Startseite >> Aktuell >> Stadtviertel >> Altstadt >> München: Tourist zeigt bei Stadtführung Hitlergruß am Platz der Opfer des Nationalsozialismus

München: Tourist zeigt bei Stadtführung Hitlergruß am Platz der Opfer des Nationalsozialismus

Ausgerechnet an dem Platz, an dem für die Opfer des Nationalsozialismus ein ewiges Licht an die Gräueltaten des Dritten Reichs erinnert, hat am Donnerstag ein Amerikanischer Tourist während einer Stadtführung den Hitlergruß gezeigt und “Heil Hitler, mein Führer” gerufen.

Polizei München Uniform blau
Polizei München Uniform blau

Am Donnerstag, 16. August 2018, gegen 11.15 Uhr, hat ein Zeuge die Polizei gerufen, nachdem er am Platz der Opfer des Nationalsozialismus in der Altstadt in München auf eine ausländische Gruppe einer Stadtführung aufmerksam geworden war.  Ein 66-jähriger amerikanischer Tourist als Teilnehmer der Stadtführung erhob die rechte Hand und skandierte zusätzlich deutlich hörbar „Heil Hitler, mein Führer“. Die Gruppenmitglieder der Stadtführung sowie mindestens zwei Zeugen konnten dies wahrnehmen. Der 66-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion 11 (Altstadt) gebracht. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wurde er wieder entlassen.

Heil Hitler Hitlergruß Platz der Opfer des Nationalsozialismus Touristen US-Nazi
Zurück München: Duftkerzen für Yoga-Übungen setzen Badezimmer in Brand
Weiter Mamma Mia! – ABBA Erfolgsmusical feierte Premiere in München

Auch lesenswert

München: Mob zieht mit Heil Hitler-Rufen durch Bogenhausen

Eine Gruppe ist am Samstagabend mit “Deutschland über alles”-Gesängen und Heil Hitler-Rufen durch Bogenhausen gezogen. ...

Bavaria mit Löwenbräu-Prachtgespann Oktoberfest

Oktoberfest-Hintergrund als Kulisse für Hitlergruß

Mit dem Arm zum Hitlergruß erhoben positionierten sich am Dienstag zwei Touristen auf den Stufen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.