Ludwigsvorstadt

Oktoberfest München: Kein direkter Zugang von der U-Bahn auf die Festwiese

Umleitung Fahrgäste U-Bahnhof Theresienwiese

Wegen dem neuen Sicherheitskonzept für das Oktoberfest 2016 ist vom U-Bahnhof Theresienwiese kein direkter Zugang mehr auf die Festwiese möglich. Die Fahrgäste, welche die vorderen Rolltreppen nach oben benutzen, werden in einem Schwenk auf den Bavariaring umgeleitet. Von dort können sie dann über den Haupteingang oder die Schaustellerstraße auf die Theresienwiese gelangen. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) empfiehlt, Alternativen zu nutzen. …

Mehr lesen »

Sicherheitskonzept Oktoberfest steht: Flexibler Zaun, Rucksackverbot und 450 Kontrolleure

Oktoberfest Bierzelte Wirtsbudenstraße

Das Sicherheitskonzept für das Oktoberfest 2016 steht. Am Mittwoch stellte die Stadt München die Kernpunkte vor: Die Wiesn wird komplett eingezäunt, 450 Ordner kontrollieren an den Eingängen und Rucksäcke sowie große Taschen werden vom Oktoberfest verbannt. Die Wiesn soll zwar keine Hochsicherheitszone werden, jedoch würden Gepäckstücke ein gewisses Risiko darstellen, so Wiesn-Chef Bürgermeister Josef Schmid. Deshalb wird es zum Oktoberfest 2016 ein …

Mehr lesen »

München-Pasing: Wildbieslerin wird aggressiv

S-Bahnhof München-Pasing

In aller Öffentlichkeit hat am 13. August 2016 kurz vor Mitternacht eine 42-jährige Portugiesin am Bahnhof Pasing in München uriniert. Als sie von Security-Mitarbeitern der S-Bahn München dabei gestört wurde, griff sie einen von ihnen an. Auch ansonsten war auf der Stammstrecke für die Polizei viel los, obwohl wegen Bauarbeiten nachts nur wenige S-Bahnen durch die Röhre fahren. Kurz vor …

Mehr lesen »

Erste Erfahrungen der Bundespolizei mit Bodycam – Aggressionspotential überlagert abschreckende Wirkung

Bundespolizei Erprobung Bodycam

Die Bundespolizei hat ein Zwischenfazit zum Pilotversuch mit Bodycams am Hauptbahnhof in München gezogen, der seit einem halben Jahr läuft. Die Beamten bewerten den Einsatz der mobilen Kameras am Körper positiv. Doch besonders bei alkoholisierten und gewaltbereiten Randalierern ist die Wirkung eher mäßig. Das Aggressionspotential überlagert die abschreckende Wirkung. In vier Situationen wurden die Videos bisher für strafrechtliche Ermittlungen verwendet. …

Mehr lesen »

München: 68-jährige Rentnerin mit Hund neunmal auf Einbruchstour

Videoüberwachung Polizei

Ein 68-jährige Rentnerin ist von der Polizei als Einbrecherin entlarvt worden. Mit Nachschlüssel ist sie in Geschäftsräume und Wohnungen eingedrungen und hat Bargeld und Gegenstände entwendet. Durch eine Videoüberwachung konnte sie schließlich identifiziert werden. Ihren Hund hatte sie immer dabei, damit sie nicht so auffiel. Seit dem Jahreswechsel 2014/2015 kam es in Büros einer Firma in der Ludwigvorstadt in München zu …

Mehr lesen »

Oktoberfest München: OB Reiter denkt über ein Rucksackverbot nach

Menschenmassen auf dem Oktoberfest München

Nach dem Anschlag eines Attentäters mit einer Bombe im Rucksack denkt Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter über ein Rucksackverbot auf dem Oktoberfest nach. In einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk hat er angekündigt, noch intensiver mit den Sicherheitsbehörden und der Polizei über geeignete Maßnahmen für die Wiesn zu reden. Der Selbstmordanschlag am Rande eines Festes in Ansbach am 24. Juli 2016 …

Mehr lesen »

München: Nach Faustschlag im Koma – Zeugen gesucht

37-Jähriger nach Faustschlag im Koma

Seit ein 37-jähriger Mann am 8. Juli 2016 in der Schützenstraße in München niedergeschlagen wurde, liegt er im Koma. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben könnten. Am Freitag, den 8. Jui 2016, wurde die Polizei von Passanten wegen einer Körperverletzung in der Schützenstraße verständigt.  Nach derzeitigem Kenntnisstand rannte kurz vor Mitternacht der 37-jährige Mann vom …

Mehr lesen »

München: Australischer Tourist im Glück – Gestohlenes Reisegepäck wieder da

Bundespolizei Hauptbahnhof München

Die Münchner Bundespolizei konnte am 6. Juli 2016 einen 21-Jährigen festnehmen, der im Verdacht steht, einem australischen Reisenden am Hauptbahnhof München zwei Reisetaschen entwendet zu haben. Der entscheidende Hinweis kam von zwei Servicekräften einer Burger-Kette im Bahnhof. Panisch und aufgelöst kam ein 64-jähriger Australier gegen 10:30 Uhr an die Theke eines Burger-Restaurants auf der Galerie des Hauptbahnhofs München. Sein Reisegepäck …

Mehr lesen »

Resolute Münchnerin knöpft sich Po-Grabscher vor

Hauptbahnhof München

Eine resolute 39-jährige Münchnerin hat am Hauptbahnhof am vergangenen Freitag einen Mann, der ihren Po begrabscht hatte, an der Kleidung gepackt und ihn in die Obhut der Polizei gegeben. Am Freitag, 1. Juli 2016, um 20.55 Uhr, fuhr eine 39-jährige Münchnerin am Hauptbahnhof mit der Rolltreppe vom Zwischengeschoss hinunter zum Bahnsteig der U4/U5. Hinter ihr befand sich ein 35-Jähriger, der …

Mehr lesen »

100.000 beim Rewe-Familyfest auf der Theresienwiese München

REWE Family Theresienwiese München

Etwa 100.000 Besucher waren am Samstag auf dem Rewe-Familiyfest auf der Theresienwiese in München. Höhepunkt war der Auftritt von Glasperlenspiel mit ihrem Hit “Geiles Leben”. Comedian Guido Cantz führte zusammen mit Radio Arabella-Moderatorin Natascha Zillner durch das Programm auf der REWE Music Stage. Schon der Auftritt der Essener Band KUULT lockte viele Fans auf die Theresienwiese, und spätestens beim Auftritt …

Mehr lesen »