München: Tritte gegen den Kopf vor dem Backstage – Fünf Haftbefehle wegen versuchtem Totschlag

Während ein 18-jähriger nach einem Faustschlag bei einer Schlägerei schon bewusstlos auf dem Boden lag, hat eine Gruppe junger Männer weiter mit den Füßen gegen Kopf des jungen Mannes getreten. Die Staatsanwaltschaft hat gegen fünf Personen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. 

Polizei München Uniform blau
Polizei München Uniform blau

Am Freitag, 4. Januar 2019, gegen 22.30 Uhr, kam es vor dem Backstage in der Reitknechtstraße zu einer verbalen Auseinandersetzung von zwei Gruppen mehrerer junger Männer, die schließlich in einer körperlichen Auseinandersetzung mündete. In der Folge erlitt ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck einen gezielten Faustschlag, wodurch er bewusstlos zu Boden ging. Als er am Boden lag, wurde er weiter mit Faustschlägen und Tritten gegen seinen Oberkörper und seinen Kopf attackiert. Er wurde schwer verletzt, in ein Krankenhaus eingeliefert und dort stationär behandelt. Er befindet sich mittlerweile außer Lebensgefahr.

Bei der Auseinandersetzung wurden zudem drei 17-Jährige aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck leicht verletzt. Von der Polizei konnten vor Ort vier Tatverdächtige (zwei 18-Jährige, ein 16-Jähriger und ein 19-Jähriger, alle mit Wohnsitz in München) festgenommen werden.

Im Rahmen der Ermittlungen bestätigte sich der Tatverdacht gegen den 16-Jährigen nicht, weshalb er wieder entlassen wurde.
Gegen die anderen drei Beschuldigten wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft München I Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Außerdem konnten noch zwei weitere Tatverdächtige ermittelt werden, gegen die ebenfalls Haftbefehle erlassen wurden. Es handelt sich dabei um zwei 18-jährige Münchner. Sie wurden am Montag, 7. Januar 2019 festgenommen. Die Ermittlungen wegen versuchtem Totschlag werden durch das Kommissariat 11 des Polizeipräsidiums München geführt.

Zurück Tanzsaison eröffnet: Erster Schäfflertanz am Marienplatz in München
Weiter Handball WM Olympiahalle München: Zusätzliche Stehplatztickets für ausverkaufte Spiele erhältlich

Auch lesenswert

Polizei Grünwalder Stadion München Derby Einsatz 1860 FC Bayern

Polizeibilanz Lokalderby FC Bayern -1860: Drei verletzte Bayern-Fans nach Angriff von 1860-Ultras

Nach dem Lokalderby in der Regionalliga zwischen dem FC Bayern München und dem TSV 1860 …

Fotofahndung S-Bahn Schubser Quelle Foto Bundespolizei

München: S-Bahn Schubser nach Fotofahndung geschnappt

Ein unbekannter junger Mann hatte am 21. November 2017 einen 63-jährigen Mann aus der Türe …

Hauptbahnhof München

München: Versuchter Totschlag am Hauptbahnhof – Drei Täter festgenommen

Im April 2017 wurde ein 26-jähriger Pole am Bahnhofsplatz in München zusammengeschlagen. Jetzt wurden drei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.