München: Großbrand in Sauna im Prinzregentenstadion

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am frühen Samstagmorgen ein Brand in der geschlossenen Sauna im Prinzregentenstadion ausgebrochen. Einhundert Kräfte der Feuerwehr waren im Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden. Das Prinze-Freibad bleibt geschlossen.

Brand in der Sauna im Prinzregentenstadion
Brand in der Sauna im Prinzregentenstadion, Quelle Foto: Feuerwehr München

(Update 21.8.2022) Nach dem aktuellen Ermittlungsstand der Polizei hat sich bestätigt, dass der Brand aus einem Bereich der Sauna-Anlagen im ersten Obergeschoss des Gebäudes ausgebrochen ist und sich von dort ausgebreitet hat. Die Sauna ist derzeit wegen Energiesparmaßnahmen nicht in Betrieb. Die Münchner Brandfahndung (Kommissariat 13) hat noch vor Ort die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen zur genauen Brandursache übernommen. Diese dauern weiterhin an. Der Schaden durch das Feuer wird von der Polizei auf mehrere 100.000 Euro geschätzt.


(Erstmeldung 20.8.2022) Aus bisher ungeklärter Ursache ist es am frühen Samstagmorgen, 20. August 2022, zu einem Brand im Hauptgebäude des Prinzregentenstadions gekommen. Gegen 6 Uhr wurde die Feuerwehr über die Brandmeldeanlage alarmiert. Die Sauna im ersten Obergeschoss des Gebäudes wurde stark beschädigt, melden die Stadtwerke München (SWM). Sie war, wie alle anderen Saunen der SWM, seit 1. August aus Energiespargründen geschlossen. 

Die Münchner Feuerwehr war mit 100 Einsatzkräften und mit 20 Fahrzeugen vor Ort, um den Brand zu löschen. Zunächst war es für die Einsatzkräfte schwierig, den Brandherd zu bestimmen, da es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war.  Als die Einheiten das Hauptgebäude betraten, war bereits das Erdgeschoss in dichtem schwarzem Rauch gehüllt und ein Erreichen der Brandmeldezentrale ohne Atemschutz nicht möglich. Über mehrere Zugänge leiteten die Feuerwehrkräfte die Erkundung ein. Der Brand konnte dann Saunabereich im ersten Obergeschoss  lokalisiert werden.

Um die Hitze und den Brandrauch aus der Etage zu entfernen und somit den nun im Innenangriff befindlichen Trupps eine bessere Sicht zu ermöglichen, öffneten die Feuerwehrleute teilweise die Fassade. Da das Feuer und die Rauchentwicklung dadurch an Intensität gewannen, entschied sich der Einsatzleiter, weitere Kräfte nachzufordern und die Brandbekämpfung vorübergehend von außen über die geschaffenen Öffnungen mit den Wenderohren der Drehleitern fortzuführen, solange bis die Hitzeentwicklung eingedämmt und ein Innenangriff wieder möglich war.

Nachdem eine Begutachtung der Decke durch einen Statiker zeigte, dass diese der starken Hitze standgehalten hatte, wurden die Löschmaßnahmen mit insgesamt vier C-Rohren gleichzeitig erneut im Innenangriff aufgenommen. So konnte das Feuer nach knapp 40 Minuten unter Gewalt und nach weiteren eineinhalb Stunden gelöscht werden.
 
Da die Fassade durch die hohen Temperaturen stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, musste diese durch das angeforderte THW begutachtet und gesichert werden. Dazu errichteten die Feuerwehr und das THW eine Absperrung mit einem Bauzaun um den vorderen Gebäudeteil.

Die Nachbarn am Stadion wurden gebeten, die Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Sperrung der Prinzregentenstraße konnte nach fünf Stunden wieder aufgehoben werden. 

Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die Brandfahndung der Münchner Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Prinze-Freibad bleibt geschlossen

Der Zugang zum Freibad sowie Umkleiden und Sanitärräume befinden sich im Erdgeschoss und Untergeschoss des Hauptgebäudes. Bis geklärt ist, ob diese beiden Etagen wieder nutzbar sind, bleibt das Prinze-Freibad geschlossen.

Zurück München: Finest Spirits kehrt ins MVG Museum zurück
Weiter Mann stürzt in Gleis – Zug kommt knapp vor ihm zum Stehen

Auch lesenswert

Olympia Schwimmhalle München

Schwimmen, Springen und Saunieren: Olympia-Schwimmhalle öffnet morgen wieder

Die Olympia-Schwimmhalle in München wird am Mittwoch, 14. Juli 2021, für die Bade- und Saunagäste …

Brand Autowerkstatt Trudering

München-Trudering: Autowerkstatt wird Raub der Flammen – 1 Mio. Euro Schaden

Eine komplette Autowerkstatt ist am Freitag in München-Trudering abgebrannt. Das Feuer war unter einer Hebebühne …

Studentenwohnheime Studentenstadt München

München: Brand in Sauna im Studentenwohnheim – Schwerstverletzte Frau nun verstorben

In den frühen Morgenstunden vom Faschingsdienstag ist in einer Sauna im Keller des Studentenwohnheims in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.