München: 106 Einbrüche – Beuteschaden 200.000 Euro – Polizei schnappt Serieneinbrecher

Einem 34-jähriger Italiener konnten 106 Einbrüche in Wohnungen und soziale Einrichtungen in München nachgewiesen werden. Geschnappt wurde er im letzten Jahr als er auf frischer Tat ertappt wurde. Jetzt wurde er zu fünf Jahre und zwei Monate Gefängnis verurteilt. 

Einbruch Spurensicherung
Einbruch Spurensicherung, Quelle Foto www.polizei-beratung.de

Im Mai letzten Jahres verständigte ein Anwohner der Ganghoferstraße im Westend in München den Notruf 110 der Polizei, weil er gerade einen Unbekannten überrascht hatte, der in seinen Keller einbrechen wollte. Mehrere Streifen der Münchner Polizei fuhren damals zum Tatort und konnten in der Nähe einen heute 34-Jährigen italienischen Staatsbürger festnehmen.

Von diesem Zeitpunkt an übernahm das Kommissariat 52 die weiteren Ermittlungen. Die Kriminalbeamten konnten dem 34-Jährigen nach mehrmonatiger akribischer Ermittlungsarbeit 106 Einbruchsdiebstähle zuordnen, die seit Beginn des Jahres 2020 im Stadtgebiet München, insbesondere in sozialen Einrichtungen, aber auch Wohnanwesen begangen wurden.

Der 34-Jährige entwendete Gegenstände im Wert von über 200.000 Euro, die er in den meisten Fällen veräußerte, um an Geld zu kommen. Zudem entstand ein Sachschaden durch das gewaltsame Eindringen in die Räume in Höhe von über 150.000 Euro.

Das Landgericht München I verurteilte den 34-Jährigen nun zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und zwei Monaten unter anderem wegen acht tatmehrheitlichen Fällen des Diebstahls. Das Urteil ist rechtskräftig.

Zurück Es geht wieder umadum – Das Riesenrad im Werksviertel dreht sich wieder
Weiter Schüsse der Polizei im Englischen Garten München: Mann zieht verdächtigen Gegenstand

Auch lesenswert

Einbruch Spurensicherung

München: Nackter Einbrecher uriniert auf Maschine – 10.000 Euro Sachschaden

Ein Einbrecher machte es sich an einem Samstag im Oktober in einen Geschäft in München-Obersendling …

Polizei Streifenwagen blau

München: Pflegerin will mit Flexmaschine Tresor knacken – Aufmerksamer Nachbar alarmiert Polizei

Eine Pflegerin und ihr Ehemann wollten in der Nacht am Freitag mit einer Flexmaschine einen …

Blitzeinbruch mit Auto in Juweliergeschäft in der Dienerstraße in München

München: Auto als Rammbock – Blitzeinbruch in Juweliergeschäft

Mit einem gestohlenen Auto sind unbekannte Täter in der Nacht auf Dienstag in die Auslage …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.