Lebensrettung in der Messe Riem: Mitarbeiter aus Corona Kontaktteam bricht zusammen

Ein 60-jähriger Mitarbeiter vom Corona Contact-Tracing-Team ist auf dem Messegelände in München-Riem bewusstlos zusammengebrochen und musste reanimiert werden. Durch die sofortigen Wiederbelebungsmaßnahmen konnte sein Leben gerettet werden.

Corona Kontakt Tracing in den Messehallen München Quelle Foto Presseamt München, Michael Nagy
Corona Kontakt Tracing in den Messehallen München, Quelle Foto Presseamt München, Michael Nagy
 
Am Nachmittag des 7. Januar 2021 ist es in dem Contact-Tracing-Zentrum auf dem Messegelände in Riem zu einer Reanimation gekommen. 
 
Die Stadt hat von verschiedenen Behörden Personal für die Bewältigung der Kontaktnachverfolgung von Coronainfizierten in den Messehallen in Riem gebündelt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen somit, die potenziellen Risiken der Virusausbreitung zu minimieren. Während dieser Arbeit sind auch kleine Pausen an der frischen Luft möglich. Das hatte gestern ein Mitarbeiter auch gemacht und wurde kurze Zeit später von einer Kollegin bewusstlos gefunden. Die Frau meldete unmittelbar den Notfall bei der Integrierten Leitstelle und den Kollegen, die an Ihren Arbeitsplätzen saßen.
 
Nach der ersten Kontrolle über den Gesundheitszustand wurde sofort mit der Reanimation begonnen. Ein Arzt und Angehörige der Berufsfeuerwehr konnten mit Hilfe von Erste-Hilfe-Material die Reanimation bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes fortführen. Mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung konnte der Kreislauf des circa 60- jährigen stabilisiert werden.
 
Durch den sofortigen Beginn der Wiederbelebungsmaßnahmen und dem unmittelbaren Notruf ist der Patient mit eigener Herztätigkeit zur Weiterbehandlung in ein Münchner Krankenhaus transportiert worden. 
 
Zurück Alte CDs statt Goldmünzen: Rentner-Ehepaar lockt falschen Polizisten in die Falle
Weiter München: Stromdefekt bei der U-Bahn – U7 fährt nächste Woche zum Mangfallplatz

Auch lesenswert

Corona Infektionen München 7-Tage-Inzidenz pro 100000 Einwohner Dezember 2020

Dezember-Bilanz Corona-Ticker München: 14.600 Neuinfektionen – 231 Tote – Inzidenz über 300

In der Stadt München treten laufend neue Fälle von Infizierten mit den Coronavirus auf. Das …

Biontech Covid-19 Impfstoff

Corona Impfungen in München gestartet – Der Impfplan bis Ende März

250 Personen in einer vollstationären Pflegeeinrichtung in München-Freimann sind als Erste in München gegen eine …

LMU Klinikum München, Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin: Im Labor werden Blutproben analysiert Foto Copyright LMU München

KoCo19 Studie in München: 3,27 Prozent haben CoViD19-Antikörper entwickelt

Verdoppelt hat sich in München seit der ersten Welle bis zum Beginn der zweiten Infektionswelle …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.