München: Mann ermordet Ehefrau und springt aus dem Fenster

Nachdem ein 42-jähriger Mann am Mittwoch, 13. April 2016, in München-Gern seine Ehefrau ermordet hatte, wollte er sich mit einem Fenstersturz aus dem dritten Stock selbst das Leben nehmen. Er überlebte den Aufprall schwer verletzt.

Polizeipräsidium München
Polizeipräsidium München

Am Mittwoch kurz nach 8 Uhr, informierte die Rettungsleitstelle die Polizei über einen Fenstersturz aus einem Anwesen in München-Gern. Nach ersten Feststellungen sprang ein 42 jähriger Deutscher aus einem Fenster im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus und musste zwischenzeitlich in ein künstliches Koma versetzt werden. Nach Auskunft der Ärzte wird er den Suizidversuch überleben.

Bei einer Nachschau in der Wohnung des 42 Jährigen im gleichen Wohnanwesen wurde seine 35 jährige Ehefrau leblos aufgefunden. Der vor Ort anwesende Notarzt konnte nur noch deren Tod feststellen. Vor Ort übernahm die Mordkommission München die weiteren Ermittlungen, da sich Anhaltspunkte fanden, dass die 35 Jährige gewaltsam zu Tode kam.  Zur Klärung der Todesursache wurde am heutigen späten Nachmittag eine Obduktion im Institut für Rechtsmedizin der LMU München durchgeführt. Über die Obduktionsergebnisse will die Polizei noch informieren. Sie geht davon aus, dass der 42 Jährige für die Tat verantwortlich ist.

Zurück Vorstadt-Hochzeit 2016: Ilse Aigner feiert ausgelassen mit dem Glasscherbenviertel-Adel
Weiter München: Raubzüge auf Rolltreppen – Taschendiebbande festgenommen

Auch lesenswert

KBO Isar-Amper-Kliniken Haar bei München

Verweste Leiche gefunden – 75-jähriger Ex-Partner der 62-jährigen Toten verhaftet

Am vergangenen Donnerstag wurde in Haar im Landkreis München eine verweste weibliche Leiche gefunden. Sie …

Polizeipräsidium München

München: 72-jährige Rentnerin aus Habgier ermordet – Tatverdächtiger in Haft

Eine 72-jährige Frau ist am Montag in ihrer Wohnung in München-Obermenzing tot aufgefunden worden. Wegen …

Haidhausen

München-Haidhausen: 17-Jähriger erstochen – Zweiter Tatverdächtiger stellt sich der Polizei

Am 10. Dezember 2021 wurde beim Rosenheimer Platz in München-Haidhausen ein 17-jähriger Münchner mit einem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.