München: Bildungscampus Freiham bereit für das neue Schuljahr

Im neuen Stadtteil Freiham hat Oberbürgermeister Dieter Reiter am Mittwoch den fertig gestellten Bildungscampus vorgestellt, der zum Start des neuen Schuljahres in Betrieb gehen wird. Die vier staatlichen Schulen, die von der Stadt München für 265 Millionen Euro errichtet wurden, werden 3.000 Schüler beherbergen. Pünktlich zum Schulstart wird der Bildungscampus auch an das Busnetz angeschlossen.

Oberbürgermeister Dieter Reiter, Bürgermeisterin Christine Strobl, Baureferentin Rosemarie Hingerl und Stadtschulrätin Beatrix Zurek präsentieren den neuen Bildungscampus in München Freiham Quelle Foto Michael Nagy/LHM
Oberbürgermeister Dieter Reiter, Bürgermeisterin Christine Strobl, Baureferentin Rosemarie Hingerl und Stadtschulrätin Beatrix Zurek präsentieren den neuen Bildungscampus in München Freiham
Quelle Foto Michael Nagy/LHM

Oberbürgermeister Dieter Reiter hat am 4. September 2019 bei einem Presserundgang den neuen Bildungscampus in Freiham präsentiert, der zum Start des Schuljahres 2019/2020 in Betrieb geht. Die Landeshauptstadt München hat für die Realisierung des größten Schulbauprojekts der Stadt rund 245 Millionen Euro bereit gestellt und das Baureferat hat den Bau nunmehr nach nur gut zwei Jahren pünktlich fertiggestellt. Baureferentin Rosemarie Hingerl freut sich über die kurze Bauzeit: “Mit enormer Men- und Womenpower und einem intelligenten Baustellenmanagement ist es gelungen, diesen Campus in sportlicher Bauzeit von gut zwei Jahren fertigzustellen – auch wenn ich beim Richtfest vor einem Jahr noch skeptisch war.“ Der Bildungscampus ist für 3000 Schülerinnen und Schüler angelegt und bildet das markante Entrée zum neuen Stadtviertel Freiham, in dem künftig 25 000 Menschen leben werden. Am 10. September 2019 starten ca. 1200 Schülerinnen und Schüler am Campus.

Hier sind vier Schulen untergebracht: Die Grundschule an der Helmut-Schmidt-Allee, das Sonderpädagogische Förder- und Kompetenzzentrum München West, die Realschule Freiham und das Gymnasium Freiham. Träger der Schulen ist der Freistaat Bayern, die Landeshauptstadt München hat den Campus als Sachaufwandsträgerin errichtet. Oberbürgermeister Dieter Reiter erklärte bei der Besichtigung: “Der Bildungscampus ist für uns auch Prototyp für weitere Schulneubauten in München. Was mich besonders freut: Es sind viele Ideen von Kindern, Jugendlichen und Bürgerinnen und Bürgern eingeflossen – die beste Voraussetzung, dass der Bildungscampus Freiham nicht nur nüchterner Lernort wird, sondern ein Ort mit hoher Identifikationskraft und einem guten Miteinander. Ich bin mir sicher, dass das kreative und vielfältige Schulleben Freiham entscheidend prägen und bereichern wird.“

Lernhäuser und Ganztagesschule

Alle vier Schulen sind nach dem Münchner Lernhauskonzept gestaltet, dabei sind erstmals Anforderungen der Inklusion komplett in einem Schulneubau umgesetzt. Die Grundschule ist zudem einer von zehn Standorten der neuen Bildungs- und Betreuungsform Kooperative Ganztagsbildung, Kooperationspartner ist die Innere Mission. Stadtschulrätin Betrix Zurek erklärt das Konzept: “„Im Bildungscampus Freiham wurden insgesamt 22 Lernhäuser für vier verschiedene Schulen realisiert – diese kleinen Schulen in der Schule bieten vielfältige Möglichkeiten für Lernen und Leben in der Schule, sie bilden sozusagen eine zweite Heimat. Ganz besonders freue ich mich, dass die Grundschule am Bildungscampus Freiham ein Standort des Modellprojekts Kooperative Ganztagsbildung ist. Diese neue Bildungs- und Betreuungsform gibt es heuer schon an insgesamt zehn Grundschulen in München, sie bietet Eltern Flexibilität und zugleich eine Ganztagsplatzgarantie an ihrer Sprengel-Grundschule.“

