München: Baum begräbt zwei Autos unter sich

Bei dem starken Wind am Freitag ist bei einer Böe in der Schrobenhausener Straße in München Laim ein Baum umgestürzt und hat zwei Autos unter sich begraben. Die Feuerwehr rücke mit einer Motorsäge an und beseitigte den Baum.

Baum begräbt Autos
Baum begräbt Autos

Quelle Foto Feuerwehr München

Am Freitagnachmittag ist nach einem Windstoß ein Baum umgestürzt. Er beschädigte zwei Fahrzeuge.
Anwohnerinnen und Anwohner beobachteten, wie sich der Baum plötzlich neigte und zwei Fahrzeuge unter sich begrub. Eine Anwohnerin griff zum Telefon und informierte die Integrierte Leitstelle.
Die Einsatzkräfte eines Hilfeleistungslöschfahrzeugs machten kurzen Prozess. Mit einer Motorsäge entfernten sie Stück für Stück Äste, die auf den Fahrzeugen lagen. Zudem räumten sie noch den Gehsteig frei und legten alle Holzreste in einen Grünstreifen.
 
Während der Arbeiten musste die Straße für etwa eine Stunde für den Verkehr gesperrt werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.
Zurück Heute FC Bayern Meisterfeier am Marienplatz: Zeitplan und Livestreams
Weiter München: Fußgänger von Audi überfahren und schwer verletzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.