Heute Gedenkveranstaltungen zum 5. Jahrestag des OEZ-Attentats in München

Am 22. Juli 2016 tötete ein 18-Jähriger am Münchner Olympia-Einkaufszentrum neun Menschen und sich selbst. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. Zum Gedenken an das rassistische Attentat finden am Donnerstag am Denkmal für die Opfer zwei Veranstaltungen statt.

Denkmal zur Erinnerung an die Opfer des rassistischen OEZ-Attentats am 22. Juli 2016
Denkmal zur Erinnerung an die Opfer des rassistischen OEZ-Attentats am 22. Juli 2016

Am 22. Juli 2016 ermordete ein 18-Jähriger im und am Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) neun Menschen. Er tötete acht Jugendliche und eine 45-jährige Frau, weil er einen Hass auf Menschen mit Migrationshintergrund hatte. An die Opfer des rassistischen Attentats erinnert seit 2017 das Denkmal „Für euch“ an der Hanauer Straße.

Zum 5. Jahrestag des OEZ-Attentats, an dem die öffentlichen Gebäude in Bayern Trauerbeflaggung tragen, veranstaltet die Stadt München am Donnerstag, 22. Juli, um 13 Uhr einen Gedenkakt vor dem Denkmal. Es sprechen Oberbürgermeister Dieter Reiter, Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder sowie Angehörige der Opfer. Der Bayerische Rundfunk überträgt die zentrale Gedenkveranstaltung der Stadt München ab 12.45 Uhr live im BR Fernsehen und im Internet auf BR24.

Darüber hinaus findet um 17 Uhr zum Tatzeitpunkt eine Gedenkveranstaltung des örtlichen Bezirksausschusses 10 (Moosach) in Kooperation mit der Initiative „Wir alle sind Moosach“ statt. Neben dem Vorsitzenden des Bezirksausschusses, Wolfgang Kuhn, wird Alt-Oberbürgermeister Christian Ude gemeinsam mit den Familien der Opfer gedenken. Die Veranstaltung wird um 18.04 Uhr von einer Schweigeminute unterbrochen. Der Bayerische Rundfunk wird diese Veranstaltung als Livestream auf BR24 übertragen.

Bei beiden Veranstaltungen steht für die Öffentlichkeit eine coronabedingt begrenzte Anzahl von Sitzplätzen auf dem Veranstaltungsgelände zur Verfügung. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Das Tragen einer FFP2-Maske ist Voraussetzung. Diese kann nur auf dem Sitzplatz abgenommen werden. Aufgrund der aktuellen Corona-Vorgaben ist auch die Erhebung von Kontaktnachweisen erforderlich. Sofern möglich, wird diese per Luca-App vorgenommen.

Verkehrsbehinderungen im Bereich Hanauer Straße/OEZ

Wegen der Gedenkveranstaltung und der erforderlichen Auf- und Abbauarbeiten wird die Hanauer Straße von Mittwoch, 21. Juli, 20 Uhr, bis Freitag, 23. Juli, 7.30 Uhr, zwischen den Kreuzungen Pelkovenstraße und Riesstraße für den Straßenverkehr gesperrt. Buslinien werden umgeleitet. Vor Ort abgestellte Fahrräder müssen entfernt werden.

Der Zugang zu Gastronomie und Handel über die Hanauer Straße bleibt für Fußgänger*innen zwar grundsätzlich zwischen Aufbauende und Einlassbeginn zur Veranstaltung möglich, es kann aber zu Beeinträchtigungen kommen. Der McDonalds und die Saturn-Filiale vor Ort bleiben am Donnerstag, 22. Juli, geschlossen.

Zurück Impfbus in München kommt gut an – 550 Impfungen am Marienplatz – Die weiteren Termine
Weiter München: Gänge verwechselt – 86-Jährige fährt mit VW in Swimmingpool und hat Glück im Unglück

Auch lesenswert

Allianz Arena München

Fußball-EM EURO 2020: Zuschauer oder nicht? – OB Reiter: Rückzug Münchens kein Thema

Ob bei der nachgeholten Fußball Europameisterschaft EURO 2020 Zuschauer ins Stadion gelassen werden können, hänge …

Livestream vom St. Patrick’s Day Festival in München at Home

Das erste virtuelle St. Patrick’s Day Festival präsentierte die Irische Gemeinde in München am Sonntag, …

Geldbeutelwaschen light

Geldbeutelwaschen light – Wegen Corona-Beschränkungen am Trinkbrunnen statt am Fischbrunnen

Am Aschermittwoch findet am Fischbrunnen vor dem Rathaus in München traditionell das Geldbeutelwaschen statt. Coronabedingt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.