Startseite >> Essen & Trinken >> Bier >> Braukunst Live am Wochenende im MVG Museum in München: Fokus auf leichte Biere

Braukunst Live am Wochenende im MVG Museum in München: Fokus auf leichte Biere

Mit dem Schwerpunkt auf alkoholarme und -freie Biere greift die Braukunst Live einen aktuellen Trend in der Bierszene auf. Die Biermesse mit rund 100 Ausstellern findet am Freitag und Samstag, 15. bis 16. Februar 2019 im MVG Museum in München statt.

Braukunst Live 2018

Alkoholarme und -freie Biere gewinnen wieder an Relevanz und haben sich nicht nur einen festen Platz im Kühlschrank von Sportlern und kalorienbewussten Bierliebhabern erobert, sondern überzeugen auch anspruchsvolle Genussmenschen. Beispiele wie das Hop Junkie von Crew Republic (3,4% Alc./Vol.) oder das Hopfenspiel von Trumer mit nur 2,9% Alc./Vol sorgen für Aufsehen und geschmackliche Highlights.
 
Die Verfahren zur Herstellung von alkoholreduziertem Bier sind aufwendig und komplex: Ziel aller Maßnahmen ist es, möglichst viel Geschmack von Getreide, Malz und Hopfen in das Bier zu bekommen, damit es auch ohne den Geschmacksträger Alkohol gefällt. Und das gelingt mehr als nur gut – ob zum Grillen oder bei der abendlichen Bar-Tour: Diese Biere passen perfekt zum Lifestyle moderner Konsumenten und bieten eine große Chance für jeden Brauer.  

„Nach einem holprigen Start haben sich alkoholarme und -freie Biere weltweit etabliert. Eine interessante Entwicklung – so trifft der Wunsch nach einem wohlschmeckenden Bier doch direkt auf den stets wachsenden Gesundheits- und Wellnesstrend hierzulande. Die Biere passen perfekt zum modernen Lifestyle und sind eine große Chance für die Brauer“, so Veranstalter Frank-Michael Böer.

“Bierkunst erleben” – das ist und bleibt das Motto der Braukunst Live. Ob hochmoderne Kreativbrauer oder traditionelle Brauereien, hier trifft sich wirklich alles, was Rang und Namen hat. Hier wird geschnuppert, geschmeckt und auch mal kräftig diskutiert. Das Festival bildet nicht nur die ganze Bandbreite aller Bierstile und Macharten ab, sondern zeigt auch die große Vielfalt möglicher Sichtweisen auf den Gerstensaft. Die zahlreichen Masterclasses und Fachverkostungen schaffen darüber hinaus ein Forum zum kreativen Austausch und Entdecken. Ob mehrfach oder besonders gehopft, naturtrüb oder mit einer exotischen Fruchtigkeit – der Fokus liegt auf einem niedrigeren Alkoholgehalt und einer höheren Trinkbarkeit. 

In hochkarätigen Masterclasses führen Experten in die hohe Kunst und Vielfalt der Braukunst ein. Das richtige Glas zum richtigen Bier, die Welt der Rohstoffe oder die Kombination von Bier und Speisen – namenhafte Experten der Szene und Brauer verraten ihre Geheimnisse rund um das flüssige Gold, die wahrscheinlich selbst dem gewieftesten Bier-Enthusiasten noch unbekannt sind. 

Die diesjährigen Aussteller zeigen die unendliche Bandbreite der aktuellen Bierszene und demonstrieren handwerkliches Können, Erfindungsreichtum und immer wieder überraschende Flavors. Das Genussfestival gewährt einen Einblick in die feinsten Biere der Welt und nimmt den Besucher mit auf eine Reise rund um den Globus – vielseitig und immer wieder erfrischend anders.

Auszug der Aussteller 2019

Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan, Bitburger Braugruppe (Craftwerk Brewing), Bowar Gzub, Brauerei Aying Franz Inselkammer, Brauerei Gutmann, Brauerei Schimpfle, BrewHeart, Brewsli – Benjamin Saller, Camba Bavaria, Craftbee, Crew Republic Brewery, Der Braeu, Die Internationale Brau-Manufacturen, Doemens e.V., Franzbräu München, Gräfliches Hofbräuhaus Freising, Hausfreund, Holled`Auer Hopfen-Secco Manufaktur, Hopfenhäcker, Hopfenkopf Bräu, Hopfmeister Braumanufaktur, Hoppebräu, Hohmanns Brauerei Fulda, BARTH-HAAS GROUP, Kuehn Kunz Rosen, Kapuziner Brauhaus, Lutzenburger, Manufaktur für Dosensterne, Munich Brew Mafia, Orca Brau, Privatbrauerei Schnitzlbaumer, Schwarzbräu, Simple Jerky, Staatliches Hofbräuhaus München, Tölzer Mühlfeldbräu, Wildbräu Grafing.

Ort und Öffnungszeiten

Münchner MVG Museum
Ständlerstr. 20
81549 München

Freitag, 15.2., 16.00-23.00 Uhr 
Samstag, 16.2., 14.00-22.00 Uhr

Eintrittspreise

Tagesticket 20,00 Euro 
2-Tages-Ticket 35,00 Euro 

Im Preis inbegriffen ist der Shuttle-Bus von/nach Giesing Bahnhof.

 

Fotostrecke Impressionen von der Braukunst Live 2018

Zurück München-Untergiesing: Ex-Rocker hortet Waffen und Nazi-Devotionalien
Weiter Die fabelhafte Welt der Amélie – Neues Musical im Werksviertel in München

Auch lesenswert

Proteinreiche Grillen gibt es bei Wicked Cricket Quelle Foto: Made in Minga

Messe “Made in Minga”: Geröstete Insekten, Social-Grilling und das letzte Hemd – Eintrittskarten gewinnen

Lokal einkaufen liegt im Trend. Wenn die Produktideen dann auch noch besonders pfiffig sind, sind …

Oktoberfest München: Neue Ochsenbraterei bringt mehr Platz und Komfort für die Gäste

Eines der ältesten Festzelte auf dem Oktoberfest in München wird erneuert. Wenn am 16. September …

Oktoberfest Bierzelte Wirtsbudenstraße

Klinischer Test auf Oktoberfest: Bier verursacht bei Gelegenheitstrinkern mehr Herzrhythmusstörungen

Das Klinikum der Universität in München hat vor zwei Jahren auf dem Oktoberfest  3.028 Besucher …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.