Polizeireport

Aktuelle Pressemeldungen aus dem Polizeipräsidium München

München: Corona-Teststation stellt negative Bescheinigungen ohne Tests aus

Corona Schnelltest

Der Mitarbeiter einer Covid-Teststation in München-Obersendling hat am zweiten Weihnachtsfeiertag negative Testbescheinigungen ausgestellt, ohne das ein Schnelltest gemacht werden musste. Die Polizei hat dann bei einer Kontrolle im Fitnessstudio nebenan ein Dutzend Personen angetroffen, die dort beim Eintritt das falsche Testzeugnis vorgelegt haben.  Am Sonntag, 26. Dezember 2021, meldete sich am frühen Abend ein 50-Jähriger aus München auf der Polizeiinspektion …

Mehr lesen »

München: Festnahme nach Aufforderung zu Brandstiftung an Behörden in Querdenker-Chat

Raumspindel Wahrzeichen München Neuperlach

Ein 30-jähriger Mann aus München-Neuperlach hatte in einem Messenger-Dienst dazu aufgerufen, Behördengebäude anzuzünden. Am 21. Dezember 2021 wurde seine Wohnung durchsucht und diverse Beweismittel beschlagnahmt.  Am Dienstag, 14. Dezember 2021, wurden in einem Messenger-Dienst in einer Chat-Gruppe, die der Querdenker und Corona-Leugner-Szene zuzuordnen ist, schriftliche Aufforderungen zu Brandstiftungen an Behördengebäuden veröffentlicht. Ermittlungen der Münchner Kriminalpolizei führten zu einem 30-Jährigen aus …

Mehr lesen »

Gaststätte in München wegen Verstößen gegen Infektionsschutzregeln geschlossen

Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt Stadtteilschild

100 Personen haben am ersten Weihnachtsfeiertag in einer Gaststätte in der Ludwigsvorstadt in München gefeiert, wovon viele die 2G-Regel nicht eingehalten haben. Etwa ein Drittel der Gäste waren nicht oder nicht vollständig geimpft. Die Polizei löste die Feier auf und der Betrieb wurde vorerst für den Rest des Tages geschlossen.  Am Samstag, 25. Dezember 2021, gegen 15:45, Uhr wurde die …

Mehr lesen »

München: Polizist legt gefälschten Impfausweis vor und wird vom Dienst suspendiert

Internationaler Impfpass

Ein 57-jähriger Polizeibeamter hat am 23. November 2021 seinem Dienststellenleiter einen gefälschten Impfnachweis vorgelegt. Er ist nun vom Dienst suspendiert worden. Im Laufe des Dienstags, 23. November 2021, legte ein 57-jähriger Polizeibeamter einer Münchner Polizeiinspektion der Dienststellenleitung einen auf seinen Namen ausgestellten Impfpass vor. Hierauf waren zwei Corona-Schutzimpfungen bei einem Münchner Impfzentrum vermerkt. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass …

Mehr lesen »

München: Zwei Tramunfälle an einem Tag – 83-Jährige schwer, dreijähriges Kind leicht verletzt

Straßenbahn-Unfall in Berg am Laim

Bei zwei Unfällen wurden am Montag in München eine 83-jährige Frau und ein dreijähriges Kind von einer Straßenbahn erfasst. Die Seniorin, die in Berg-am-Laim von einer Straßenbahn überfahren und mehrere Meter mitgeschleift wurde, wurde schwer verletzt. Das Kind, das in der Barerstraße in der Maxvorstadt auf die Straße gelaufen war, und von einer Tram erfasst wurde, hatte einen Schutzengel und …

Mehr lesen »

München: Mann daddelt am Handy und stürzt vor U-Bahn – Er überlebt schwer verletzt

U-Bahn Front München

Ein 33-jähriger Mann war am Sonntag im U-Bahnhof Westendstraße durch die Bedienung seines Mobiltelefons so abgelenkt, dass er die Bahnsteigkante übersehen hat und vor eine einfahrende U-Bahn ins Gleis gestürzt ist. Eine eingeleitete Notbremsung konnte nicht verhindern, dass die U-Bahn den Mann erfasste und schwer verletzte.  Am Sonntag, 19. Dezember 2021, gegen 19:40 Uhr, hielt sich ein 33-Jähriger aus dem …

Mehr lesen »

Ehrlicher Finder in München: Neumieter entdeckt 20.000 Euro hinter Heizung

Polizeiinspektion 11 München Altstadt Zweibrückenstraße

Ein 44-jähriger Münchner, der in eine neue Wohnung eingezogen ist, hat hinter einer Heizung einen Umschlag mit über 20.000 Euro Bargeld entdeckt. Der ehrliche Finder brachte es zu einer Polizeiinspektion. Nachforschungen ergaben, dass es der 61-jährigen Vormieterin gehört, die inzwischen unter Betreuung steht. Über die Höhe des Finderlohnes wird noch entschieden.  Bereits am Mittwoch, 15. Dezember 2021, meldete sich bei …

Mehr lesen »

München-Haidhausen: 17-Jähriger erstochen – Zweiter Tatverdächtiger stellt sich der Polizei

Haidhausen

Am 10. Dezember 2021 wurde beim Rosenheimer Platz in München-Haidhausen ein 17-jähriger Münchner mit einem spitzen Gegenstand in die Brust gestochen. Er ist dann an den schweren Verletzungen in einer Klinik verstorben. Die Täter konnten flüchten. Einer der Hauptverdächtigen, ein 16-Jähriger, konnte am 16. Dezember gefasst werden. Der zweite Tatverdächtige hat sich am 19.12.21 der Polizei gestellt. Ursache für die …

Mehr lesen »

München: Gleich drei Feuerwehr-Einsätze an einem Tag in der Plinganserstraße

Verkehrsunfall Plinganserstraße München

Eine seltene Häufung von Einsätzen hatte die Münchner Feuerwehr am Samstag in der Plinganserstraße in München-Sendling. In der Nacht ist ein Adventskranz in Brand geraten, dann mussten die Einsatzkräfte am Tag auch noch wegen zwei schweren Verkehrsunfällen anrücken.  Es kommt nicht oft vor, dass die Münchner Feuerwehr an einem Tag zu drei Ereignissen gerufen wird. So geschehen am Samstag, 18. …

Mehr lesen »

München: 17-Jähriger fährt Carsharing-Auto bei Flucht vor Polizei zu Schrott

Unfallkommando Polizei München

Bei der Flucht vor der Polizei hat am Freitag in München-Sendling ein 17-jähriger ohne Führerschein ein Carsharing-Auto gegen zwei große Steine gesetzt und Totalschaden verursacht. Dabei wurde er verletzt und musste in eine Klinik eingeliefert werden.  Am Freitag, 17. Dezember 2021, gegen 20:45 Uhr, ist ein 17-jähriger Münchner mit überhöhter Geschwindigkeit mit dem Fahrzeug eines Carsharing-Anbieters in München-Sendling in die …

Mehr lesen »