Schwerer Radlerunfall an der Isar – Zeugen gesucht

An der Isar in der Nähe der Wittelsbacher Brücke sind am vergangenen Samstag zwei Radfahrer zusammengestoßen. Der zweite beteiligte Radler flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Es werden Zeugen von dem Vorfall gesucht.

Polizei Blaulicht
Polizei Blaulicht

Ein 78-jähriger Münchner fuhr am Samstag, 30. April 2016, gegen 12.50 Uhr, mit seinem E-Bike an der Isar entlang. Er benutzte den Radweg in der Au in München auf Höhe der Wittelsbacherbrücke und fuhr dann eine kurze Abfahrt hinunter, die zum südlichen Ufer der Isar führt. Dabei benutzte er verkehrswidrig den nur für Fußgänger vorgesehenen Weg.  Zeitgleich fuhr ein bislang unbekannter junger Mann mit seinem Fahrrad den Isarweg stadteinwärts.

An der Einmündung der Abfahrt zum Isarradweg kam es zum Zusammenstoß der beiden Radfahrer. Der 78-Jährige stürzte dadurch zu Boden und verletzte sich schwer. Unter anderem erlitt er eine schwere Gehirnerschütterung und eine Beckenfraktur. Zur stationären Behandlung wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Der unbekannte Radfahrer verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Zurück FC Bayern-Wecker löst Bombenalarm am Hauptbahnhof aus
Weiter Fotofahndung zum Mord im Riemer Park – Polizei sucht Zeugen

Auch lesenswert

Trambahn München Front

München: Lexus fährt bei Rot über Kreuzung – Tram mit voller Wucht gerammt

Der Fahrer eines Lexus ist am Montag an der Kreuzung Gabelsberger-/Barerstraße bei Rot über die …

Blaulicht Notarzt

München: Von Linienbus überfahren – Fußgängerin geht bei Rot auf Straße und wird schwer verletzt

Eine Fußgängerin ist am Samstag in Schwabing an der Kreuzung Leopoldstraße/Hohenzollernstraße bei Rot über die …

Polizei Blaulicht

München: Während Ausgangssperre von Streifenwagen überfahren – Bußgeldbescheid droht

Ein 33-jähriger Mann hat in der Nacht von Silvester auf Neujahr in der Maxvorstadt in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.