Rummenigge bestätigt Wechsel von Arturo Vidal zum FC Bayern München

Nach Juve-Präsident Giuseppe Marotta hat FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge nun auch bestätigt, dass ein Wechsel von Arturo Vidal zum FC Bayern ansteht. Wenn Medizincheck und Vertragsunterzeichnung erledigt sind, wird Vidal in der kommenden Woche das Training bei den Münchnern beginnen.

Aturo Vidal Selfi
Aturo Vidal Selfie
Quelle Twitter

(Update 23.7.2015) Während der Tour des FC Bayern durch China hat der Vorstandsvorsitzende, Karl-Heinz Rummenigge nun auch bestätigt, dass sich der FC Bayern mit Juventus Turin und Arturo Vidal einig über einen Wechsel nach München einig ist. Es fehlt nur noch der obligatorische Medizincheck und die Unterschrift unter den Vertrag. Wenn das erledigt ist, kann Vidal bereits nächste Woche in das Training a der Säbener Straße einsteigen.

(20.7.2015) Der Präsident von Juventus Turin Giuseppe Marotta hat am Montag auf einer Pressekonferenz den Weggang des Mittelfeldspielers Arturo Vidal bestätigt. Der chilenische Nationalspieler soll “ziemlich sicher” zum FC Bayern München wechseln und dort einen Vertrag bis 2020 erhalten. Lediglich der Medizincheck würde noch ausstehen, so der Juve-Chef.

Der Vertrag sei zwar noch nicht unterschrieben, der Medizincheck würde noch ausstehen, so Marotta. Die Unterschrift unter den Vertrag wird wohl gleich nach Rückkehr des FC Bayern München von der China-Reise Ende dieser Woche erfolgen. Mittelfeld-Star Vidal (28) soll den nach Manchester United gewechselten Bastian Schweinsteiger ersetzen. Bei den Münchnern soll der Copa América-Gewinner einen Fünf-Jahresvertrag erhalten. Laut Medienberichten in Italien soll der Chilene, der bei Juventus noch einen Vertrag bis 2017 hat, 35 Millionen Ablöse kosten und beim FCB 6,5 Millionen Euro verdienen.

Nicht alle Bayern-Fans sind über den Neuzugang glücklich. Hatte Vidal doch 2011 die Münchner an der Nase herum geführt. Damals, in Diensten von Bayer Leverkusen, waren sich die Bayern sicher, dass der Südamerikaner an die Säbener Straße wechseln wird. Doch dann ging er nach Italien. Bei Juve absolvierte er 124 Spiele und machte 35 Tore. In der Nationalmannschaft von Chile war Vidal bis jetzt 69 mal im Einsatz und schoss 12 Tore. Seine bisherigen Erfolge: Champions League Finalist 2015 , dreimal chilenischer Meister, viermal italienischer Meister, 2012 und 2013 italienischer Supercup-Sieger und Pokalsieger in der abgelaufenen Saison. Mit der U20 wurde er Dritter der Weltmeisterschaft im Jahr 2007. Den größten Erfolg seiner Karriere konnte Vidal jedoch in diesem Jahr mit dem Gewinn der Copa América feiern, wo die Chilenen im Finale mit 4:1 im Elfmeterschießen gewannen.

Juve-Boss Marotta bestätigte auf der Pressekonferenz auch das Interesse an Mario Götze bestätigt. Er meinte dass der Weltmeister-Torschütze durchaus in das Anforderungsprofil von Turin passen würde. Wenn ihn Bayern verkaufen würde, dann würde man die Chance nutzen. FCB-Trainer Pep Guardiola hat während der Chinareise aber klar gestellt, dass Götze in dieser Saison bei den Münchnern bleibt.