München: Mit Eisenstangen Wohnung verwüstet und dann damit aufeinander eingeprügelt

Zuerst haben sich zwei Männer mit Eisenstangen gegenseitig in der Wohnung attackiert und dabei dabei die Einrichtung zu Kleinholz gemacht und dann gingen sie auch noch auf der Straße mit den Eisenstangen aufeinander los. Die Polizei konnte schlichten und hat sie wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

Blaulicht Polizeiauto
Blaulicht Polizeiauto

Am Mittwoch, 25. August 2021, gegen 10:30 Uhr, wurde über den Notruf der integrierten Leitstelle eine Auseinandersetzung mit verletzten Personen mitgeteilt. Ein Rettungswagen und mehrere Streifen der Münchner Polizei fuhren nach Berg am Laim zum Ort des Geschehens. Bereits als die ersten Streifenwagen eintrafen, lief ein 19-jähriger Münchner auf den Streifenwagen zu. Dabei wurde er von einem 48-Jährigen verfolgt. Beide hielten jeweils eine Eisenstange in der Hand und hatten sichtbare Verletzungen.

Den Einsatzkräften gelang es, beide vorläufig festzunehmen und sie wurden zunächst vom Rettungsdienst untersucht. Während der 48-Jährige nach kurzer Behandlung wieder entlassen werden konnte, musste der andere später mit dem Verdacht auf Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die ersten Ermittlungen der Polizisten vor Ort ergaben, dass beide Personen in der gemeinsamen Wohnung aus einem bislang unbekannten Grund in einen Streit geraten waren. Im weiteren Verlauf prügelten sie sich gegenseitig mit Eisenstangen. Dabei ging auch noch fast die gesamte Wohnungseinrichtung zu Bruch. Das Kommissariat 26 hat die weiteren Ermittlungen wegen einer wechselseitigen gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.

Zurück München: Zwei Einbrüche in einer Nacht in Schmuckgeschäfte – Zeugenaufruf der Polizei
Weiter Liebe macht blind – 62-jähriger Münchner zockt jahrelang Frau ab

Auch lesenswert

Polizeikontrolle am Gärtnerplatz in München

München: Mitarbeiter an Infostand für Ukraine-Flüchtlingshilfe angegriffen

Ein 40-jähriger Mann hat am 5. April 2022 am Gärtnerplatz in der Isarvorstadt die Mitarbeiter …

Entwicklung der Kriminalität in München in den letzten 10 Jahren

Kriminalstatistik: Straftaten in München 2021 um 10,6 Prozent zurückgegangen

München war auch in diesem Jahr die sicherste Großstadt in Deutschland. Die Straftaten sind um …

Polizei Blaulicht

Größerer Polizeieinsatz in München: Gäste solidarisieren sich mit Sextäter in Bar

Da wird eine junge Frau in einer Bar von einem Mann sexuell belästigt. Als sie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.