Tag Archiv: Messerattacke

München: Letzte Aussprache führt zum Mord – Junge Frau von Ex-Freund erstochen

Blaulicht Polizeiauto

Erstochen hat ein 26-jähriger Mann am Mittwoch seine Ex-Freundin in einer Wohnung in der Stösserstraße im Hasenbergl in München. Die 21-Jährige war für eine letzte Aussprache nach der Trennung des Paares in seine Wohnung gekommen. Dabei kam es zum Streit, bei dem der Mann die Frau erstochen hat. Er stellte sich am Abend der Polizei und wurde wegen Mordes verhaftet.  …

Mehr lesen »

Polizeisprecher München: Wir lassen uns von politischen Brandstiftern nicht instrumentalisieren

Presskonferenz Polizei München zur Messerattacke am Hauptbahnhof München

Über 3.000 Reaktionen von Nutzern hat es zur Messerattacke auf einen Polizisten am Montag in den sozialen Medien der Münchner Polizei gegeben. Die Mehrheit zeigt Solidarität und Anteilnahme an dem Schicksal des 30-jährigen Polizisten, der niedergestochen wurde. Den Kommentatoren, die mit ihren Beiträgen ein politisches Süppchen kochen wollen, erteilt Münchens Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins eine deutliche Absage.  Am 9. …

Mehr lesen »

Messerattacke am Hauptbahnhof in München: Hass auf Polizei war das Motiv

Tatort Messerangriff auf Polizisten Hauptbahnhof München Zwischengeschoss

Von hinten mit einem Messer niedergestochen wurde am Montagmorgen ein 30-jähriger Polizist im Untergeschoss des Hauptbahnhofs in München. Der 23-jährige Täter konnte von Passanten überwältigt werden. Der Polizist wurde schwer verletzt, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Der Täter gab Hass auf die Polizei als Motiv an. Ihm wird versuchter Mord zu Last gelegt.  (Update 10.12.2019) Bei einer Pressekonferenz hat die …

Mehr lesen »

Messerattacken an acht Orten im Münchner Osten: Verfolgungswahn als Auslöser

Polizeipräsident Hubert Andrä zur Messerattacke Rosenheimer Platz München

Ein 33-jähriger Täter, Patrick H.,  hat am Samstagmorgen in München wahllos Passanten angegriffen und dabei acht Personen leicht verletzt. In der Ottobrunner Straße konnte er festgenommen werden. Die Polizei bescheinigt psychische Probleme bei dem bereits polizeibekannten Mann, die ihn zu den Taten verleitet haben.  Bei Angriffen mit einem Messer eines 33-jährigen Täters sind am Samstagmorgen im Münchner Osten acht Personen …

Mehr lesen »

Nach Ausliefernung von Spanien nach München – Mutmaßlicher Messermörder von Giesing schweigt

Mutmaßlicher Messermörder von München Giesing in Spanien verhaftet Quelle Foto Polizei München

Am 16. August 2016 ist in einem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Bayrischzeller Straße in München-Giesing eine 45-jährige Frau von dem 45-jährigen ehemaligen Lebensgefährten mit mehreren Messerstichen erstochen worden. Der mutmaßliche Mörder Roland Burzik wurde monatelang mit einer Fotofahndung gesucht. Am 7. November 2016 wurde er in Spanien in Villadangos del Páramo im Rahmen einer Polizeikontrolle verhaftet. Er wurde inzwischen nach München ausgeliefert und …

Mehr lesen »

Beziehungsdrama in München: Ex-Ehefrau Messer in Kopf gestoßen

Symbolfoto Tatmesser

Ein 37-jähriger Mann hat am Mittwoch gegen 11 Uhr in einem italienischen Restaurant in der Elisabethstraße in München Schwabing seiner getrennt lebenden Ehefrau mehrfach mit einem Messer in den Kopf- und Halsbereich gestochen. Er konnte in Tatortnähe festgenommen werden. Grund für den Mordversuch waren Eifersucht und Trennungsschmerz. Am Mittwoch, 10. August 2016, kurz nach 11 Uhr ist ein 37-jähriger in …

Mehr lesen »