München: Überhitzte Radachse einer S-Bahn legt Stammstrecke lahm

Wieder hat es am Morgen im Berufsverkehr Behinderungen auf der Stammstrecke in München gegeben. Der Grund heute: Eine überhitzte Radachse an einer S3 legte am Morgen den Ostbahnhof lahm. 

S-Bahn München Front
S-Bahn München Front

Während der Anfahrt, in Richtung Ostbahnhof hat am 10. Februar gegen 8 Uhr der Lokführer einer S-Bahn S3 , eine leichte Rauchentwicklung an seinem Zug bemerkt und die Leitstelle der Deutschen Bahn informiert. Diese wiederum alarmierte sofort die Feuerwehr. Am Ostbahnhof forderte der Fahrer die Fahrgäste auf die Bahn und den Bahnsteig umgehend zu verlassen. Schnell konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr eine überhitzte Achse als Grund der Rauchentwicklung ausmachen. In Abstimmung mit dem DB-Notfallmanager wurden die Gleise 2, 3 und 4 gesperrt. Nun konnte die Achse mit einem C-Rohr gekühlt werden und anschließend unter Begleitung eines Trupps der Feuerwehr auf ein Abstellgleis verfahren werden.
Fahrgäste waren zu keiner Zeit in Gefahr. Der Einsatz der Feuerwehr dauert rund eine Stunde. In diesem Zeitraum konnte der S-Bahnverkehr nur eingeschränkt stattfinden, sodass es zu Verzögerungen im morgendlichen Bahnverkehr, speziell auf der Stammstrecke kam.

Zurück Glockenspiel am Rathaus München: Liedtexte mit Kriegsgelüsten und Preußenverehrung
Weiter München: Autofahrer übersieht Rotlicht – mit Rettungsschere aus Unfallauto befreit

Auch lesenswert

Bundespolizei Einsatz München Ostbahnhof

München: Maskenverweigerer droht in S-Bahn Fahrgast mit Aufschlitzen der Kehle

“Wer mich jetzt blöd anmacht, weil ich keine Maske habe, den steche ich ab”, drohte …

S-Bahn München Front

München-Stachus: Vor einfahrende S-Bahn geschubst – schwer verletzt überlebt

Nach einem versuchten Tötungsdelikt am Sonntagnachmittag im S-Bahnhof Karlsplatz/Stachus ist ein 41-jähriger Mann als Täter …

MVG Variobahn Karolinenplatz

Tariferhöhung beim MVV: Fahrpreise steigen um durchschnittlich 3,7 Prozent

Um durchschnittlich 3,7 Prozent steigen die Fahrpreise im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) Ende dieses …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.