München: Nackt und onanierend durch Schwabing unterwegs – Exhibitionist festgenommen

Ein nackter 64-jähriger Exhibitionist war nachts in Schwabing unterwegs und kam onanierend zwei Frauen entgegen.

Als zwei Frauen am 6. Juli 2017 in München-Schwabing zum Zigarettenautomaten gingen, lief ihnen ein komplett nackter Mann über den Weg, der an seinem Penis manipulierte. Die Polizei konnte den Exhibitionisten festnehmen.

Blaulicht Polizeiauto
Blaulicht Polizeiauto

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, wurde am Donnerstag 6. Juli 2017 in Schwabing ein 64-jähriger Exhibitionist festgenommen. Demnach haben gegen 3 Uhr morgens zwei 18-jährige Frauen ihre Wohnung verlassen, um Zigaretten zu holen. Sie bemerkten dabei auf der gegenüberliegenden Gehwegseite einen komplett entkleideten Mann, der stadteinwärts ging und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Als der Mann die beiden Frauen bemerkte, ging er auf sie zu. Die beiden rannten daraufhin zurück in ihre Wohnung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei war erfolgreich. Es konnte ein 64-jähriger Mann kontrolliert werden. Dieser wurde im Rahmen der Ermittlungen als Täter erkannt und festgenommen.

Zurück München: Im Drogenrausch unterwegs – Blechsalat auf der Ständlerstraße
Weiter München: BMW gerät auf Gegenfahrbahn und rammt Bus – 67-Jähriger schwer verletzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.