München: Drogen-Hotspot am Harras ausgehoben – 164 Kilo Marihuana in Sporttaschen gefunden

Am Harras in München beobachtet die Polizei schon längere Zeit die Szene wegen dem Handel mit von Kokain und Marihuana. Am 5. Dezember 2020 die Drogenfahnder dann zugeschlagen. Sie folgten den Drogenhändlern in eine Wohnung, fanden eine Sporttasche mit 164 Kilogramm Marihuana und verhafteten vier Männer.

Polizeipräsidium München Ettstraße
Polizeipräsidium München Ettstraße

Seit mehreren Monaten ermittelte das Kriminalfachderzernat 8 (Rauschgiftdelikte) vom Polizeipräsidium München wegen Hinweisen zum  Handel von Kokain und Marihuana im Bereich des Harras in Sendling. Nach umfangreicher Ermittlungsarbeit konnte eine Wohnung in Mittersendling als Dealer-Stützpunkt identifiziert werden. Am  5. Dezember 2020  gegen 21:50 Uhr, schlugen die Drogenfahnder zu und durchsuchten die Räumlichkeiten. 

Dort wurden ein 24-jähriger Italiener mit Wohnsitz im Landkreis München, ein 22-jähriger Bosnier mit Wohnsitz in München, ein 29-jähriger Deutscher mit Wohnsitz in München und ein 33-jähriger Angolaner mit Wohnsitz im Landkreis Fürstenfeldbruck angetroffen und festgenommen.

In der Wohnung wurden mehrere Sporttaschen mit insgesamt 164 kg Marihuana und eine Einkaufstasche mit  zehn Kilogramm Amphetamin sichergestellt. Bei dem 33-Jährigen wurden außerdem mehrere hundert Euro Bargeld aufgefunden und beschlagnahmt. Gegen die vier Tatverdächtigen erging zwischenzeitlich Haftbefehl. Die Ermittlungen des Kommissariats 82 dauern weiter an.

Zurück München: Trotz Corona getagt – Seniorengruppe wird zur Kasse gebeten
Weiter KoCo19 Studie in München: 3,27 Prozent haben CoViD19-Antikörper entwickelt

Auch lesenswert

Polizeikelle

München: 180 statt 60 km/h – Raser zu schnell und bekifft auf dem Weg zur theoretischen Fahrprüfung

Mit 180 km/h statt der erlaubten 60 km/h war am Montag ein 24-Jähriger aus Germering …

Internationaler Impfpass

München: Mehrere hundert gefälschte Impfpässe verkauft

Ein 39-jähriger Münchner hat in einem Messenger-Dienst gefälschte Impfpässe und Impfnachweise verkauft. Bei einer Durchsuchung …

München: Kiffen während Polizeikontrolle – Dann geht er auf Beamte los

Während einer Personenkontrolle am Bahnhof Pasing versuchte ein 41-Jähriger am Samstagnachmittag sich eine in einen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.