen Jahr 716 Mio. Fahrgäste (+ 5 Mio.) befördert. Die Fahrgeld-Einahmen sind um 4,3 Prozent auf 910 Millionen Euro gestiegen. Auch im Jahr 2017 ist der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) und seine Partner Deutsche Bahn, MVG und Landkreis-Busse weiter auf Erfolgskurs: Mit knapp 716 Millionen Fahrgästen beförderten die Verkehrsmittel ...

Mehr lesen »

MVG-Fahrplanwechsel München: Wesentliche Verbesserungen erst ab Mitte 2018

Stadtbus 153 wird verlängert Quelle Foto SWM/MVG München

Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 wird von der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) viel angekündigt, aber nur wenig am Sonntag bereits umgesetzt. Neu ist die Taktverdichtung der Tram 15/25 bis Mitternacht, die neue Stadtbustangente Maxvorstadt – Sendling auf der Linie 153 und Anschlusstickets für Isarcard-Inhaber an den Automaten. Überfüllte U-Bahnen und deren Betriebsausfälle sind bei den Fahrgästen in München momentan in ...

Mehr lesen »

Nahverkehr München: Das MVV Tarifsystem soll einfacher werden – Sieben statt 16 Tarifkreise

U-Bahn Marienplatz

Die Gesellschafter des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes (MVV) haben sich am 24. November 2017 im Kern über die neue Tarifstruktur geeinigt, die ab 2019 gelten soll. Das Tarifsystem soll einfacher werden, der Innenraum vergrößert und die Sperrzeiten für das Seniorenticket abgeschafft werden. Dafür gilt dann die heutige Isarcard60 erst ab 65 Jahren. Die MVV-Gesellschafter haben heute über die MVV-Tarifstrukturreform beraten. ...

Mehr lesen »

Rolltreppen U-Bahn: MVG-Schildbürgerstreich vom Hauptbahnhof wird nicht ausgeweitet

Rolltreppen-Regel Hauptbahnhof München

Stehen statt gehen auf der Rolltreppe soll schneller gehen. Diesen Schildbürgerstreich hat sich die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) ausgedacht. An den Rolltreppen am Hauptbahnhof wurden Aufkleber angebracht, welche die Benutzer auffordern, auf der linken Seite auch zu stehen. Die MVG begründet die Maßnahme mit Engpässen bei der Kapazität der Rolltreppen wegen gesperrter Aufstiegshilfen zur U4 und U5. Die Regelung soll allerdings ...

Mehr lesen »

München: Softwarefehler führt zu Einschränkungen im U-Bahnbetrieb

U-Bahn Front München

Auf der Linie U2 der Münchner U-Bahn können in den Hauptverkehrszeiten keine Verstärkerfahrten zwischen Kolumbusplatz und Milbertshofen durchgeführt werden. Grund dafür ist, weil wegen einem Softwarefehler in den Steuergeräten ein automatischer Fahrbetrieb nicht möglich ist, teilt die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) mit.  Auf der U-Bahnlinie U2 in München können vorübergehend die an Schultagen in den Hauptverkehrszeiten angebotenen Verstärkerfahrten zwischen Kolumbusplatz und ...

Mehr lesen »

München: 578 Mio. Fahrgäste – 2016 erneut Rekord bei U-Bahn, Tram und Bus

U-Bahnhof München

578 Millionen Fahrgäste hat die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) im Jahr 2016 befördert, 12 Millionen Personen mehr als im Vergleichsjahr 2015. Das ist der zwölfte Fahrgastrekord in Folge.  Die MVG verzeichnet den zwölften Nachfrage-Rekord in Folge. 2016 waren erneut so viele Menschen mit den MVG-Verkehrsmitteln U-Bahn, Bus und Tram unterwegs wie nie zuvor. Das städtische Verkehrsunternehmen beförderte nach vorläufigen Ergebnissen rund ...

Mehr lesen »