Über Nacht Notunterkünfte für Ukraine-Geflüchtete aufgebaut – Sachspenden benötigt

Das Münchner Rote Kreuz und die Freiwillige Feuerwehr München haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag innerhalb weniger Stunden im Berufsschulzentrum in der Riesstraße 34 eine weitere Akutbetreuungsstelle mit Notschlafstellen für 300 Geflüchtete aus der Ukraine errichtet. 

Akutbetreuungsstelle für Geflüchtete aus Ukraine im Berufsschulzentrum Riesstraße
Akutbetreuungsstelle für Geflüchtete aus der Ukraine im Berufsschulzentrum Riesstraße, Copyright Foto BRK/Anselm Steininge

Ehrenamtliche Kräfte des Bevölkerungsschutzes vom Münchner Roten Kreuz, Arbeiter-Samariter-Bund, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst verantworten den Betrieb der Unterkunft.

Bis tief in die Nacht waren die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Münchner Roten Kreuzes und der Freiwilligen Feuerwehr München am Mittwoch im Einsatz, um im Auftrag des Sozialreferats der Stadt München im Berufsschulzentrum in der Riesstraße eine weitere Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine einzurichten.

So wurden hunderte Feldbetten aufgestellt, die Möglichkeit zur Vorregistrierung per Email geschaffen, Ausgabestationen für Lebensmittel aufgebaut, Räumlichkeiten für medizinische Versorgung und Covid-19-Testungen ertüchtigt. Die Kapazität der Notschlafstelle umfasst ca. 300 Plätze.

„Die Menschen, die hier ankommen sind müde und erschöpft und mussten ihr altes Leben innerhalb kürzester Zeit zurücklassen. Als Hilfsorganisationen wollen wir den ukrainischen Geflüchteten beistehen, wie hier in den Notunterkünften, wo sie ein erstes Mal zur Ruhe kommen können“, betont Jürgen Terstappen, Einsatzleiter beim BRK-Kreisverband München.

Münchner Hilfsorganisationen betreiben Notunterkünfte in der Luisenstraße sowie in der Riesstraße

Den Betrieb der neuen Unterkunft übernehmen wie in der Notunterkunft im Luisengymnasium ehrenamtliche Kräfte der Münchner Hilfsorganisationen Münchner Rotes Kreuz, Arbeiter-Samariter-Bund, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst. Auch die freiwilligen Dolmetscherinnen und Dolmetscher leisten einen wichtigen Beitrag.

In drei Schichten sind jeden Tag über 90 Ehrenamtliche im Berufsschulzentrum in der Riesstraße und im Luisengymnasium im Einsatz, um eine Rund-um-die Uhr-Versorgung der geflüchteten Menschen sicherzustellen. Auch die Covid-19-Testungen werden von den ehrenamtlichen Helfer*innen übernommen.

Akutbetreuungsstelle für Geflüchtete aus Ukraine im Berufsschulzentrum Riesstraße Copyright Foto BRK/Anselm Steininge
Akutbetreuungsstelle für Geflüchtete aus der Ukraine im Berufsschulzentrum Riesstraße, Copyright Foto BRK/Anselm Steininge

Sachspenden gesucht

Aktuell wird für die Unterkunft in der Riesstraße 34 folgendes benötigt:

Hygienesets bestehend aus kleinem Handtuch, großem Handtuch, Deoroller (kein Spray), Bürste oder Kamm, Zahnbürste & Zahnpaste, kleines Duschgel. Die Hygienesets sollten in einer durchsichtigen Tüte verpackt sein, damit der Inhalt sofort erkennbar ist.

– Lebensmittel wie Fertig-Waffeln, Vollkornbrot, Müsli-Riegel und Obst (Bitte keine verderblichen Lebensmittel, da es keine Kühlmöglichkeit gibt.)

Babynahrung

Schlafsäcke aus synthetischem Material

Hinweis: Aufgrund von Logistik und Hygiene können keine Federbetten, Kissen oder Kleidung angenommen werden.

Zurück Benefizabend im Deutschen Theater München: 86.414 € für die Ukraine-Hilfe
Weiter München: Zu Fuß und ohne Blaulicht trotzdem schnell am Brandherd

Auch lesenswert

Ukraine Spendenaktion in den Pasing Arcaden

München: Bargeldloser Spendenautomat für Ukraine-Hilfe in den Pasing Arcaden

Einen bargeldlosen Spendenautomat hat das Einkaufszentrum Pasing Arcaden mit dem Lions Club München-Blutenburg realisiert. Die …

Polizeipräsidium München

Trickbetrug im Windschatten des Ukraine-Krieges: Mehrere tausend Euro erbeutet

Eine 39-jährige Münchnerin ist auf einen Betrug hereingefallen und hat mehrere tausend verloren. Trickbetrüger machten …

Feuerwehr München im Einsatz für Geflüchtete aus der Ukraine

Ukraine-Geflüchtete: Münchner Hilfsdienste schaffen weitere tausende Betten

Mehrere Tausend Geflüchtete aus der Ukraine haben seit Donnerstag, 10. März 2022, München auf verschiedenen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.