München: Bürgerfest zum Start MVG-Rad vor Verkehrsmuseum

Am Freitag, 9. Oktober 2015, fällt der Startschuss für das neue Mietradsystem MVG-Rad mit einem Bürgerfest vor dem Verkehrszentrum des Deutschen Museums auf der Schwanthaler Höhe in München.

 

Plakat MVG Mietradsystem
Plakat MVG Mietradsystem

Das Programm beim Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München beginnt um 11 Uhr mit kurzen Ansprachen von Oberbürgermeister Dieter Reiter und MVG-Chef Herbert König. Anschließend eröffnen die beiden die erste MVG Radstation am U-Bahnhof Schwanthalerhöhe. Gleichzeitig wird MVG Rad stadtweit freigeschaltet, ebenso die neue App „MVG more“, über die die Miete der Räder erfolgt.

Alle Bürgerinnen und Bürger haben dann die Möglichkeit, MVG Rad auf dem Platz vor dem Verkehrszentrum des Deutschen Museums kostenlos zu testen. Auf der dortigen Aktionsfläche gibt es außerdem Infostände, zum Beispiel zur neuen App „MVG more“, einen Reparatur- und Reinigungsservice für Fahrräder, einen BMX-Künstler, verschiedene Aktion für Kinder, ein buntes Bühnenprogramm und vieles mehr. Fürs leibliche Wohl ist ebenso gesorgt.

Zurück München: Räuber dringt in Wohnung ein und schlägt Rentnerin bewusstlos
Weiter Fotostrecke Eröffnung Ungarischer Markt Rindermarkt in München

Auch lesenswert

Neue Leitstelle der MVG München

MVG München: Neue Leitstelle für U-Bahn, Tram und Bus in Betrieb genommen

Eine neue Leitstelle hat die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) in München-Moosach in Betrieb genommen. Dort werden …

Jubiläumssendung 50 Jahre U-Bahn München

50 Jahre U-Bahn München: Virtuelle Jubiläumssendung mit Thomas Ohrner

Mit einer virtuellen Jubiläumssendung im Internet feiert die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) am Donnerstag, 23. September …

MVG Variobahn Karolinenplatz

Tariferhöhung beim MVV: Fahrpreise steigen um durchschnittlich 3,7 Prozent

Um durchschnittlich 3,7 Prozent steigen die Fahrpreise im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) Ende dieses …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.