München: Taxifahrer wollte erste Hilfe leisten und wird von Streifenwagen überfahren

In der Nacht vom 31.12. auf 1.1. wollte ein Taxifahrer in der Ludwigsstraße in München einer Person zu Hilfe kommen, die wohl gesundheitliche Probleme hatte. Als sich ein Streifenwagen der Polizei mit Blaulicht näherte, wollte der Taxler diesen aufhalten. Dabei machte er einen Schritt auf die Fahrbahn und wurde von dem Polizeiauto erfasst und schwer verletzt. 

Blaulicht Polizeiauto

Zu einem tragischen Unfall ist es in der Silvesternacht um 1.45 Uhr in der Ludwigstraße in München gekommen. Ein Taxifahrer wurde auf eine hilflose Person aufmerksam. Aus diesem Grund parkte der 41- Jährige und wollte Hilfe leisten.

Zur selben Zeit fuhr ein 30-jähriger Polizeibeamter aus München mit seinem Streifenwagen ebenfalls die Ludwigstraße stadtauswärts. Dabei hatte er das Blaulicht mit Martinshorn eingeschaltet und befand sich auf dem Weg zu einem anderen Einsatz. Der 41-jährige Taxifahrer stellte sich auf die Fahrbahn, um den herannahenden Streifenwagen als weitere Hilfe zum Anhalten zu bewegen.

Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Polizeiauto und dem 41-Jährigen. Dieser wurde auf die Straße geschleudert und verletzte sich dabei schwer. Der 41-Jährige musste mit einem hinzugerufenen Rettungsfahrzeug zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 30-jährige Polizeibeamte blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallgutachter zur Unfallstelle herangezogen. Während der Unfallaufnahme musste die Ludwigstraße zwischen Theresienstraße und Schellingstraße für circa drei Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Die weiteren Ermittlungen zum Fall führt die Verkehrspolizei München.

Zurück Mit einer Schreckschusspistole vor dem Polizeipräsidium schießen ist keine gute Idee
Weiter Ostbahnhof München: Tritte gegen den Kopf – umstehende Reisende kümmert das nicht

Auch lesenswert

Straßenbahn-Unfall in Berg am Laim

München: Zwei Tramunfälle an einem Tag – 83-Jährige schwer, dreijähriges Kind leicht verletzt

Bei zwei Unfällen wurden am Montag in München eine 83-jährige Frau und ein dreijähriges Kind …

Verkehrsunfall Plinganserstraße München

München: Gleich drei Feuerwehr-Einsätze an einem Tag in der Plinganserstraße

Eine seltene Häufung von Einsätzen hatte die Münchner Feuerwehr am Samstag in der Plinganserstraße in …

Unfallkommando Polizei München

München: 17-Jähriger fährt Carsharing-Auto bei Flucht vor Polizei zu Schrott

Bei der Flucht vor der Polizei hat am Freitag in München-Sendling ein 17-jähriger ohne Führerschein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.