München: Messerangriff auf “den Falschen” – Täter flüchten unerkannt

“Scheiße, das ist der Falsche” – war der Ausruf eines Messerstechers, der am Mittwoch gegen 19 Uhr in der Hochäckerstraße in München-Perlach einen 24-jährigen Münchner mit dem Messer angegriffen hat. Der 24-Jährige wurde bei der Attacke glücklicherweise nur oberflächlich verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Polizei München
Polizei München

Am Mittwoch, 21. September 2016, gegen 19.10 Uhr, war ein 24-jähriger Münchner im Bereich der Hochäckerstraße 90 in der dortigen Parkanlage zu Fuß unterwegs. Plötzlich sprangen drei unbekannte Männer aus einem Gebüsch und griffen ihn an. Einer der drei stach dabei unvermittelt mit einem Messer in Richtung seines Bauches. Der 24-Jährige konnte glücklicherweise nach hinten ausweichen und wurde somit nur von der Klinge nur geritzt. Anschließend äußerte der Messerstecher: „Scheiße, das ist der Falsche!“ Alle drei Männer flüchteten daraufhin in Richtung des Südfriedhofes. Der 24-Jährige begab sich mit seinem Cousin zu Fuß in ein Krankenhaus. Die festgestellte Wunde dort war nur oberflächlich und wurde ambulant versorgt. Vom Krankenhaus aus wurde die Polizei verständigt und nahm die Ermittlungen auf.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zurück Wiesnblaulicht: Maß Bier angeblich schlecht eingeschenkt – Schankkellner in Finger gebissen
Weiter München: Rabiater Vermieter dringt in Wohnung ein und wirft Mieter raus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.