München: Mit dem Motorroller auf Uhren-Raubzug – Zeugenaufruf der Polizei

Zweimal waren die Täter in den vergangenen Tagen beim Raub wertvoller Uhren im Lehel erfolgreich. In einem Fall wurde einer Frau im Auto die Uhr vom Handgelenk gerissen, indem der Täter durch das geöffnete Fenster griff. Im zweiten Fall war ein Mann zu Fuß unterwegs, wurde von hinten angegriffen und die Uhr dabei abgestreift. Die Täter flüchteten in beiden Fällen mit einem Motorroller.

Blaulicht Polizeiauto

Am Samstag, 7. August 2021, und am Montag, 9. August 2021, ereigneten sich zwei Raubüberfälle im Lehel in München, bei dem die beiden Täter auf der Straße Uhren raubten und mit einem Motorroller flüchteten. 

Fall 1:
Am Samstag, 7.8.2021, gegen 14 Uhr, war eine 72-Jährige mit Wohnsitz in München zusammen mit ihrem Ehemann mit einem Pkw im Bereich der Innenstadt auf dem Nachhauseweg. Auf Höhe der Steinsdorfstraße/Mariannenplatz hielt ihr Mann verkehrsbedingt an. Plötzlich trat ein unbekannter Mann von hinten an das Fahrzeug heran und griff zielgerichtet durch das geöffnete Beifahrerfenster an das linke Handgelenk der 72-Jährigen und entriss ihr die getragene Damenarmbanduhr. Der Ehemann versuchte noch, den Angreifer festzuhalten, was ihm jedoch nicht gelang. So konnte sich der unbekannte Täter losreißen und zu einem in unmittelbarer Nähe befindlichen motorisierten Zweirad flüchten. Auf dem Zweirad befand sich ein weiterer unbekannter Täter und gemeinsam flüchteten sie mit der entwendeten Uhr in unbekannte Richtung.

Die beiden Täter wurden wie folgt beschrieben:
Täter 1: (Fahrer eines Zweirades, keine weitere Beschreibung möglich), Männlich, keine weitere Beschreibung möglich
Täter 2: (Sozius; aktiver Täter) Männlich; dunkel gekleidet, trug Handschuhe, schwarzer Motorradhelm, weitere Beschreibung nicht möglich

Fall 2:
Am Montag, 9.8.2021, gegen 15:20 Uhr, ging eine 63-jährige Münchner im Bereich der Bürkleinstraße in westlicher Richtung. Hier wurde sie unvermittelt von hinten durch einen bislang unbekannten Täter angegriffen, indem er ihr mit einem Ruck ihre am linken Arm getragene Armbanduhr abstreifte. Die 63-Jährige verlor das Gleichgewicht, fiel zu Boden und verletzte sich am Hinterkopf. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und ambulant behandelt. In unmittelbarer Nähe wartete ein zweiter unbekannter Täter mit einem dunklen Motorroller. Der aktive Täter sprang auf den Roller auf und gemeinsam flüchteten sie mit der entwendeten Armbanduhr in unbekannte Richtung. Durch Passanten wurde der Notruf verständigt, woraufhin mehrere Streifen der Münchner Polizei nach den unbekannten Tätern fahndeten. Die Fahndung verlief jedoch ergebnislos.

Die beiden Täter wurden wie folgt beschrieben:
Täter 1 (Fahrer eines schwarzen Motorrollers, Kennzeichen unbekannt ) Männlich, weißes Oberteil, keine weitere Beschreibung möglich
Täter 2: (Sozius, aktiver Täter) Männlich, ca. 175 cm groß, schlank; hellblaues oder schwarzes Oberteil, schwarzer Motorradhelm, keine weitere Beschreibung möglich

Das Kommissariat 21 hat weiteren Ermittlungen übernommen. In diesem Zusammenhang werden insbesondere auch Tatzusammenhänge geprüft.

Zeugenaufruf der Polizei:
Wer hat am Samstag, 7.8.2021, gegen 14:00 Uhr, auf Höhe der Steinsdorfstraße/ Mariannenplatz und am Montag, 9.8.2021, gegen 15:20 Uhr, im Bereich der Bürkleinstraße, Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zurück Noch ein Jahr bis zu den European Championships: Heute buntes Programm in München
Weiter München: BMW kracht in Hofpfisterei – Passantin schwer verletzt

Auch lesenswert

Winter-Tollwood Müchen Nacht

München: Überfall mit Schusswaffe auf Theresienwiese – App zur Handyortung führt den Tätern

Zwei Männer haben am Donnerstagabend auf der Theresienwiese mit einer Pistole einen 27-jährigen Mann überfallen …

Fahndungsplakat Mordversuch mit Messer in der Hochstraße München Quelle Plakat Polizeipräsidium München

Mordversuch in der Hochstraße in München – Polizei veröffentlicht Fahndungsplakat – 5.000 € Belohnung

Am Dienstagabend wurde in der Hochstraße in der Au in München eine Fußgängerin von einem …

Polizei München Uniform blau

München: Bewaffneter Raubüberfall auf Gaststätte – Zeugenaufruf der Polizei

Zwei Männer haben am vergangenen Samstag eine Gaststätte in der Würmtalstraße in München-Großhadern überfallen. Sie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.