Es geht wieder umadum – Das Riesenrad im Werksviertel dreht sich wieder

Endlich – es draht se wieda umadum! Das Münchner Riesenrad “Umadum” im Werksviertel hinter dem Ostbahnhof in München, dreht sich seit dem vergangenen Wochenende wieder. Unter neuer Leitung gibt es auch Neues: Eine Talstation mit neuen Speise- und Getränkeangeboten, reiswerte Familientickets für kleine Familien und eine Heiratsantragsgondel.

Das neue Umadum-Team Michael und Jessica Meier hat sich einiges zur Wiedereröffnung des Riesenrades im Werksviertel einfallen lassen.
Das neue Umadum-Team Michael und seine Tochter Jessica Meier hat sich einiges zur Wiedereröffnung des Riesenrades im Werksviertel einfallen lassen.
Quelle Foto Urkern GmbH Ivana Bilz

Es warten neue Überraschungen und einer der schönsten Weitblicke über München auf die Gäste im Werksviertel, dem kreativsten Areal der Stadt. Seit dem 3. Juli 2021 können die Gäste des Riesenrades “Umadum” wieder hoch hinauf und ein einzigartiges Erlebnis genießen. Neben neuen Speise- & Getränkeangeboten, befindet sich seit neustem auch eine Talstation am Fuße der 80 Meter hohen Attraktion. Dort werden die Fahrgäste mit Leckereien und kleinen Accessoires wie Ferngläser für den extra Special-Weitblick versorgt.

Die Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Sonntag von 12 bis 20Uhr – die letzte Fahrt beginnt um 19.30 Uhr. Weiterhin können auch Gruppen und Familien besondere Momente im Umadum genießen. Neu sind zum Beispiel die extra Familientickets für kleine Familien (25€) und für Großfamilien (42€) oder eine Heiratsantragsgondel, die romantische Stunden noch ein Stückchen einzigartiger macht. Das beliebte Weißwurstfrühstück bleibt Bestandteil des Programms und kann mit Reservierung gebucht werden. Weitere Angebote und Pakete finden sich auf der Homepage unter: https://umadum.info/das-riesenrad/preise/

Umadum – das Münchner Riesenrad im Werksviertel 

Das Riesenrad Umadum ist rund 80 Meter hoch und bietet einen einzigartigen Blick auf München und die Alpen. Es ist ein Ort für ganz besondere Erlebnisse und präsentiert sich seit Juli 2020 bayrisch bodenständig. Eine Fahrt im Riesenrad dauert rund 30 Minuten und
bietet ausreichend Zeit den Ausblick zu genießen. Es ist das höchste Riesenrad Deutschlands und das höchste transportable Riesenrad der Welt. 

 

Das Riesenrad hat es auch schon in das Buch der Rekorde geschafft – Franz Müllner hat es 2019 mit seiner Muskelkraft in Bewegung gesetzt. Hier die Fotostrecke dazu:

 

Zurück München: 63. Magdalenenfest im Hirschgarten in Nymphenburg eröffnet
Weiter München: 106 Einbrüche – Beuteschaden 200.000 Euro – Polizei schnappt Serieneinbrecher

Auch lesenswert

Goldener Oktober beschert der Auer Dult einen Besucherrekord

Mit Rekordergebnissen ist die Dultsaison auf dem Mariahilfplatz in München zu Ende gegangen. 114.000 Gäste …

Kleines Riesenrad Auer Dult

Kirchweihdult in der Au in München eröffnet – Abschied vom kleinen Riesenrad ?

Es ist vielleicht die letzte Gelegenheit für die Fans vom kleinen Riesenrad, nochmals ein paar …

Feuerwehr Einsatz Riesenrad Werksviertel München

München: Brand im Verteilerkasten vom Hi-Sky Riesenrad im Werksviertel – 14 Personen evakuiert

Ein Brand in einem Verteilerkasten hat am Dienstag das Hi-Sky Riesenrad im Werksviertel in München …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.