Am Freitag Häufung von Verkehrsunfällen mit Verletzten in München

Drei Mittel- bis Schwerverletzte und 10 weitere Verletzte ist die Bilanz einer Häufung von Verkehrsunfällen am vergangenen Freitag in München. 

Verkehrunfall mit vier beteiligten Autos
Verkehrunfall mit vier beteiligten Autos, Quelle Foto Feuerwehr München
 
Am 4. März 2022 um 11.27 Uhr fuhr eine Frau mit ihrem BMW auf der Kreillerstraße in München Berg-am-Laim gegen einen Baum. Dabei beschädigte sie mit ihrem Fahrzeug auch ein weiteres Auto. Sie und ihre beiden Kinder, die auf der Rücksitzbank saßen, wurden leicht verletzt. Nach einer ambulanten Untersuchung mussten sie aber nicht in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr München sicherte die Unfallstelle und unterstützte den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen. Für die Rettungsmaßnahmen wurde die Kreillerstraße kurzzeitig gesperrt.
 
85-Jähriger fährt gegen Baum 
 
Zu einem rauchenden Pkw wurde die Feuerwehr um 16.41 Uhr in die Oberföhringer Straße in München-Oberföhring alarmiert. Der kurz vor der Feuerwehr eingetroffene Rettungsdienst unterrichtete die Feuerwehr, dass es sich um einen Unfall handelte, bei dem ein BMW an eine Straßenlaterne gefahren war. Erste Untersuchungen ließen ein internistisches Problem bei dem 85-jährigen Fahrer vermuten. Schwer verletzt wurde er von ein Notarztteam vor Ort versorgt. Ein ebenfalls im Fahrzeug mitgefahrenes dreijähriges Kind wurde mittelschwer verletzt. Beide wurden in Schockräume Münchner Kliniken zur weiteren Behandlung transportiert. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Einsatzkräfte der Feuerwehr München sicherten die Einsatzstelle und unterstützten den Rettungsdienst. Für die Zeit der Rettungsmaßnahmen kam es zu Behinderungen auf der Oberföhringer Straße.
 
Vier Autos krachen zusammen 
 
Ein größerer Verkehrsunfall ereignete sich dann um 19.41 Uhr auf der Landsberger Straße in München-Laim in Fahrtrichtung Pasing. Im Kreuzungsbereich der Wotanstraße kollidierten insgesamt vier Fahrzeuge miteinander und blieben im Kreuzungsbereich verteilt liegen.
In den Fahrzeugen waren in der Summe acht Insassen, die allesamt durch Rettungsdienstpersonal vor Ort untersucht wurden. Der 31-jährige Fahrer eines Mercedes musste zur weiteren Behandlung in eine Klinik transportiert werden.
 
Während der umfangreichen Sicherungsmaßnahmen unterstützten Einsatzkräfte der Feuerwehr die rettungsdienstlichen Maßnahmen und die Verkehrslenkung der Polizei. Die Landsberger Straße und die Wotanstraße waren für die Einsatzdauer teilweise gesperrt.
 
In allen Fällen ermittelt die Polizei den Unfallhergang. Ein Sachschaden kann von der Feuerwehr nicht abgeschätzt werden, aber an vielen Autos entstand nach ersten Einschätzungen ein Totalschaden.
Zurück Benefizabend “München huift!” im Deutschen Theater – Alle Einnahmen für Ukraine-Hilfe
Weiter Verkehrsunfallstatistik 2021 Polizei München: Historischer Tiefstand bei den Verkehrstoten

Auch lesenswert

Denkmal zur Erinnerung an die Opfer des rassistischen OEZ-Attentats am 22. Juli 2016

München: Falscher Terroralarm im OEZ – Ernst zu nehmende Warnung oder Aprilscherz?

Am 1. April 2022 löste ein Anruf in der Einsatzzentrale der Polizei einen Großeinsatz mit …

Rettungsdienst

München: Audifahrer verursacht Abbiegeunfall: Vespafahrer tödlich verletzt

Der 70-jährige Fahrer einer Vespa ist am Donnerstag in der Wolfratshauser Straße in München-Obersendling tödlich …

Allianz Arena München

München: Verkehrsunfall mit Lamborghini vor der Allianz Arena – Zeugen gesucht

Während der FC Bayern am Samstag in der Allianz Arena nach einer 4:0 Führung gegen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.