München: Duftkerzen für Yoga-Übungen setzen Badezimmer in Brand

Eine Pflegekraft hat am Donnerstag im Badezimmer einer gehbehinderten 86-jährigen Frau Duftkerzen für Yoga-Übungen entzündet. Diese setzten das Badezimmer in einer Doppelhaushälfte in der Eringerstraße in München-Laim in Brand. Der Sachschaden beträgt 50.000 bis 80.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Feuerwehr Blaulicht
Feuerwehr Blaulicht

Am Donnerstag, 16. August 2018, gegen 8.20 Uhr, kam es zu einem Brand im Badezimmer im ersten Stock einer Doppelhaushälfte in Laim. Zur Brandzeit hielten sich die 86-jährige Hausbesitzerin im Rollstuhl und ihre 57-jährige Pflegekraft im Erdgeschoss des Hauses auf, als sie einen lauten Knall aus dem ersten Obergeschoss hörten. Nachdem sie kurz darauf auch Rauch wahrnahmen, verließen sie das Haus und warteten auf das Eintreffen der bereits durch Passanten verständigten Feuerwehr ab.

Die Feuerwehr löschte den Brand im Badezimmer, welches massiv zerstört wurde. Durch Ruß und Rauch wurden der erste Stock und das ausgebaute Dachgeschoss schwer in Mitleidenschaft gezogen. Durch das zerborstene Badezimmerfenster wurde die Fassade verrußt. Der durch den Brand entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf rund 50.000 bis 80.000 Euro geschätzt. Die beiden Frauen blieben unverletzt.

Die Ermittlungen der Brandfahnder ergaben, dass der Brand durch eine auf dem Rand der Acrylbadewanne abgestellte Kerze entstand. Die Pflegekraft hatte offenbar eine Duftkerze zu YogaÜbungen angezündet und dann im Bad abgestellt.

Zurück München-Giesing: Exhibitionist im MVG-Bus – Zeugen gesucht
Weiter München: Tourist zeigt bei Stadtführung Hitlergruß am Platz der Opfer des Nationalsozialismus

Auch lesenswert

Feuerwehr München

München: Brand in Supermarkt – Sämtliche Lebensmittel unbrauchbar geworden

Bei einem Brand am Samstagmorgen sind in einem Burak-Supermarkt in der Linkstraße am Hasenbergl in …

Lastwagen brennt aus

München: Lastwagen brennt aus – Brandursache noch unbekannt

Ein Lastwagen ist am Samstag um 2.05 Uhr morgens in der Sachsenstraße in München-Untergiesing in …

Christbaum

München: Erster Christbaumbrand schon an Heiligabend um 18 Uhr – 50.000 Euro Schaden

Der Atemschutztrupp konnte das Feuer zügig löschen, allerdings entstand durch die starke Verrauchung ein enormer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.