Coronakrise

Söder und Reiter verkünden: Oktoberfest in München wird wegen Coronakrise nicht stattfinden

Das Oktoberfest 2020 wird wegen der Coronakrise nicht stattfinden. So wird es auf der Thersienwiese im September 2020 aussehen.

Erstmals seit 70 Jahren muss das Oktoberfest in München wegen der Coronakrise abgesagt werden. Ministerpräsident Markus Söder und Oberbürgermeister Dieter Reiter haben am Dienstag verkündet, dass es unverantwortlich wäre, diese Großveranstaltung stattfinden zu lassen. Sechs Millionen Gäste, davon zwei Millionen aus dem Ausland, würden ein zu großes Risiko bedeuten,  dass dadurch eine weitere, große Infektionswelle ausgelöst werde, so Reiter. Auch …

Mehr lesen »

Am Montag öffnen die Wertsoffhöfe in München wieder – Sonderregeln für Anlieferung

Wertstoffhöfe München Corona Sonderregelungen Anlieferung

Ab Montag, den 20. April 2020 öffnen die Münchener Wertstoffhöfe wieder. Es gibt allerdings besondere Regelungen für die Anlieferung und geänderte Öffnungszeiten.  Bis auf weiteres gelten für die Münchner Wertstoffhöfe folgende Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.30 bis 18 Uhr Samstag von 8 bis 15 Uhr Wichtig dabei ist: An geraden Kalendertagen dürfen nur Fahrzeuge anliefern, deren Kennzeichen auf eine …

Mehr lesen »

Polizeibilanz Coronakrise: Bisher über 200.000 Kontrollen der Münchner Polizei – 7.000 Anzeigen verhängt

Bereits 207.300 Kontrollen hat die Münchner Polizei seit der Ausrufung des Katastrophenfalles wegen der Coronakrise am 15. März 2020 durchgeführt. Bislang wurden 7.292 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Verordnungen zur Eindämmung der Infektionen erstellt, davon 6.693 wegen Missachtung der Ausgangsbeschränkung.  (19.4.2020) +++ Bisher hat die Münchner Polizei mehr mehr als 200.000 Überprüfungen wegen den Beschränkungen in der Coronakrise seit Ausrufung …

Mehr lesen »

München Klinik appelliert: In Notfall nicht zögern – aus Angst vor Corona nicht Lebensgefahr in Kauf nehmen

Anzeichen für Schlaganfall oder Herzinfakt – normalerweise wird sofort der Notarzt gerufen. Die München Kliniken stellen nun fest, dass sich viele bewusst in Lebengefahr begeben, weil sie aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus im Krankenhaus in solchen Situationen keine Hilfe holen.  Die München Klinik ist der größte Notfallversorger der Stadt München und versorgt in ihren vier großen Notfallzentren …

Mehr lesen »

Nach Corona-Infektionen: Helios Klinikum München wieder ohne Einschränkungen in Betrieb

Helios Klinikum München-West

Patienten konnten nicht mehr aufgenommen, verlegt, noch entlassen werden. Das hatte das Helios Klinikum München-West in Pasing am Mittwochabend mitgeteilt. Der Grund dafür war das gehäufte Auftreten von 16 Corona-Infektionen in dem Krankenhaus. Bei den Tests nach der Schließung wurden weitere 28 Patienten und 54 Mitarbeiter positiv registriert. Seit 7. April 2020 ist die Klinik wieder ohne Einschränkungen für alle …

Mehr lesen »

Nach Absage der Maidult in München: Gutscheine für die nächste Auer Dult kaufen und 10 % sparen

Nach der Absage der Auer Maidult Ende April wegen der Coronakrise haben sich die Stadt München und die Marktkaufleute etwas Besonderes einfallen lassen. Dultfans können nun Wertgutscheine kaufen und 10 Prozent beim nächsten Dultbesuch sparen. Außerdem hat die Stadt ein Verzeichnis der Beschicker online gestellt, damit die Kunden Kontakt mit den Dult-Warenanbietern aufnehmen können.      Nach der Absage der …

Mehr lesen »

Erst Picknick, dann Sonnenbaden – Münchner kassiert zwei Anzeigen wegen Ausgangsverstößen

Coronakrise Polizeikontrolle Englischer Garten München

Ein 53-jähriger Münchner hat am Montag gleich zwei Anzeigen wegen Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkungen kassiert. Erst wurde er beim Picknick am Königsplatz kontrolliert, später sonnte er sich dann auf der Wiese an der Alten Pinakothek in München, wo ihn die Polizei nach Verweigerung des Platzverweises auf die Wache mitgenommen und bis 22 Uhr festgehalten hat.  Weil er den Platzverweis beim …

Mehr lesen »

Dem Coronavirus auf der Spur – 3.000 Münchner Haushalte werden repräsentativ befragt und getestet

Befragungsteam - LMU Tropeninstitut startet repräsentative Stichprobenanalyse in Münchner Haushalten

Um eine echte Entscheidungshilfe für Fachleute und Politik zur Bewältigung der Coronakrise zu erhalten, will das Tropeninstitut am Klinikum der Uni München (LMU) am Sonntag mit einer repräsentativen Befragung von 3.000 Haushalten beginnen. Dabei geht es um die Verbreitung des Virus und um die Wirksamkeit der Gegenmaßnahmen. Dabei werden die Personen in den ausgewählten Haushalten auch auf Corona getestet.  Das …

Mehr lesen »

Coronakrise: 24 Bewohner und 5 Pfleger in Alten- und Pflegeheim in München-Westend positiv getestet

Viele Coronafälle in Alten- und Pflegeheim im Westend in München

Im Alten- und Pflegeheim “Leonhard-Henninger-Haus” der Inneren Mission in der Gollierstraße im Westend von München wurden 24 Bewohner und fünf Pfleger mit Corona infiziert. Der Ursprung war wohl ein Pfleger, der sich Anfang März für drei Tage in Barcelona aufgehalten und sich dort angesteckt hatte. Das komplette Haus wurde unter freiwillige Quarantäne gestellt, eine Etage unter strenge Quarantäne.   Das Leonhard-Henninger-Haus …

Mehr lesen »

Coronakrise München: Knapp 2.700 Infizierte registriert – 10 Prozent davon inzwischen geheilt

Infektionen Coronavirus München

In der Stadt München treten laufen neue Fälle von Infizierten mit den Coronavirus auf. Das Stadtmagazin München 24 berichtet in einem Liveticker laufend über die Entwicklung der Maßnahmen zum Coronavirus in der Landeshauptstadt. München-Ticker zum Thema Coronavirus (31.3.2020, 16.20 Uhr) +++ 24 Bewohner und 5 Pfleger in Alten- und Pflegeheim im Münchner Westend wurden positiv getestet. Ein Stockwerk unter strenger …

Mehr lesen »