München: Dieb klaut Auto auf Werkstattgelände – der Motor war schon an

Wegen einer Abgasuntersuchung hat ein Mitarbeiter auf einem Werkstattgelände in München-Zamdorf einen Motor laufen lassen. Während er sich um ein anderes Fahrzeug kümmerte, stieg ein Autodieb ein und fuhr davon. Der Mechaniker konnte den Dieb zwar stellen, aber der schlug auf ihn ein. Die Polizei konnte den wohnsitzlosen 49-Jährigen schließlich festnehmen. Es stellte sich heraus, dass er auch einen Einbruch in ein Einfamilienhaus versucht hatte. 

 

Streifenwagen blau mit Notrufnummer 110 Quelle Foto Polizei Bayern

Am Montag, 6. Dezember 2021, gegen 10:00 Uhr, stellte der Mitarbeiter eines Autohauses einen VW auf dem Werkstattgelände in München-Zamdorf ab um wegen der anstehenden Abgasuntersuchung den Motor warmlaufen zu lassen.  Während er sich um ein zweites Fahrzeug kümmerte, bemerkte er, dass ein Mann mit dem VW vom Grundstück fährt. Der 58-jährige Automechaniker folgte mit einem Fahrzeug dem Unbekannten. Auf Höhe des Tierheims in Riem konnte er ihn anhalten. Als der 58-jährige die Fahrerseite des VWs öffnete, schlug der Unbekannte mit einem Gegenstand nach ihm, stieg aus und es entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung.

Im Anschluss flüchtete der Unbekannte zu Fuß, konnte jedoch durch eine zwischenzeitlich Polizeistreife der Polizeiinspektion 25 (Trudering-Riem) festgenommen werden. Dabei handelt sich um einen 49-jährigen wohnsitzlosen Rumänen. Dieser wurde anschließend der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt. Der 58-Jährige wurde durch den Angriff verletzt.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde dann auch noch bekannt, dass der 49-Jährige für einen versuchten Einbruch in einem Einfamilienhaus im Stadtteil Bogenhausen tatverdächtig ist. Gegen den 49-Jährigen wurde unter anderem Anzeige wegen Diebstahls eines Kfz, Körperverletzung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und versuchtem Wohnungseinbruchsdiebstahl erstattet. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl. Die weiteren Ermittlungen führt das Kommissariat 61. 

Zurück München: Vollbart-Typ setzt U-Bahnstation unter Wasser – Fotofahndung der Polizei
Weiter München-Olympiadorf: Brennendes Sofa löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Auch lesenswert

Blaulicht Polizeiauto

München: Nach Diebstahl von Nummernschild Autofahrer mit Messer bedroht – Zeugen gesucht

Das Kennzeichen seines Autos war bereits an einem anderen Auto montiert, als ein Münchner am …

Polizeipräsidium München Ettstraße

Reiche Beute für falsche Polizisten in München: Schmuck und Geld im Wert einer halben Mio. Euro

Drei große Reisetaschen waren nötig, um die Beute zu transportieren. Schmuck und Bargeld im Wert …

München-Freimann: Feuerwerkskörper im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen

In den Weihnachtsfeiertagen wurde in der Muthmannstraße in München-Freimann von unbekannten Tätern ein Container aufgebrochen, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.