Startseite >> München News >> Neu: Mit dem Flixbus von München an den Gardasee und zur Adriaküste

Neu: Mit dem Flixbus von München an den Gardasee und zur Adriaküste

Flixbus erweitert sein Reiseangebot ab München. Neu erreichbar sind ab sofort Ziele am Gardasee und an der italienischen Adriaküste. Montags sowie donnerstags bis sonntags geht es von der bayerischen Landeshauptstadt direkt ins Trentino nach Rovereto und nach Peschiera del Garda. Mit je einer täglichen Verbindung gelangen Reisende aus München außerdem zu den adriatischen Badeorten Rimini und Ancona, die nebst schönen Stränden auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten bieten.

Flixbus ZOB München
Flixbus ZOB München

Abfahrt in Richtung Gardasee ist jeweils um 8:30 Uhr. Ankunft in Rovereto ist dann zum Beispiel um 13:15 Uhr. Nach Rimini und Ancona startet die Reise jeden Abend um 21 Uhr am Münchner ZOB, die Fahrt findet dann über Nacht statt, sodass Reisende bequem im Schlaf an ihren Urlaubsort gelangen. Ankunft ist frühmorgens um 6:55 Uhr in Rimini und um 8:35 Uhr in Ancona.

Flixbus-Pressesprecher Martin Mangiapia: „Für unsere Münchner Fahrgäste sind die neuen Verbindungen ganz besonders attraktiv. Mit Flixbus können diese nun ganz entspannt ihre Reise zum Gardasee antreten. Für alle, die es eher ans Mittelmeer zieht, sind unsere täglichen Verbindungen nach Rimini und Ancona ideal um etwas Sonne zu tanken.“

Eine Fahrt im grünen Fernbus ist erheblich günstiger als Reisen mit Flugzeug, Bahn oder PKW. So geht es bereits ab 9 Euro von München nach Peschiera del Garda.

Neue Direktziele in Italien

  • München <> Peschiera del Garda       (Mo+Do-So, Fahrzeit 5:40 h, ab 9,00 €)
  • München <> Rovereto                        (Mo+Do-So, Fahrzeit 4:45 h, ab 9,00 €)
  • München <> Rimini                            (täglich, Fahrzeit 9:55 h, ab 25,00 €)
  • München <> Ancona                           (täglich, Fahrzeit 11:35 h, ab 25,00 €)

Auf dem Weg in den Urlaub die jeweilige Landessprache zu lernen, ist bei Flixbus jetzt spielend leicht: Fernbus-Reisende können sich auf internationalen Verbindungen ab dem 9. Mai 2017 kostenlos die Sprachlern-App Babbel herunterladen. Während der Fahrt kann man sich so darauf vorbereiten, direkt nach der Ankunft in Peschiera del Garda das eigene albergo oder den besten pesce zu finden. Und so funktioniert die individuelle Sprachreise: Flixbus-Fahrgäste können nach ihrer Buchung einen Code abrufen, mit dem sie Babbel eine Woche lang kostenlos nutzen können. Das WLAN im Bus ist zudem, wie bei allen Verbindungen, im Ticketpreis bereits inklusive. Einfach einsteigen, mit dem WLAN verbinden, App runterladen und los geht’s.

Babbel macht es dabei einfach, eine neue Sprache schnell zu lernen: Die Kurse vermitteln relevante, alltagsnahe Inhalte, die Lernende auf echte Gesprächssituationen vorbereiten. So trauen sich ganze 73 Prozent der Babbel-Lerner zu, eine einfache Unterhaltung führen zu können, nachdem sie nur fünf Stunden mit der App gelernt haben.

 Im Ticketpreis bei Flixbus immer inklusive ist Internetzugang per WLAN während der Fahrt. Steckdosen, günstige Snacks und Getränke, Bord-WC, Klima-Anlage und ein großzügiger Sitzabstand gehören ebenfalls zum Komfort an Bord. Die Buchung kann ab sofort im Internet bei FlixBus erfolgen.

 
Werbung


 

Adria Ancona Busreisen Flixbus Gardasee Peschiera del Garda Rimini Rovereto ZOB
Zurück München: Bewaffneter Überfall auf Hotelrezeption – Räuber scheitern an Tresor
Weiter München: Versuchter Banküberfall mit Regenschirm und Pistole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.