München: Audi unter Litfaßsäule begraben

Flink unterwegs war am Sonntag der Fahrer eines Audi in der Schwere-Reiter-Straße in München, als er die Kontrolle über sein Auto verloren hat und gegen eine Litfaßsäule gerast ist, auf der für den Flink-Lieferdienst geworben wird. Die Säule kippte um und stürzte auf das Fahrzeug. Der Fahrer blieb unverletzt, der Auto ist reif zum Verschrotten.

Audi fällt Litfaßsäule
Audi fällt Litfaßsäule, Quelle Foto Feuerwehr München

Ziemlich flink war am 3. Oktober um 5 Uhr morgens der Fahrer eines Audi in der Schwere-Reiter-Straße in München unterwegs. Er kam von der Straße ab und rammte eine Litfaßsäule, auf der für den Flink-Lieferdienst geworben wird.  Bei dem Aufprall kippte die Säule um und begrub auf das Fahrzeug unter sich. 

Auf der Heimfahrt befindliche Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr wurden zufällig auf das Unglück aufmerksam. Sie konnten feststellen, dass der Fahrer unverletzt und allein im Fahrzeug war. Er konnte selbständig sein Auto verlassen. Die bereits alarmierten Rettungsdienstkräfte versuchten den Mann zu untersuchen, dieser lehnte jedoch jegliche Behandlung ab.

Der Einsatzleiter der Feuerwehr forderte noch ein Hilfeleistungslöschfahrzeug zur Unterstützung an. Die Feuerwehrmänner rollten die Säule vom Auto. Ein privates Abschleppunternehmen hat das total demolierte Auto dann abgeschleppt. Die Polizei ermittelt die Unfallursache.

Am Audi entstand ein Totalschaden, zur Unfallursache ermittelt die Polizei.

Zurück München Marathon findet am 10. Oktober statt – Nachmeldungen noch möglich
Weiter Marienplatz 20.24 Uhr: München präsentierte das Logo als Spielort für die Fußball-EM 2024

Auch lesenswert

Unfallkommando Polizei München

Frontalcrash am Föhringer Ring: 81-Jähriger gerät in Gegenverkehr – Zwei Schwerverletzte

Ein 81-jähriger Mann ist am Sonntag mit seinem VW am Föhringer Ring in München-Freimann aus …

Denkmal zur Erinnerung an die Opfer des rassistischen OEZ-Attentats am 22. Juli 2016

München: Falscher Terroralarm im OEZ – Ernst zu nehmende Warnung oder Aprilscherz?

Am 1. April 2022 löste ein Anruf in der Einsatzzentrale der Polizei einen Großeinsatz mit …

Rettungsdienst

München: Audifahrer verursacht Abbiegeunfall: Vespafahrer tödlich verletzt

Der 70-jährige Fahrer einer Vespa ist am Donnerstag in der Wolfratshauser Straße in München-Obersendling tödlich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.