Der Bildungscampus Freiham verfügt insgesamt über 38 500 Quadratmeter Nutzfläche, sein Herzstück ist die „Campus Mitte“ – das Zentrum für alle Schülerinnen und Schüler. Darin finden sich die Mensa für alle Schulen, die Küche, die Bibliothek, eine Versammlungsstätte für 942 Personen, Kreativbereiche und eine Doppel-Sporthalle für die Grund- und Förderschule. Ein weiterer Baukörper beherbergt die Grundschule (5-zügig) und das Förderzentrum (19 Klassen). Im dritten Baukörper befinden sich schließlich das Gymnasium (6-zügig) und die Realschule (5-zügig).

1.100 Schüler zum Schulstart im Bildungscampus

Die Schülerzahlen zum Start: 106 in der Grundschule an der Helmut-Schmidt-Allee, 90 in der Realschule Freiham, 210 im Gymnasium Freiham und 250 im Sonderpädagogischen Förder- und Kompetenzzentrum München West. Außerdem wird der Campus von 2019 bis 2024 die Städtische Fachoberschule für Sozialwesen und Gesundheit mit ca. 550 Schülerinnen und Schülern beherbergen. Diese Schule wird aufgrund von Baumaßnahmen aus ihrem eigentlichen Gebäude vorübergehend ausgelagert.

Dem vom Baureferat durchgeführten Realisierungswettbewerb für den Bildungscampus ging ein umfangreicher Beteiligungsprozess voraus, den das Referat für Bildung und Sport begleitet hat. Hierbei konnten Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrkräfte und Bürgerinnen und Bürger unter anderem im Jahr 2013 bei einer „Zukunftswerkstatt“ ihre Ideen einbringen. Die Ergebnisse wurden in die Ausschreibung des Wettbewerbs integriert und weiter diskutiert und verfeinert. Jetzt sind einige davon im Campus realisiert worden – etwa die Nutzung von Dächern für Sport und als Lernort.

Buslinien 57 und 143 zum Bildungscampus verlängert

Mit Schulbeginn wird der neue Bildungscampus Freiham an das Busnetz angebunden. Zwei Buslinien verlängern ihren Linienweg beziehungsweise passen ihn an.

Die MetroBus-Linie 57 wird ab Dienstag, 10. September 2019 verlängert und fährt alle 20 Minuten (in der morgendlichen Hauptverkehrszeit alle 10 Minuten) bis nach Freiham. Auf die bisherige Endhaltestelle Neuaubing West folgen die vier neuen Haltestellen Hörweg, Otto-Meitinger-Straße, Helmut-Schmidt-Allee, Bildungscampus Freiham sowie Freiham Bahnhof.

Auch der StadtBus 143 fährt ebenfalls ab Dienstag, 10. September 2019 zum Bildungscampus Freiham. Zwischen Ellis-Kaut-Straße und Clarita-Bernhard-Straße bedient er in Richtung Olympia-Einkaufszentrum statt der Haltestelle Freiham Bahnhof die neuen Haltestellen Bildungscampus Freiham und Helmut-Schmidt-Allee. In Richtung Freiham, Möbel Höffner, bleibt der Linienweg unverändert.

Robert Allmeier

 

 

Zurück München: Brand im Verteilerkasten vom Hi-Sky Riesenrad im Werksviertel – 14 Personen evakuiert
Weiter Für Nachtschwärmer: Am Freitag wieder lange Einkaufsnacht in München – die Highlights

Auch lesenswert

Munich Unplugged Online

Munich Unplugged Online: Gewinner des Straßenmusik-Festivals gekürt

Das Münchner Straßenmusik-Festival „Munich Unplugged“ der Innenstadtwirte der Landeshauptstadt muss leider auch heuer wieder ausfallen. …

500.000 Dosen im Impfzentrum München verimpft

München: Eine halbe Million ist im Impfzentrum geschafft – OB Reiter beklagt Impfstoff-Mangel

Am vergangenen Wochenende wurde die 500.000ste  Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum München-Riem verabreicht. Oberbürgermeister Dieter Reiter machte …

Hansi Flick und Dieter Reiter beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt München nach Gewinn des Sextuple

Nachträgliche Ehrung für Sextuple: FC Bayern trägt sich ins Golde Buch der Stadt München ein

Was in der Fußballgeschichte 2009 nur dem FC Barcelona gelungen war, hat der FC Bayern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.