München: Unbekannter Toter aus Isar geborgen – Wer kennt den Mann?

Ein unbekannter Mann ist am 21. August 2021 gegen 1 Uhr von der Reichenbachbrücke in die Isar gefallen. Er wurde abgetrieben und konnte an der Ludwigsbrücke geborgen. Eine Wiederbelebung war erfolglos. Die Polizei versuchte mit einem Lichtbild, die Identität des Toten zu klären.  Inzwischen konnte sie geklärt werden. Es handelt sich um einen 92-jährigen Münchner.

Blaulicht Polizeiauto

(Update 16.9.2021) Im Rahmen dieser Ermittlungen konnte die Polizei die Identität des Toten aus der Isar klären. Es handelt sich um einen 92-jährigen Mann mit Wohnsitz in München. 

(Erstmeldung) Am Samstag, 21. August 2021, gegen 1:05 Uhr, wurde der Notruf 110 der Münchner Polizei von Zeugen angerufen, da diese beobachtet hatten, wie eine bislang unbekannte männliche Person an der Reichenbachbrücke in die Isar gefallen war.

Sofort wurden mehrere Streifen der Münchner Polizei zur Reichenbachbrücke und auch zu geeigneten Örtlichkeiten stromabwärts an die Isar geschickt, um den Vorfall zu überprüfen und um auch geeignete Suchmaßnahmen nach der Person einzuleiten.

Gegen 1:20 Uhr konnten Beamte einer Münchner Einsatzhundertschaft die Personen im Bereich der Ludwigsbrücke aus dem Wasser herausziehen und sie begannen sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Diese Maßnahmen wurden von Einsatzkräften des Rettungsdienstes übernommen und später gegen 2:15 Uhr in einem Krankenhaus erfolglos beendet.

Die ersten Ermittlungen der Münchner Kriminalpolizei ergaben keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden, welches zu dem Sturz in die Isar geführt haben könnte. Die Identität des verstorbenen Mannes konnte bislang nicht geklärt werden.

Beschreibung der toten Person:

Zwischen 60-75 Jahre alt, ca. 85 kg schwer, ca. 175 cm groß, europäischer Typ, ca. zehn cm graumeliertes welliges Haupthaar mit Geheimratsecken, dunkle Augenbrauen, braune Augen, etwas breite Nase, kein Bart. Die Person weist eine 40 Zentimeter lange längsverlaufende Narbe mittig des Bauches auf.

Bekleidung der toten Person:

Hellblaues T-Shirt, weißes Feinrippunterhemd, schwarz/roter Nierengurt mit Klettverschluss, blaue Jeans mit braunem Ledergürtel, hautfarbene Thrombosestrumpfhose ohne Zehen, Herrenarmbanduhr der Marke “Eichmüller” mit braunem Lederarmband, schwarze Sandalen.

Mitgeführte Gegenstände der toten Person:

Gehstock (dieser konnte nicht gesichert werden, da er vom Ufer aus nicht mehr erreichbar war)

Zeugenaufruf der Polizei:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zurück Feuerwehr München organisiert Umzug von Hornissenvolk samt Behausung
Weiter München: Herbstfest im neu renovierten Café Guglhupf 2.0 – Mit Fotostrecke

Auch lesenswert

Gegenstände unbekannter Toter Eisbach

München: Unbekannte Leiche aus Eisbach geborgen – Jetzt steht Todesursache fest

Am Donnerstag hat eine Mitarbeiter im Rechen des Tivoli-Kraftwerks am Eisbach im Englischen Garten in …

Handtaschenräuber Fahndungsfoto Polizei München

München: Handtaschenräuber auf der Donnersberger Brücke – Fotofahndung der Polizei

Bereits Ende März wurde an der Bushaltestelle auf der Donnersberger Brücke in München eine Frau …

U-Bahn Front München

München: U-Bahn Schubser vom Scheidplatz stellt sich nach Fotofahndung der Polizei

Bereits am 4. Oktober 2019 hat ein unbekannter Mann einen 39-Jährigen am Scheidplatz in München …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.