Alte CDs statt Goldmünzen: Rentner-Ehepaar lockt falschen Polizisten in die Falle

Trickbetrüger aus der Fraktion “Falsche Polizeibeamte” sind am Donnerstag an einem Rentner-Ehepaar gescheitert. Statt der geforderten Barbeträge und Goldmünzen hinterlegten sie zum Schein einen Beutel mit Papierschnipsel und alten CDs. Da die beiden Senioren die Polizei informiert hatten, konnte der 21-jährige Abholer aus Kempten von den Beamten auf frischer Tat festgenommen werden. 

Plakat Warnung vor falschen Polizisten
Plakat Warnung vor falschen Polizisten, Quelle Polizeipräsidium München

Am Donnerstag, 7. Januar 2021, gegen 10:30 Uhr, erhielt ein 73-Jähriger aus München-Freimann einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten, welcher ihm mitteilte, dass bei der Festnahme eines Einbrechers ein Hinweiszettel mit seinen Personalien aufgefunden worden sei. Weiterhin erkundigte sich der Anrufer nach Wertgegenständen und um das Rentner-Ehepaar im weiteren Gesprächsverlauf dazu zu bringen, diese in Sicherheit zu bringen.

Die Betrugsmasche von dem 73-Jährigen und seiner 74-jährige Frau sofort erkannt. Sie verständigte mit einem anderen Telefon parallel die Polizei. Zum Schein gingen sie auf die Anweisungen des Anrufers ein und so kam es im weiteren Verlauf zur Übergabe von vermeintlich bereitgelegtem Bargeld und Goldmünzen. Tatsächlich wurde aber ein Stoffbeutel mit CDs und Papierfetzen an den Abholer, einen 20-
Jährigen aus Kempten (Allgäu), übergeben.

Die Polizei lag aber schon auf der Lauer und er konnte gestellt und festgenommen werden. Gegen ihn wird nun wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs ermittelt. Er wurde nun im Laufe des Freitags dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die AG Phänomene der Kriminalpolizei München hat die Ermittlungen übernommen.

Lesen Sie auch: Erst vor kurzer Zeit ist es der Polizei in Zusammenarbeit mit den Behörden in der Türkei gelungen, eine Bande aus dem Phänomenbereich “Falsche Polizisten” dingfest zu machen. Es konnten unter anderem 1,5 Mio. Euro Bargeld, 200.000 US-Dollar, fünf Kilogramm Gold sowie viele Immobilien, Fahrzeuge und Firmenanteile beschlagnahmt werden. 

Zurück Narrhalla: Prinzenpaar-Krönung online und Schachterl-Fasching
Weiter Lebensrettung in der Messe Riem: Mitarbeiter aus Corona Kontaktteam bricht zusammen

Auch lesenswert

Polizeipräsidium München

München: Internet-Liebesfalle zugeschnappt – 100.000 Euro weg

Auf die moderne Form des Heiratsschwindler, einem sogenannt Love-Scammer, ist eine 39-jährige Münchnerin hereingefallen. Sie …

Zwischengeschoss Hauptbahnhof München

Hauptbahnhof München: Falscher Zivilpolizist nimmt 21-Jährigen mehrere tausend Euro ab

Als ziviler Polizeibeamter hat sich am vergangenen Freitag ein Mann am Hauptbahnhof in München ausgegeben. …

Neue Dienstausweise für die Münchner Polizei

Nach 35 Jahren bekommt die Münchner Polizei jetzt neue fälschungssichere Dienstausweise

Die Beschäftigten der Bayerischen Polizei erhalten einen neuen Dienstausweis. Zwei davon von der Kripo München …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.