Wissen und mehr – draußen erleben!

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 22/05/2021 - 30/09/2021
0:00

Kategorien Keine Kategorien


Wissen und mehr – draußen erleben!

Täglich Vorführungen, Vorträge, Mitmach-Programme und Kleinkunst unter freiem Himmel: Am 22. Mai beginnt wieder der „Science Summer“ im Museumshof.

Der Sommer beginnt in diesem Jahr einen Monat früher! Am 22. Mai startet im Innenhof des Deutschen Museums der „Science Summer“. Bis Ende September gibt es dann täglich ab 12 Uhr Vorträge, Science Shows, Konzerte, Workshops und vieles mehr unter freiem Himmel. Abends bringt der Eulenspiegel Flying Circus dazu wieder hochkarätige Kleinkunst auf die Bühne.

Erst seit wenigen Tagen dürfen nach den Corona-Lockdowns der vergangenen Monate wieder Besucherinnen und Besucher in die Ausstellungen des Deutschen Museums. Für die gibt es ein ausgefeiltes und bestens bewährtes Hygienekonzept. „Dazu gehören leider auch gewisse Einschränkungen, was unsere beliebten Vorführungen und Führungen betrifft“, sagt Dagmar Klauer, die den Museumsbetrieb leitet. „Beim ‚Science Summer‘ kann man hier dafür zusätzlich auch wieder unter freiem Himmel ‚Wissen erleben‘ – ganz getreu dem Motto unseres Hauses.“ Ein risikoarmes Format in Pandemiezeiten, „wobei wir das Programm nach dem riesigen Erfolg im Vorjahr auch ganz unabhängig von Corona fest für 2021 eingeplant hatten“, sagt Klauer.

Tausende große und kleine Gäste hatten im vergangenen Sommer mit Begeisterung die berühmte Stickstoff-Vorführung auf der Bühne bestaunt, den spannenden Geschichten aus der Schifffahrt, der Luftfahrt oder der Altamira-Höhle zugehört oder bei einem der zahlreichen Workshops beispielsweise ihr Radl fit gemacht. „Der ‚Science Summer‘ hatte sich ganz schnell zu einer festen Größe im Münchner Veranstaltungskalender etabliert“, sagt Wolfgang M. Heckl, der Generaldirektor des Deutschen Museums. „Daran wollen wir auch 2021 wieder anknüpfen!“

Der Besuch der Science-Summer-Veranstaltungen im Museumshof ist im Museumseintritt enthalten; Tickets dafür sind nur online erhältlich. Radler und Fußgänger können den Museumshof trotz der Veranstaltungen tagsüber weiterhin durchqueren. Abends, ab ca. 18 Uhr, werden die Durchfahrten über Zenneck- und Boschbrücke dann regelmäßig abgesperrt.

Denn zum bewährten Konzept gehört auch, dass sich im 4000 Quadratmeter großen Innenhof des Deutschen Museums Wissenschaft und Kleinkunst die Bühne teilen. Auf die nachmittäglichen Science Shows und Mitmachaktionen folgen abends wieder Kabarett und Konzerte, veranstaltet vom Eulenspiegel Flying Circus. Für viele der namhaften Künstler ist das nach vielen Monaten die erste Gelegenheit, wieder live vor Publikum aufzutreten. „Wir bieten dafür wieder sehr gerne unseren vorhandenen Platz an – sozusagen auch als solidarische Hilfe zwischen Kulturinstitutionen“, sagt Dagmar Klauer.

Und dieses Jahr gibt es das Freiluft-Angebot sogar noch länger. Die Veranstaltungen starten bereits pünktlich mit den Pfingstferien am 22. Mai. „Nachdem der Winter heuer eine gefühlte Ewigkeit gedauert hat, kann der Sommer gar nicht früh genug anfangen“, sagt Generaldirektor Heckl.

Das aktuelle Programm für den „Science Summer“ findet sich hier.

Hier finden Sie den Link zum Abendprogramm im Museumshof.

Science Summer Stickstoff 
Zurück Vom Sterben berichten, vom Überleben erzählen ­
Weiter Auf die Plätze fertig los!

Auch lesenswert

Fassanstich im neu renovierten Cafe Guglhupf in München

München: Herbstfest im neu renovierten Café Guglhupf 2.0 – Mit Fotostrecke

Frisch renoviert präsentiert sich das Café Guglhupf 2.0 im Innenhof an der Kaufingerstraße in München. …

Blaulicht Polizeiauto

München: Unbekannter Toter aus Isar geborgen – Wer kennt den Mann?

Ein unbekannter Mann ist am 21. August 2021 gegen 1 Uhr von der Reichenbachbrücke in …

Die Feuerwehr München als Umzugshelfer für ein Hornissenvolk.

Feuerwehr München organisiert Umzug von Hornissenvolk samt Behausung

Am vergangenem Freitag hat die Feuerwehr München als Umzugshelfer für ein Hornissenvolk im nördlichen Englischen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.