BRK hat am ersten Oktoberfest Wochenende 45 Prozent weniger Einsätze

Deutlich weniger zu tun hatten die ehrenamtlichen Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) am ersten Wiesn-Wochenende. Um 45 Prozent sind die Einsätze auf dem Festgelände zurückgegangen. Auch die Gesamtzahl der versorgten Patienten ist um  die Hälfte gesunken. Besonders erfreulich: Schwere Verletzungen, zum Beispiel durch Maßkrug-Schlägereien, mussten viel weniger oft versorgt werden als im letzten Jahr.

BRK Sanitäter Oktoberfest München
BRK-Trageteam im Einsatz auf dem Oktoberfest in München

Die rund 280 (278; Vorjahreszahlen in Klammern) Einsatzkräfte sind am ersten Wiesn-Wochenend zu rund 190 (337) Einsätzen auf dem Festgelände mit Ihren gelben Fahrtragen ausgerückt sein. Dies entspricht einem Rückgang von 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch die Gesamtzahl der versorgten Patienten liegt mit rund 460 Patienten deutlich unter dem Niveau des Vorjahres (932). “Dieser Rückgang ist sicherlich auch auf das schlechte Wetter und den allgemeinen Besucherrückgang zurückzuführen”, sagt Erik Westendorf., Einsatzleiter des Münchner Roten Kreuzes. Auch die Anzahl schwerer Verletzungen ist erfreulicher Weise deutlich zurückgegangen, resümiert Dr. Andreas Schabenberger, Ärztlicher Leiter der Sanitäststation, das erste Wochenende.

Die ehrenamtlichen Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes stehen während der Wiesn in der Hauptsanitätsstation montags bis freitags von 9:30 bis 1:30 Uhr und samstags, sonn- und feiertags bereits ab 9 Uhr für kleinere und größere Notfälle am Eingang “Erste Hilfe” im Servicezentrum Theresienwiese bereit.

Hier geht es zur Auftakt-Bilanz vom Oktoberfest 2016: Drastischer Besuchereinbruch und Probleme mit Ordnungsdiensten

Zurück Wiesn Auftaktbilanz: Drastischer Besuchereinbruch und Probleme mit Ordnungsdiensten
Weiter Wiesnblaulicht München: Bierzelt-Mitarbeiter will verlorenes Smartphone entwenden

Auch lesenswert

Kleinkind Quelle Foto Bundespolizei

Oktoberfest München: Volltrunkener Vater mit Baby unterwegs – Polizei nimmt es in Obhut

Ein volltrunkener 28-jähriger Texaner war am Donnerstag am Hauptbahnhof in München mit einem Baby unterwegs. …

Großeinsatz Wasserwacht München nach Isar Hochwasser in Großhesselohe Quelle Foto BRK Wasserwacht München

Leichtsinnige Schlauchboot-Fahrer bescheren Wasserwacht Dauereinsatz an der Isar

Reißende Strömung und querliegende Baumstämme haben das Schlauchbootfahren auf die Isar nach dem Hochwasser zu …

Oktoberfest München: Neue Ochsenbraterei bringt mehr Platz und Komfort für die Gäste

Eines der ältesten Festzelte auf dem Oktoberfest in München wird erneuert. Wenn am 16. September …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.