Startseite >> Aktuell >> Stadtviertel >> Lehel >> Aufmerksamer Nachbar: International tätige Serieneinbrecher festgenommen

Aufmerksamer Nachbar: International tätige Serieneinbrecher festgenommen

Am 16. November 2017 beobachtete ein Nachbar, wie zwei Männer mit einem Einbruchswerkzeug in ein Wohnhaus in der Schopenhauer Straße in München-Milbertshofen gelangten. Sie konnten festgenommen werden. Jetzt hat die Polizei ermittelt, dass es sich um Serieneinbrecher handelt, die international agiert haben. 

Einbruch Spurensicherung
Einbruch Spurensicherung
Quelle Foto www.polizei-beratung.de

Am Donnerstag, 16. November 2017, um 12 Uhr, konnten zwei Wohnungseinbrecher – ein 38-jähriger und ein 47-jähriger Mann – von Polizeibeamten nach einem versuchten Einbruch in der Schopenhauerstraße in Milbertshofen festgenommen werden. Sie hatten mit einem sogenannten „Flipper“ die Hauseingangstür zu einem Mehrfamilienhaus geöffnet und das Haus betreten. Die Tat konnte von Zeugen beobachtet werden. Die Polizei hatte daraufhin die Einbrecher im fünften Obergeschoss auf frischer Tat festgenommen. Neben einem umfangreichen Aufbruchswerkzeug wurde auch Diebesgut aufgefunden. 

Das Diebesgut konnte nach ersten Ermittlungen Wohnungseinbrüchen in der Barlachstraße, Mainzer Straße und Kelheimer Straße zugeordnet werden. Aufgrund einer sehr guten Täterbeschreibung durch eine Anwohnerin, konnte den beiden Wohnungseinbrechern innerhalb kürzester Zeit ein weiterer versuchter Wohnungseinbruch in der Simmernstraße in Schwabing nachgewiesen werden.

Im Rahmen weiterführender Ermittlungen konnten durch die Mithilfe des Bayerischen Landeskriminalamtes DNA-Spuren dem 47-jährigen Ungarn weitere Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet München in der Nanga-Parbat-Straße in Moosach sowie in der Lerchenfeldstraße im Lehel nachgewiesen werden. Weiterhin ergab der Abgleich der DNA des 47-Jährigen einen Treffer zu einem Wohnungseinbruch in Passau. 

Im Rahmen der engen Kooperation mit den österreichischen Polizeibehörden konnte zudem durch eine kriminaltechnische Untersuchung des mitgeführten Aufbruchswerkzeugs ein Tatnachweis über drei Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet von Linz geführt werden. Das durch die beiden Einbrecher genutzte Auto wurde laut Informationen der ungarischen Polizeibehörden vor Abreise nach Deutschland von dem 38-Jährigen unterschlagen. Die beiden Ungarn befinden sich derzeit in Untersuchungshaft.

Barlachstraße Einbruch Kelheimer Straße Lerchenfelderstraße Mainzer Straße Nanga-Parbat-Straße Schopenhauerstraße Simmernstraße Wohnungseinbruch
Zurück München: Trambahn übersehen – Frau schwer verletzt
Weiter Immobilienmesse München: Aktuelle Situation im Wohnungsmarkt im Fokus

Auch lesenswert

Diebesgut bei festgenommenen Einbrechern sichergestellt Quelle Foto Polizeipräsidium München

München: Wohnungseinbrecher flüchten in Sackgasse – festgenommen

Eine aufmerksame Nachbarin hat am Mittwoch in München – Am Hart sofort den Polizeinotruf gewählt, ...

Einbruch Spurensicherung

München: Serie von Geschäftseinbrüchen am Elisabethplatz – Zeugenaufruf der Polizei

In der Zeit von Samstag, 12. November 2016, 13 Uhr, bis Montag, 14. November 2016, ...

Polizei Blaulicht

München: Sechs Jugendliche brechen in Berufsschule ein und stehlen Geld

Sechs Jugendliche sind am vergangenen Freitag in eine Berufsschule in München-Milbertshofen eingebrochen und haben mehrere ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.