Triumphator-Anstich mit Christian Springer: Starkes Bier und starke Sprüche

Wenn der Löwe vor dem Löwenbräukeller in München dreimal brüllt und drinnen kräftig derbleckt wird, dann beginnt die fünfte Jahreszeit in München. Mit einer spritzigen Starkbierrede wird der bekannte bayerische Kabarettist Christian Springer die Lachmuskel strapazieren, aber bei einigen Genannten auch dafür sorgen, dass die Gesichtsmuskel einfrieren.

Starkbier-Anstich mit Christian Springer im Löwenbräukeller
Starkbier-Anstich mit Christian Springer im Löwenbräukeller
Foto (v.l.) Löwenbräu-Vertriebschef Bernhard Klier, Christian Springer und Löwenbräukeller-Wirt Christian Schottenhamel

Am Donnerstag, den 18. Februar 2016, ist es wieder so weit. Die Starkbierzeit im Löwenbräukeller beginnt. Das Besondere beim Triumphator-Anstich ist, dass er nicht ein Freibier-Ausschank für Großkopferte ist. Diese Starkbierprobe ist ein Fest für alle, die auf die bissigen Sprüche von Christian Springer anstoßen wollen.. Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack mit zwei Auszügen aus seiner Rede:

“Die AfD fordert den Schießbefehl auf Flüchtlinge. „Ich bin auf der Maus ausgerutscht“, entschuldigt sich Frau von Storch. Franz Josef Strauß ist auch schon mal auf der Maus ausgerutscht. Aber das war in New York, und die hat ihm dann die Brieftasche geklaut.”

“Wer gegen Multikulti ist, muss auch die bayerischen Bierzelte abschaffen. Das erste Bierzelt der Geschichte stand 1810 auf der ersten Wiesn. Es war keine bayerische Erfindung, sondern ein türkisches Beutezelt von anno 1683, von den Türken vor Wien.”

Wie in den letzten Jahren hat sich Christian Springer einiges an Bayern-Power zur Verstärkung mit eingeladen. Unter anderem mit dabei: Christine „Chrissy“ Eixenberger. Die gebürtige Miesbacherin legt extra einen kleinen Tourstopp ein, um in der Höhle des Löwen Teile ihres neuen Programms vorzustellen. Bekannt ist die junge Kabarettistin auch aus der BR-Sendung mit Wolfgang Krebs „Habe die Ehre“.

Gespannt darf man auch auf Florian Rein, dem Schlagzeuger der Bananafishbones sein. Bei seinem „Heimatdamisch“ dreht sich alles um bekannte Pop- und Rockklassiker, allerdings auf Bayerisch und in neuem Gewand. Nicht weniger stimmungsvoll sind „Knedl & Kraut“ mit dem Wirtsstub’n-Trio Toni Bartl, Daniel Neuner und Juri Lex. Ihr Metier: Sprüch‘ klopfen am Stammtisch, lebendige Wirtshauslieder singen und virtuos aufspielen. Und wenn die Kapelle Josef Menzl, die Bühne betritt, ist eins gewiss: Sie spielen Bayrische und Böhmische Blasmusik bis die Fetzen fliegen. Neun Musiker und ein Trommler, das ist wahrlich eine gefährliche Mischung, die auch schon im Fernsehen für manch ein Feuerwerk sorgte. Eins darf natürlich nicht fehlen: das ausgeprägt malzige Triumphator-Starkbier. Noch ist ein Geheimnis, wer das erste Fass anstechen wird.

Starkbier-Anstich mit Christian Springer
am 18.2.2016, Einlass ab 18 Uhr
Tickets ab 19,50 Euro inkl. Triumphator-Krug
Informationen und Reservierung unter www.loewenbraeukeller.com oder 089/547 2669-1

 

Hier einige Videos von den Starkbier-Reden von Christian Springer der vergangenen Jahre:


2015


2014 noch als Fonsi


2013, Teil 1


2013, Teil 2

 

Zurück München: 17-jährige Fahranfängerin verwechselt Gas und Bremse – 70000 € Schaden
Weiter 3.000 demonstrieren friedlich gegen Sicherheitskonferenz in München

Auch lesenswert

Ball der Damischen Ritter wandelt sich: “Fasching meets Tracht” heißt das neue Motto

Am Samstag, 1. März 2019, steigt im Löwenbräukeller in München wieder die große Ballnacht der …

Braukunst Live am Wochenende im MVG Museum in München: Fokus auf leichte Biere

Mit dem Schwerpunkt auf alkoholarme und -freie Biere greift die Braukunst Live einen aktuellen Trend …

Lange Nacht der Brauereien - Craftbier-Brauer im Giesinger Bräu München

München: Heute und morgen Lange Nacht der Brauereien in Giesing

19 Brauereien präsentieren sich am Freitag und Samstag auf dem Gelände vom Giesinger Bräu in München. Im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.