Deutsches Museum nach Stromausfall wieder geöffnet

Nach einem Kurzschluss am 30.11.2022 im Untergeschoss waren die Stromzufuhr und das Netzwerk im Ausstellungsgebäude des Deutschen Museums ausgefallen. Nach der Reparatur ist das Museum ab Dienstag wieder geöffnet. 

Copyright Deutsches Museum München
Copyright Foto Deutsches Museum

(Update 5.12.22, 17.00 Uhr) Das Deutsche Museum meldet, dass es nun doch schon wieder ab Dienstag, 6.12.2022, ab 9 Uhr geöffnet werden kann. 

Den Technikern ist es gelungen, die verschmorte Stromschiene, die für den dramatischen Stromausfall im Ausgestellungsgebäude verantwortlich war, auszutauschen. „Wir haben wieder Strom im Ausstellungsgebäude, auch das Netzwerk funktioniert wieder – und das ist eine richtig gute Nachricht“, sagt Generaldirektor Wolfgang M. Heckl. 

Bis zum heutigen Montag haben Techniker an einer Lösung gearbeitet und seit 16.30 Uhr ist klar: Alles läuft wieder, das Museum kann wieder aufgesperrt werden. „Zuvor waren wir noch davon ausgegangen, dass wir mindestens eine Woche schließen müssen – ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist, den Schaden schneller zu beheben“, ergänzt Heckl.

(Update 1.12.22, 16.30 Uhr) Das Deutsche Museum hat mitgeteilt, dass die Ausstellungsräume voraussichtlich eine Woche geschlossen bleiben müssen.  Bereits gekaufte Tickets werden selbstverständlich rückabgewickelt oder gegen Gutscheine getauscht. Alle Besucherinnen und Besucher, die sich für die nächsten Tage bereits ein Online-Ticket gekauft hatten, werden vom Besucherservice des Museums kontaktiert. Die anderen Einrichtungen auf der Museumsinsel sind von dem Stromausfall nicht betroffen und bleiben geöffnet – also die Bibliothek und das Archiv. Auch der Museumsshop und die Dachterrassen-Gastronomie „Frau im Mond“ sind geöffnet. 

(Erstmeldung 1.12.22, 12.10 Uhr) Wegen einem Stromausfall und Ausfall des Netzwerkes im Ausstellungsgebäude muss das Deutsche Museum vorerst geschlossen bleiben. Am 30. November 2022 gegen 20.50 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, weil es im zweiten Untergeschoss des Ausstellungsgebäudes zu einer Rauchentwicklung gekommen war. Verantwortlich dafür war ein Kurzschluss. Dieser  hat dazu geführt, dass im Ausstellungsgebäude der Strom und das Netzwerk nur zum Teil funktionieren.

Unter diesen Umständen sei eine Öffnung des Museums nicht möglich, teilt die Museumsleitung mit. Schäden an Ausstellungen oder Exponaten seien aber nicht entstanden. “Wir arbeiten an einer Lösung, wie das Museum möglichst schnell wieder geöffnet werden kann und bitten alle Menschen, die für heute einen Besuch geplant hatten, um Entschuldigung.”, erk erklärt Pressesprecher Gerrit Faust. Bereits gekaufte Tickets werden selbstverständlich rückabgewickelt oder gegen Gutscheine getauscht. Die anderen Standorte des Deutschen Museums, das Verkehrszentrum im Bavariapark und die Flugwerft Schleißheim, bleiben geöffnet.