Milbertshofen

München: Aggressiver Brummifahrer prügelt mit Fäusten auf PKW ein

Über das Fahrverhalten eines BMW-Fahrers war ein 60-jähriger LKW-Fahrer am Mittwoch so verärgert, dass er ausstieg und mit den Fäusten auf die Motorhaube des BMW einprügelte, bis diese mehrere Dellen hatte. Danach beging der Brummifahrer Unfallflucht, konnte von der Polizei aber gestoppt werden. Am Mittwoch, 3. August 2016, um 7.30 Uhr, fuhr ein 60-jähriger Münchner mit einem 16 Tonner Autotransporter …

Mehr lesen »

München: Fliegerbombe bei BMW gefunden und entschärft

BMW AG München Hauptverwaltung und Werk Milbertshofen

Bei Baggerarbeiten haben am Mittwoch Bauarbeiter eine 150 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg auf dem FIZ-Firmengelände von BMW in München-Milbertshofen gefunden. Sie wurde gegen 20 Uhr problemlos entschärft. Wohnhäuser mussten nicht evakuiert werden. Am Mittwoch, 3. August 2016 um 17.30 Uhr, fanden Bauarbeiter bei Baggerarbeiten auf dem Firmengelände der Firma BMW auf der Baustelle des Forschungs- und Innovationszentrums im …

Mehr lesen »

München: Brandstiftung in künftiger Flüchtlingsunterkunft – Drei Jugendliche verhaftet

Polizeipräsidium München

Drei Jugendliche haben in der Nacht von 3. auf 4. März 2016 auf die zukünftige Flüchtlingsunternkunft in der Neuherbergstraße in München-Milbertshofen einen Brandanschlag verübt. Nachdem ihre Molotowcocktails versagten, setzten sie einen Heizungsschlauch in Brand. In der Folgenacht sind sie wiedergekommen, um einen erneuten Anschlag zu versuchen. Dabei wurden sie von der Polizei festgenommen. Am frühen Nachmittag des 4.3.2016 wurde der …

Mehr lesen »

Amtsanmaßung: Mit Blaulicht-App ausgerechnet Polizisten angehalten

Blaulicht-App

An die Falschen geraten ist am Montag ein 30-Jähriger aus dem Landkreis München, als er auf dem Petuelring in München-Milbertshofen ein Fahrzeug mit einem Blaulicht und durch Aufblinken aufgehalten hat. In dem Auto waren nämlich Polizisten in Zivil. Sie knöpften sich den vermeintlichen Kollegen auch gleich vor. Er gab zu, dass er nur eine Blaulicht-App ausprobieren wollte. Am Montag, 22. Februar …

Mehr lesen »

Büroeinbrüche häufen sich in München

Symbolbild Polizei Einsatzzentrale

Büroeinbrüche halten die Münchner Polizei momentan in Trab. Alleine am letzten Wochenende haben sich 26 Einbrüche ereignet. Das Fachkommissariat 52, zuständig für Wohnungseinbrüche in gewerbliche Objekte zieht ein Resümee über das zurückliegende Wochenende, von Freitag, 15.01.2016, bis Montag, 18.01.2016. In diesem Zeitraum haben sich in München 26 Einbrüche in gewerbliche Objekte ereignet. Allein fünf Einbrüche haben sich in ein Bürogebäude …

Mehr lesen »

München: Geschlagen und gewürgt – Vier Frauen greifen Mitarbeiter in Asylunterkunft an

Polizei Blaulicht

Vier Frauen aus Nigeria haben am Dienstag in der ehemaligen Bayernkaserne in München einen Mitarbeiter tätlich angegriffen. Auslöser der Tat waren Vorwürfe von schlechten Wohnbedingungen in dieser Asyl-Ersteinnahmeeinrichtung der Regierung von Oberbayern. Am Dienstag, 12. Januar 2016, gegen 13.40 Uhr, fand in einer Erstaufnahmeeinrichtung in der Bayernkaserne in München-Milbertshofen eine interne Besprechung zwischen Mitarbeitern einer sozialen Hilfseinrichtung statt.  Nach dem …

Mehr lesen »

Feueralarm bei BMW nach Motorrad-Burnout auf dem Büroteppich

Feuerwehr 112

Einen Feueralarm hatte ein Mitarbeiter bei BMW ausgelöst, als er am Donnerstagabend mit einem Motorrad im Büro auf dem Teppich einen sogenannten Burnout vollführte. Die Feuerwehr rückte unverrichteter Dinge wieder ab, weil es nicht gebrannt hatte.   Was den Mitarbeiter von BMW geritten hatte, dass er im Büro mit dem Motorrad auf dem Teppich mit durchdrehenden Reifen die Runden drehte …

Mehr lesen »

München: Raubüberfall auf Supermarkt – Fahndungsaufruf

Raubüberfall auf Supermarkt mit Renault Espace

Am Dienstag haben zwei unbekannte Täter einen Supermarkt in der Knorrstraße in München-Milbertshofen überfallen. Sie konnten mit in einem Renault Espace mit gestohlenem Kennzeichen fliehen. Die maskierten Täter betraten am 27.10.2015, gegen 14.05 Uhr, die Filiale eines Supermarktes in der Knorrstraße in München. Sie gingen dort direkt zum Kassenbereich und bedrohten die 41-jährige Kassiererin mit einem Schraubenzieher und einem Brecheisen. …

Mehr lesen »