München: Renitente Flüchtlinge sollten verlegt werden – Bedrohung mit Messer

Zwei syrische Asylbewerber sollten am Montag aus dem Flüchtlingsheim in der Triebstraße in München-Moosach in eine andere Unterkunft verlegt werden. Sie hatten wiederholt gegen die Hausordnung verstoßen. Dabei ist ein 32-Jähriger mit einem Messer auf Polizisten losgegangen. 

Polizei Blaulicht
Polizei Blaulicht

Am Montag, 23. Januar 2017, gegen 12.30 Uhr kam es zu einem Polizeieinsatz in einer Asylbewerberunterkunft in der Triebstraße in München. Zwei 21- und 32-jährige syrische Asylbewerber sollten verlegt werden, da beide in der Vergangenheit wiederholt gegen die Hausordnung verstoßen hatten. Die beiden waren mit der Verlegung nicht einverstanden und weigerten sich freiwillig die Unterkunft zu verlassen. Daher verständigte der Betreiber der Unterkunft die Polizei und bat um Hilfe. Beim Eintreffen der uniformierten Polizeibeamten ging der 21- jährige Asylbewerber auf die eingesetzten Polizisten los. Er wurde überwältigt und musste gefesselt aus seinem Zimmer gebracht werden. Daraufhin äußerte er Suizidabsichten.

Währenddessen zog der 32-jährige Syrer, der sich noch in seinem Zimmer befand, einen länglichen silbernen Gegenstand. Geistesgegenwärtig verließ eine ebenfalls im Raum anwesende Polizeibeamtin das Zimmer und zog die Tür hinter sich zu. Der 32- Jährige verbarrikadierte sich daraufhin in dem Raum und zeigte auf Ansprache keine Reaktion. Aufgrund der Situation wurden umgehend weitere Streifenfahrzeuge sowie das Spezialeinsatzkommando samt Verhandlungsgruppe angefordert.

Nach Einsatz der Verhandlungsgruppe konnte der 32-jährige Syrer zur Aufgabe überredet werden und wurde von den Beamten des Spezialeinsatzkommandos überwältigt. Er trug bei seiner Festnahme ein Messer bei sich, ein weiteres Messer befand sich im Raum. Die festgenommenen Asylbewerber wurden in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gebracht und werden heute im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der über die Anordnung einer Untersuchungshaft entscheidet.

Zurück München: Feuerwehr Rettungswagen im Einsatz kollidiert mit Kleintransporter – eine Verletzte
Weiter München: Schwerbehinderte wird von Lebensgefährten zu Ladendiebstahl angestiftet

Auch lesenswert

Unfallkommando Polizei München

Tödlicher Verkehrsunfall in München: LKW-Fahrer übersieht Radlerin beim Abbiegen

Eine 30-jährige Radlerin ist am Mittwoch gegen 9.20 Uhr in der Triebstraße in München-Moosach von …

Polizeistreife Wiesnwache Oktoberfest

Wiesnblaulicht München: Grapscher und Pöbler auf Oktoberfest festgenommen

Drei junge Flüchtlinge hat die Polizei am Sonntag auf dem Oktoberfest festgenommen. Zwei hatten Wiesn-Besucherinnen …

Polizei Blaulicht

München: Versuchter Mord in Flüchtlingsheim in Neuaubing

Zwei Flüchtlinge sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in einer Unterkunft für Asylbewerber …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.