Ludwigsfeld

München: Turnbeutel mit 5.000 Euro im Schließfach – Bundespolizei wird misstrauisch

Schließfachanlage im Hauptbahnhof München

Einige Tage hatte der Nutzer eines Schließfaches am Hauptbahnhof überzogen. Daher hat die Bahnaufsicht das Fach geleert und einen Turnbeutel mit insgesamt 5.150 Euro Bargeld. Die Bundespolizei wurde hinzugezogen. Sie konnten den Eigentümer des Geldes ausfindig machen und er hatte auch eine Erklärung, warum er den großen Bargeldbetrag im Schließfach verstaut hatte. Am Mittwochnachmittag, 3. November 2021, kam es zu einem …

Mehr lesen »

München: Vergewaltigung am See – 36-Jähriger kehrt danach zweimal zum Tatort zurück und kann verhaftet werden

Streifenwagen blau mit Notrufnummer 110 Quelle Foto Polizei Bayern

Am Dienstagabend wurde eine 21-jährige Münchnerin am Löschwassersee am Rangierbahnhof in München-Ludwigsfeld von einem unbekannten Sexualtäter beim Baden vergewaltigt. Die anschließende Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Am 17.8.2020 konnte ein 36-jähriger Kosovare am Tatort von Zivilbeamten festgenommen werden. Unbeeindruckt von seinen Taten war der 36-Jährige auch am Montag am See in der Allacher Lohe. Zwei Frauen hatten ihn nach einem …

Mehr lesen »

München A99: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende – schwer verletzt

Auffahrunfall an Stauende A99 Ludwigsfeld

Der Fahrer eines Kleintransporters hatte am Donnerstag das Ende eines Staus auf der Autobahn A99 kurz vor der Ausfahrt München-Ludwigsfeld übersehen. Der Transporter krachte gegen einen stehenden LKW. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste mit einer Rettungsschere aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen.  Am 18. Juni 2020 ist es in …

Mehr lesen »

München: Versuchter Totschlag am Hauptbahnhof – Drei Täter festgenommen

Hauptbahnhof München

Im April 2017 wurde ein 26-jähriger Pole am Bahnhofsplatz in München zusammengeschlagen. Jetzt wurden drei Tatverdächtige festgenommen. Als versuchten Totschlag wertet die Polizei die Tat in der Stammsteher-Szene, die im April am Bahnhofsplatz in München stattgefunden hat. Zwei Männer haben auf einen am Boden liegenden Mann mit den Füßen eingetreten. Dem voraus gegangen war eine Beleidigung des Polen gegenüber einer …

Mehr lesen »

München: Dumm gelaufen – Fahranfänger rammt Zivilauto der Polizei

Schild Unfall

Die Polizei war schon zur Stelle, als am Mittwoch ein 18-jähriger Fahranfänger auf der Dachauer Straße auf Auto von hinten gerammt hat, das vor ihm gefahren war. Der Wagen war mit vier Polizeibeamten besetzt, die alle bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt wurden. Im dichten Berufsverkehr fuhr am Mittwoch, 19. Oktober 2016, gegen 06,50 Uhr, ein 18-jähriger VW-Fahrer auf der Dachauer …

Mehr lesen »